1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Disney+ füllt seine…

Disney+ Erfahrungen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Disney+ Erfahrungen?

    Autor: wacker_wacker 18.06.21 - 11:28

    Hey,
    mich wurde interessieren ob jemand hier in der Runde kurz sagen könnte, wie er Disney+ nach einer gewissen Zeit findet? Rentiert es sich und wenn ja, warum? Irgendwie weiß ich nicht ob ich wirklich den 3ten Streaming-Dienst "brauche".
    Schönes Wochenende!

  2. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: john4344 18.06.21 - 11:48

    wacker_wacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey,
    > mich wurde interessieren ob jemand hier in der Runde kurz sagen könnte, wie
    > er Disney+ nach einer gewissen Zeit findet? Rentiert es sich und wenn ja,
    > warum? Irgendwie weiß ich nicht ob ich wirklich den 3ten Streaming-Dienst
    > "brauche".
    > Schönes Wochenende!

    Wenn du Marvel oder Star Wars Fan bist oder Kinder hast lohnt es sich.
    Wenn dich nur einzelne Filme aus dem SW oder Marvel Universum interessieren, lieber bei Bedarf anmelden und dann wieder abbestellen.

  3. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: sven-hh 18.06.21 - 11:49

    Kommt halt drauf an was man erwartet....
    Ich freue mich über relativ viel Retro-Content von Disney und co wie z.b. Gargoyles die hier nie auf DVD rauskamen.

    Marvel und Star Wars Fans kommen eigentlich auch auf ihre Kosten, auch wenn es halt dauert bis neuer Content rauskommt

    Durch den Star-Bereich sind auch Mainstream-Serien wie Castle, Bones, Once upon a Time etc dort zu finden, was auch ganz nett ist um das ganze abzurunden. Im Prinzip is für so ziemlich jede Altersklasse was dort zu finden sogar richtung Horror ...

    ABER es kann sein das für einige ältere Disney-Produktionen scheinbar keine deutsche Tonspur vorhanden ist (kann ich nicht beurteilen da ich idR eh auf Englisch gucke)

  4. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: Pantsu 18.06.21 - 12:52

    Gibt es Darkwing Duck, Duck Tales, Gargoyles, Chip & Chap etc.?
    Oder auch Die Dinos etc., einfach das Super-RTL-Programm von damals?
    Naja, habe Die Dinos auf DVD, das lohnt sich, besonders wenn man erwachsen ist, aber diese Kinderserien könnten schnell lahm werden, weil die Nostalgie nachlässt :D

    Die ganzen coolen Cartoons und Animes, die irgendwelche Leute früher Samstags immer gucken durften, sind aber nicht von Disney. Das würde ich gerne mal nachholen.

    Ja, kann man sich alles saugen, aber deutsche Synchro für maximale Nostalgie muss schon sein, und der deutsche "Markt" ist leergefegt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.21 12:54 durch Pantsu.

  5. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: peterbruells 18.06.21 - 13:36

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es Darkwing Duck, Duck Tales, Gargoyles, Chip & Chap etc.?

    Ja, Ja (alt und neu), Ja, Ja – ich glaube die Dsney Afternoon Sachen aus den 1990ern sind mittlerweile alle dabei.

    > Oder auch Die Dinos etc., einfach das Super-RTL-Programm von damals?

    Die Dinos stehen meines Wissens noch aus, aber für die US sind sie schon avisiert.

  6. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: manudrescher 18.06.21 - 13:51

    Wir nutzen Netflix als auch Prime Video (weil es halt in der Prime-Mitgliedschaft dabei ist).

    Ich habe mich dann aus einem Impuls heraus entschieden, ebenso Disney+ zu buchen und haben das Abo aber nach 3 Monaten wieder gekündigt.

    Klare Sache: Für Kinder gibts da ohne Ende Zeug....Kinderserien gibts aber auch bei Netflix und Prime Video mehr als reichlich. Es sei denn, es muss "unbedingt" Donald Duck sein.

    Für Erwachsene (Starz-Bereich bei Disney+)...hm...schwierig. Gefühlt irgendwie alles irgendwann schon mal irgendwie gesehen.
    Marvel/StarWars zündet in meinen Augen auch nur wenn man da ein echter Fan ist. Weil die hat man ja i.d.R. auch alle mal irgendwann bereits angeschaut und kennt die.
    Ausnahme bilden hier mMn die neuen Serien wie "Falcon and the Wintersoldier",etc.

    Nach 3 Monaten hab ich dann festgestellt, dass
    1.
    Es meiner Tochter völlig egal ist ob Sie jetzt "DonaldDuck" oder "Paw Patrol" schaut^^

    2.
    Ich lediglich aus Nostalgiegründen mal Star Wars Episode IV und Iron Man nochmal geschaut hatte...sonst gar nichts.

