1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Günstigeres Apple…

Automatische Anpassung der HDMI Bildrate?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Automatische Anpassung der HDMI Bildrate?

    Autor: Iugh787 14.05.22 - 11:50

    Der Apple TV ist meines Wissens die einzige Streaming Box, die zuverlässig in allen Apps und bei allen Inhalten die HDMI Bildrate an die Quelle anpassen kann. Beim FireTV ging es seinerzeit nur für Inhalte von Amazon Prime, nicht aber in anderen Apps. Chromecast kann das gar nicht.

    Das daraus resultierende Geruckel im Videobild ist für mich unerträglich. Vor allem 24p Filme über eine 50p HDMI Verbindung oder 50p (TV Inhalte) über 60p sind ein Graus

    Nur deshalb gab ich die 200 Euro für den Apple TV aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.22 11:52 durch Iugh787.

  2. Re: Automatische Anpassung der HDMI Bildrate?

    Autor: PrinzessinArabella 15.05.22 - 22:28

    Ich hatte jahrelang nur Fire tv Geräte und war auch begeistert vom Funktionsumfang der firetv Cube. Auf sprachkommando schaltet er den Beamer an und aus und steuert auch die Eingänge vom Verstärker, ich war rundum zufrieden. Ich bin allerdings von meiner 5.1 Anlage zu Sonos Arc gewechselt (mit zwei Sonos one also Surround, weil es ja nur noch Atmos codierte Filme gibt im stream. Anfangs klappte das anschließen des firetv Cubes nicht. Ich kriegte nur Atmos Ton nur normal Surround. Also testweise ein Apple TV 4K gekauft .
    Im Endeffekt lag das Problem gar nicht an der Cube, aber ich merkte das Bild des Apple TV ist dem des firetv deutlich überlegen. Das Bild hat einen viel höheren Kontrast und sieht viel stimmiger als aus( ich habe gelesen dass Apple TV, auch sind gekaufte Videos von deutlich besserer Qualität wenn ich über Apple kaufe statt über Prime. Vermutlich wegen höheren Datenstroms.
    Ich bin beim Apple TV geblieben, obwohl sie auch funktionelle Nachteile hat, aber die Anbindung an ein iPhone ist extrem gut und es macht tatsächlich mehr Spaß. Die Cube ist nur noch für das einschalten des Beamern per Sprache angeschlossen. Müsste vermutlich per Siri auch gehen. Aber solange es so läuft…

  3. Re: Automatische Anpassung der HDMI Bildrate?

    Autor: jo-1 16.05.22 - 06:26

    PrinzessinArabella schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte jahrelang nur Fire tv Geräte und war auch begeistert vom
    > Funktionsumfang der firetv Cube. Auf sprachkommando schaltet er den Beamer
    > an und aus und steuert auch die Eingänge vom Verstärker, ich war rundum
    > zufrieden. Ich bin allerdings von meiner 5.1 Anlage zu Sonos Arc
    > gewechselt (mit zwei Sonos one also Surround, weil es ja nur noch Atmos
    > codierte Filme gibt im stream. Anfangs klappte das anschließen des firetv
    > Cubes nicht. Ich kriegte nur Atmos Ton nur normal Surround. Also testweise
    > ein Apple TV 4K gekauft .
    > Im Endeffekt lag das Problem gar nicht an der Cube, aber ich merkte das
    > Bild des Apple TV ist dem des firetv deutlich überlegen. Das Bild hat
    > einen viel höheren Kontrast und sieht viel stimmiger als aus( ich habe
    > gelesen dass Apple TV, auch sind gekaufte Videos von deutlich besserer
    > Qualität wenn ich über Apple kaufe statt über Prime. Vermutlich wegen
    > höheren Datenstroms.
    > Ich bin beim Apple TV geblieben, obwohl sie auch funktionelle Nachteile
    > hat, aber die Anbindung an ein iPhone ist extrem gut und es macht
    > tatsächlich mehr Spaß. Die Cube ist nur noch für das einschalten des
    > Beamern per Sprache angeschlossen. Müsste vermutlich per Siri auch gehen.
    > Aber solange es so läuft…

    keine Frage, das AppleTV ist um Längen besser was Stabilität und Bildqualität anlangt. Vor allem mit der Farbkalibration wird noch ein hauch mehr Bildqualität rausgeholt - mag jetzt nicht die beste Kalibration sein - für mich reicht es allemal aus.

    Was aber wirklich nervig ist, ist dass es keinen Stick wie beim FireTV 4k max gibt. Auf Reisen gibt es deshalb bei mir nur den FireTV Stick - wenn es hier eine Apple Alternative gäbe würde ich das in der ersten Sekunde bestellen.

    Man darf jedoch davon ausgehen, dass ein Apple TV Stick keine VPN APP bekäme - also müsste man doch beides mitnehmen - den einen für Qualität und Bedienkomfort und den anderen für VPN

    So oder so wäre das eine Bereicherung für unterwegs.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst Bestands- und Vertriebssysteme (m|w|d)
    ADAC Versicherung AG, München
  2. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  3. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  4. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de