1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Mulan auf Disney+ kostet…

Leihoption?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leihoption?!

    Autor: PaulaPuffmutter 05.08.20 - 09:53

    30 Dollar, ... da geht einem ja der Dings hoch. Wer ist denn bitte bereit für den Film so viel auszugeben, ohne ihn dauerhaft zu besitzen? Da kaufen sich die meisten doch lieber die BD, und haben ihn anschließend auch ohne das Abo.

    Warum nicht stattdessen eine Leihoption wie bei Prime für 48h? Das wäre ein deutlich erfolgreicheres und vor allem beliebteres Geschäftsmodell.

  2. Re: Leihoption?!

    Autor: kellemann 05.08.20 - 10:00

    Ich finde die 30$ auch viel, aber ich vermute Disneys Idee ähnelt hier eher einem Kino, statt einer privaten Filme Sammlung.
    Im Kino ist es ja ähnlich, man zahlt Eintritt und schaut den Film dann einmal. Besitzen tut man danach auch nichts.

    So ein 3/4 Jahr später kommt der Film dann vermutlich auf BlueRay raus und danach dann auch im Disney+ Abo.

  3. Re: Leihoption?!

    Autor: PaulaPuffmutter 05.08.20 - 10:05

    Hmm ja plausibel - vorausgesetzt der Film kommt parallel zum Kino-Release. Ich schätze mal, Disneys Kalkül dahinter ist:

    5 Freunde machen einen Filmabend, jeder zahlt 6 Dollar, damit sieht es nicht mehr ganz so teuer aus. Ich glaube aber nicht, dass das aufgeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.20 10:06 durch PaulaPuffmutter.

  4. Re: Leihoption?!

    Autor: flasherle 05.08.20 - 10:05

    wo zahlt man im kino 30$?
    einzelvorführung?

  5. Re: Leihoption?!

    Autor: PaulaPuffmutter 05.08.20 - 10:07

    Im Kino zahlst du aber nur für dich selbst. Nimmst du die ganze Familie mit, kommen einem 30$ schnell sehr günstig vor.

  6. Re: Leihoption?!

    Autor: violator 05.08.20 - 10:10

    Was hast du von Disney erwartet? Dass das der viel tollere und günstigere Konkurrent zu Netflix sein wird, bei dem alles viel besser ist? Und dass das für immer so sein wird? Das ist Disney.

  7. Re: Leihoption?!

    Autor: Daepilin 05.08.20 - 10:11

    Das is halt hier das Problem, es gibt keine Differenzierung... Ich bin single und mach auch nich wirklich Filmabende mit Freunden und werd hier dafür 'bestraft', während die 5 Köpfige Familie massig Geld spart...

    ABer nja, ohne Kamera die aufnimmt wie viele Leute gucken (und das will ja auch keiner) wirds nicht anders gehen

  8. Re: Leihoption?!

    Autor: eltokko 05.08.20 - 10:14

    PaulaPuffmutter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 Freunde machen einen Filmabend, jeder zahlt 6 Dollar, damit sieht es
    > nicht mehr ganz so teuer aus. Ich glaube aber nicht, dass das aufgeht.


    Ist das, ganz streng genommen, eigentlich legal?

  9. Re: Leihoption?!

    Autor: BlindSeer 05.08.20 - 10:14

    Und bei Heise liest man schon von einigen begeisterten, die genau so rechnen mit X Leuten. Das keiner der X Leute Bares zahlt (ich würde seltsam schauen, wenn meine Freunde mir Geld abknöpfen) und man trotzdem 30 bezahlt hat... Oder das man mit dem Geldbeutel für niedrigere Preise abstimmen könnte.. Daran wird nicht gedacht...

  10. Re: Leihoption?!

    Autor: atomie 05.08.20 - 10:18

    eltokko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PaulaPuffmutter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 5 Freunde machen einen Filmabend, jeder zahlt 6 Dollar, damit sieht es
    > > nicht mehr ganz so teuer aus. Ich glaube aber nicht, dass das aufgeht.
    >
    > Ist das, ganz streng genommen, eigentlich legal?

    ja!