    3.
    Netflix für mich/uns einfach in der Summe den Besten "Mix aus allem" bietet, da finden wir immer irgendwas.

    4. Man hat in Sachen Audio/Video-Streaming sowieso heute einen so dermaßenen Content-Überfluss...wer soll das alles noch schauen oder hören (Als Enddreißiger Familienvater). Ich komme ja meiner eigenen Netflix-Watchlist schon nicht hinterher.

  7. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: wacker_wacker 18.06.21 - 14:02

    Danke euch alle für euer Feedback!

    Ich denke der Punkt "4. Man hat in Sachen Audio/Video-Streaming sowieso heute einen so dermaßenen Content-Überfluss...wer soll das alles noch schauen oder hören (Als Enddreißiger Familienvater). Ich komme ja meiner eigenen Netflix-Watchlist schon nicht hinterher."
    trifft auch zu 100 Prozent auf mich zu!

  8. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: Triple9 18.06.21 - 15:05

    Wir nutzen Prime Video und Disney+
    Bei Netflix spricht uns gar nichts (mehr) an, auch weil viele Serien einfach angesetzt werden und sowieso nur aus 6 Folgen bestehen.
    AppleTV+ gabs ja kostenlos, verlängert haben wir es nicht. Viel zu wenig Content.

    Prime Video st ja in Prime inkludiert, daher haben wir das „automatisch“ laufen.
    Disney+ mag ich persönlich wegen der Marvel- und Starz-Sektion. Und natürlich Disney/Pixar-Filme. Star Wars hat für mich seinen Reiz ab Episode III verloren gehabt, Simpsons ist nicht meins, dafür aber Family Guy.

  9. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: Lapje 18.06.21 - 16:22

    Das Problem bei den alten Sachen ist oftmals, dass Disney die deutsche Tonspur nicht angepasst hat, die oftmals zu tief ist. Das liegt daran, dass viele der alten Filme und vor allem Serien mit 25 Bildern/Sekunde synchronisiert wurden, dort aber mit 23,976 oder 24 B/S abgespielt werden. Mich nervt so etwas.

    Das hat man zum Beispiel bei der BD von TBBT auch nie hinbekommen - deswegen hört sich dort ein Sheldon Cooper dort wie auf Valium an.

  10. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: pkVKN0BUAm 19.06.21 - 09:49

    Es lohnt sich z.b. auch, wenn man Simpsons Fan ist denn da sind alle Staffeln vorhanden.
    Oder auch Lost gibt es seit neuestem.

  11. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: KringeWorld 20.06.21 - 05:47

    das letzte mal war die pattform zum abspielen imho recht featurelos, keine automatischen playlists, keine möglichkeit vor- und abspann zu überspringen ... nichts worauf ich eine serie gern durchlaufen lassen würde ...

  12. Re: Disney+ Erfahrungen?

    Autor: Huso 20.06.21 - 13:03

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du Marvel oder Star Wars Fan bist oder Kinder hast lohnt es sich.

    Ehh, die haben auch schon massiv Inhalte aus dem Fox-Katalog aufgenommen.

    Alle möglichen alten Filme, z.B. die Alien-Reihe, Avatar, Stirb Langsam Reihe, Planet der Affen Reihe, independence Day, Armageddon, Crimson Tide, Enemy Mine, French Connection, ...

    Und alle möglichen Serien wie zB. Walking Dead, X-Files, Scrubs, Castle, Buffy, Angle, Firefly, ...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. (Senior) IT Projektmanager Automotive (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München
  3. IT-Support / Helpdesk (w/m/d)
    Krone Gebäudemanagement und Technologie GmbH, Berlin
  4. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner


    Militärische Aufklärung: Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz
    Militärische Aufklärung
    Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz

    Das Verteidigungsministerium liefert 43 unbewaffnete Flugdrohnen in die Ukraine, dazu Technik zur Abwehr derartiger Systeme. Die Rede ist auch von bis zu 20 Seedrohnen.
    Von Matthias Monroy

    1. Drohnenlieferungen Hessischer Drohnenhersteller Wingcopter baut aus
    2. Zu geringer Abstand Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
    3. PackBot Bundeswehr erhält neue Landroboter

    Scraping des Handelsregisters: Wir machen das ja nur aus Notwehr
    Scraping des Handelsregisters
    "Wir machen das ja nur aus Notwehr"

    Eine ehrenamtliche Gruppe plant, die Daten des Handelsregisters automatisiert in maschinenlesbare Formen zu bringen. Wofür dieser Aufwand?
    Ein Interview von Lennart Mühlenmeier

    1. Neues Handelsregister Private Daten ermöglichen Identitätsdiebstahl
    2. Google Fonts Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    3. Umsetzung von Gesetzesnovelle Handelsregister ist nun öffentlich und kostenlos