1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Star Trek Discovery kommt…

Waffensysteme mit Smartphonebedienung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Waffensysteme mit Smartphonebedienung

    Autor: metrokatze 29.07.20 - 08:11

    Keine Lust mehr auf Discovery. Die Charaktere interessieren mich nicht und die Handlung ist auch keine Offenbarung.
    Was ich aber gerne von euch wissen würde: Haltet ihr die diese "Tipp-Wisch-Auseinanderziehbedienung" des Raumschiffs mit seinen Waffensystemen für eine glaubwürdige Zukunftsvision?
    Auf mich wirkt das zu kompliziert. Diese Bedienung mag ja intuitiv sein, aber besonders schnell?
    Wenn die gerade Anfangen nach einem Alarm erstmal ein Bedienfeld aus der Konsole zu heben, dann auseinderziehen und wild rumwischen, sind die doch eigentlich schon erledigt, oder?
    Es gab mal diese kanadische SF-Serie Continuum.Da war die Hauptdarstellerin mit der Kampftechnik vernetzt. Tolle Zukunftstechnik. Auch die Geschichte hat mir gut gefallen.

  2. Re: Waffensysteme mit Smartphonebedienung

    Autor: OnlyXeno 29.07.20 - 08:26

    metrokatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Lust mehr auf Discovery. Die Charaktere interessieren mich nicht und
    > die Handlung ist auch keine Offenbarung.
    > Was ich aber gerne von euch wissen würde: Haltet ihr die diese
    > "Tipp-Wisch-Auseinanderziehbedienung" des Raumschiffs mit seinen
    > Waffensystemen für eine glaubwürdige Zukunftsvision?
    > Auf mich wirkt das zu kompliziert. Diese Bedienung mag ja intuitiv sein,
    > aber besonders schnell?
    > Wenn die gerade Anfangen nach einem Alarm erstmal ein Bedienfeld aus der
    > Konsole zu heben, dann auseinderziehen und wild rumwischen, sind die doch
    > eigentlich schon erledigt, oder?
    > Es gab mal diese kanadische SF-Serie Continuum.Da war die Hauptdarstellerin
    > mit der Kampftechnik vernetzt. Tolle Zukunftstechnik. Auch die Geschichte
    > hat mir gut gefallen.

    Also vom Aspekt der Zukunft Vision finde ich das alles nicht passend. Menschen sind da viel zu langsam. Glaube eher das sowas wie Verteidigung nur von KIs übernommen werden würde. Angriff muss vom Captain bestätigt werden und dann auch von der KI ausgeführt. Warum sollte man sich auf das vergleichsweise langsame Handeln von Menschen verlassen?

  3. Re: Waffensysteme mit Smartphonebedienung

    Autor: Astorek 29.07.20 - 08:45

    OnlyXeno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angriff muss vom Captain bestätigt werden und dann auch von der KI ausgeführt. Warum sollte man sich auf das vergleichsweise langsame Handeln von Menschen verlassen?

    Aus der Frage könnte man wunderbar ein Nerd-Thema machen; z.B. dass aus ethischer Sicht eine Handlung, die potentiell Tote hervorbringen kann, von einer passend ausgebildeten Person (eben z.B. der Captain) bestätigt werden muss. Er übernimmt damit die Verantwortung falls etwas schief läuft, eine Ausrede der Marke "die K.I. war falsch programmiert" gibt es damit nicht.

    Andererseits lässt sich dann die Frage stellen, inwieweit andere Völker in Star Trek mit dieser Verantwortung umgehen würden. Cardassianer etwa - und sonst alle anderen Feinde der Sternenflotte - könnten das Ganze ja wirklich der K.I. überlassen, womit die Sternenflotte einen massiven Nachteil in jedem Kampf hätte... Würde man den aktuellen Zeitgeist ansprechen, könnte man auch ferngesteuerte Drohnen zum Thema machen (dass ich da jetzt grade an die USA und deren Drohneneinsätze denken muss, erzeugt da auch grade einen bitteren Beigeschmack... Wär mutig, wenn das mal in der Serie angesprochen und passend-ethisch aufgearbeitet werden würde, aber dazu ist das Thema vermutlich noch zu aktuell und zu brisant^^...).

  4. Re: Waffensysteme mit Smartphonebedienung

    Autor: LH 29.07.20 - 10:56

    OnlyXeno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also vom Aspekt der Zukunft Vision finde ich das alles nicht passend.
    > Menschen sind da viel zu langsam. Glaube eher das sowas wie Verteidigung
    > nur von KIs übernommen werden würde. Angriff muss vom Captain bestätigt
    > werden und dann auch von der KI ausgeführt. Warum sollte man sich auf das
    > vergleichsweise langsame Handeln von Menschen verlassen?

    So würde ich es ebenfalls erwarten, zumal in diversen Folgen spezielle Aufgaben durchaus komplett an den Schiffscomputer abgegeben werden. Aber da man in der Handlung natürlich die Figuren beibehalten möchte, wird dies am Ende immer zurück gedreht, obwohl der Computer steht die beste Lösung war ;)

  5. Re: Waffensysteme mit Smartphonebedienung

    Autor: Kakiss 29.07.20 - 11:03

    Kurz gesagt, nein.

    Finde es schon für die meisten Genres in Spielen viel zu unhandlich und auch das Tippen finde ich lange nicht so toll, bei Autos habe ich haptische Tasten auch lieber.
    Ein Schiff beziehungsweise Teile davon in einem Kampf damit zu steuern, wäre glaube ich zu ungenau.

    Sieht halt schön fantasievoll und verblüffend aus ;)

  6. Re: Waffensysteme mit Smartphonebedienung

    Autor: metrokatze 29.07.20 - 11:24

    Ja, fantasievoll, eher eine Fantasy-Serie. Mehr Star-Wars als Star-Trek.
    Ich vermisse diese technischen und gesellschaftlichen Zukunftsvisionen.
    Star-Wars kann ich mal gucken, aber ein Fan bin ich nicht gerade.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de