  11. Re: Leihoption?!

    Autor: Randalmaker 05.08.20 - 10:19

    PaulaPuffmutter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 30 Dollar, ... da geht einem ja der Dings hoch. Wer ist denn bitte bereit
    > für den Film so viel auszugeben, ohne ihn dauerhaft zu besitzen? Da kaufen
    > sich die meisten doch lieber die BD, und haben ihn anschließend auch ohne
    > das Abo.
    >
    > Warum nicht stattdessen eine Leihoption wie bei Prime für 48h? Das wäre ein
    > deutlich erfolgreicheres und vor allem beliebteres Geschäftsmodell.

    Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Da steht doch klar drin, dass du den Film DAUERHAFT in deinem Abo hast. Klar, nur auf Disney+, aber damit muss man logischerweise leben, wenn man dort Kunde ist.

  12. Re: Leihoption?!

    Autor: forenuser 05.08.20 - 10:22

    Das Eintrittsgeld aber auch nicht zur Gänze an das Studio/Publisher, sondern es verbleibt ein Teil beim Kinobertreiber.

    Hier möchte D alles für sich.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  13. Re: Leihoption?!

    Autor: forenuser 05.08.20 - 10:23

    Aber wenn ich das Abo, aus welchen Gründen auch immer, kündige so ist der Film "weg".

    Und für das Geld kaufe ich lieber zwei, drei BR...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.20 10:25 durch forenuser.

  14. Re: Leihoption?!

    Autor: Randalmaker 05.08.20 - 10:35

    Was ist das bitte für ein Argument? Du hast einen STREAMING-Dienst gebucht, da ist ALLES weg, was da drauf läuft. Ansonsten musst du eben auf die Bluray warten, so wie immer.

  15. Re: Leihoption?!

    Autor: forenuser 05.08.20 - 10:48

    Der Film ist aber eben kein Bestanddteil des Streamingabos sondern ein heftig bepreister Einzeltitel.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  16. Re: Leihoption?!

    Autor: Randalmaker 05.08.20 - 10:55

    Ja, aber erstens kannst du ihn sofort zuhause sehen und musst nichts ins Kino und 2. fehlen Disney nunmal die kompletten Kino-Einnahmen.

    Selbst wenn man nur den Anteil von 50% an der Kino-Kasse annimmt, sind das mal eben locker 500 Millionen, mit denen Disney gerechnet hat. Dass die das Ding nicht verschenken werden, ist völlig klar. Und wenn man sich überlegt, dass du das Ding so oft mit sovielen Leute schauen kannst, wie du willst, ist der Preis auch irgendwo gerechtfertigt.

  17. Re: Leihoption?!

    Autor: xPandamon 05.08.20 - 10:58

    Der Unterschied ist: Im Kino bezahlst du für die Erfahrung. Bei jedem x-beliebigen Film zahlst du einmal und kannst den so oft du willst mit Freunden gucken.. Das hier ist lächerlich und ziemlich dreist, deren komische Kino-Ausrede funktioniert im Eigenheim einfach nicht.

  18. Re: Leihoption?!

    Autor: BlindSeer 05.08.20 - 10:59

    Und darum nimmt man den Preis von mehr als drei Kinokarten?

  19. Re: Leihoption?!

    Autor: Bouncy 05.08.20 - 11:05

    PaulaPuffmutter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 Freunde machen einen Filmabend, jeder zahlt 6 Dollar, damit sieht es
    > nicht mehr ganz so teuer aus. Ich glaube aber nicht, dass das aufgeht.
    Wer macht denn sowas und kassiert seine Freunde bei einem Filmabend ab? So richtig mit Eintritt??? Das ist doch wohl eher eine theoretische Möglichkeit, erdacht von Marketingmenschen ohne Freunde...

  20. Re: Leihoption?!

    Autor: forenuser 05.08.20 - 11:12

    Bei so einem Event wird doch entweder eh für alles zusammengelegt oder Alle bringt für alle was mit. Also zumnindest ist das in meinem Bekanntenkreis so...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn,Dortmund
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de