Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Amazon soll an Fire-TV…

Wer will sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer will sowas?

    Autor: flocke74 20.08.18 - 08:21

    Also ich sehen dafür keinen Markt.
    Es gibt mehrere Online Videorecorder ist super komfortabel sind.
    Ein Beispiel wäre save.tv. Dort kann ich Serien, Sendungen, etc. voll automatisch aufnehmen.
    Sogar Werbung wird automatisch auf Wunsch rausgeschnitten.
    Der große Vorteil ist, das man die Technik nicht zu Hause stehen hat und somit stört ein Stromausfall oder Geräteausfall zu Hause nicht die Aufnahme.
    Und man kann alle Sender gleichzeitig aufnehmen.
    Mit so ner Kiste von Amazon kann man nur 1 Sender aufnehmen.
    Leider kostet Save.tv halt ein wenig Geld, Ich hatte noch mal ein Abbo dort abgeschlossen aber nutze es kaum noch.
    Ich würde mir einen Service wünsche wo ich bestimmte Sendungen für schmales Geld. Sagen wir mal 1,50 Euro für 45min Serien und 3,50 Euro für nen Spielfilm legal laden könnte.
    Denn letztendlich nehme ich wenig auf, so das sich die Abbos der Online Videorecorder kaum lohnen.

    Weiterhin gibt's Mediatheken wo ich viele Sendungen dann gucken kann wann ich will.

    Wo soll da der Markt für so einen Recorder sein?

  2. Re: Wer will sowas?

    Autor: Pecker 20.08.18 - 10:11

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich sehen dafür keinen Markt.
    > Es gibt mehrere Online Videorecorder ist super komfortabel sind.
    > Ein Beispiel wäre save.tv. Dort kann ich Serien, Sendungen, etc. voll
    > automatisch aufnehmen.
    > Sogar Werbung wird automatisch auf Wunsch rausgeschnitten.
    > Der große Vorteil ist, das man die Technik nicht zu Hause stehen hat und
    > somit stört ein Stromausfall oder Geräteausfall zu Hause nicht die
    > Aufnahme.
    > Und man kann alle Sender gleichzeitig aufnehmen.
    > Mit so ner Kiste von Amazon kann man nur 1 Sender aufnehmen.
    > Leider kostet Save.tv halt ein wenig Geld, Ich hatte noch mal ein Abbo dort
    > abgeschlossen aber nutze es kaum noch.
    > Ich würde mir einen Service wünsche wo ich bestimmte Sendungen für schmales
    > Geld. Sagen wir mal 1,50 Euro für 45min Serien und 3,50 Euro für nen
    > Spielfilm legal laden könnte.
    > Denn letztendlich nehme ich wenig auf, so das sich die Abbos der Online
    > Videorecorder kaum lohnen.
    >
    > Weiterhin gibt's Mediatheken wo ich viele Sendungen dann gucken kann wann
    > ich will.
    >
    > Wo soll da der Markt für so einen Recorder sein?

    Viel zu kurz gedacht. Nicht jede Sendung ist hinterher in der Mediathek. Gerade Spielfilme die im ZDF oder in der ARD laufen fehlen oft.
    Dann könnte man das TV Programm auch live streamen. Man muss kein TV Kabel durch die Wohnung ziehen. Es reicht so ne Box und ein FireTV Stick, schon kannst du das TV Programm live verfolgen. Ob es diese Funktion geben wird, steht nicht im Artikel, aber würde ich das Produkt so umsetzen, würde ich das machen.
    ggfs kann man auch eigene Inhalte streamen. Wobei da Amazon eher zurückhaltend ist bei dem Thema.
    Man könnte vorab Amazon Inhalte Offline herunterladen.
    etc. etc.

  3. Re: Wer will sowas?

    Autor: flocke74 20.08.18 - 10:55

    Ich weiß das nicht jede Sendung in der Mediathek ist, aber es gibt die Online TV Recorder.
    Dann nehme ich lieber damit auf, weil sehr viel komfortabler.

    Eigene Inhalte streamen geht sogar mit nem Apple TV.
    Da ich komplett auf Apple bin, würde ich eh keine Amazonbox hinstellen.
    Apple unterstützt zwar von Haus aus nicht das streamen eigener Inhalte beim Apple TV, aber es gibt die App VLC Player und damit kann man direkt aufs Netzwerk zugreifen.

    Der Onlinevideorecorder save.tv bietet sogar eine App für den Apple TV.

  4. Re: Wer will sowas?

    Autor: DAGEGEN 20.08.18 - 12:35

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß das nicht jede Sendung in der Mediathek ist, aber es gibt die
    > Online TV Recorder.
    > Dann nehme ich lieber damit auf, weil sehr viel komfortabler.

    Eben.
    Mit Diensten wie Zattoo/Teleboy, etc., hat man dann sowohl Aufnahmen/7 Tage Replay ALLER Kanäle und Live-TV erschlagen.
    Hab früher, zu DVB-T Zeiten, noch mit dem DVB-Viewer hantiert um Sendungen aufzunehmen, mittlerweile (gottseidank) überflüssig.
    Und für die Katzenvideos nutze ich im lokalen Netzwerk dann halt Emby auf FireTV, Android Geräten und Windows-Box.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  4. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30