1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Zehn besondere Serien für…

The Orville: Amazon Prime

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. The Orville: Amazon Prime

    Autor: debattierer 25.03.20 - 08:31

    Ich war nie Trekkie oder sonst was aber Seth McFarlane mochte ich schon vorher...und die Serie ist super wenn man nette und lustige Abendunterhaltung sucht.
    Herz am rechten Fleck, interesante Fragestellungen, man kann super dabei entspannen.

  2. Re: The Orville: Amazon Prime

    Autor: TonyStark 25.03.20 - 08:36

    Mir gefällt die gar nicht, obwohl ich Trekkie bin.

  3. Re: The Orville: Amazon Prime

    Autor: debattierer 25.03.20 - 08:40

    ja vllt liegts daran. ich habe keinen vergleichswert...bzw nur dass ich star trek albern fand weil sie sich zu ernst nahmen, die logik aber trotzdem hanebüchen war.
    hier nehmen sie sich nicht ernst, deshalb kann ich über die logikfehler hinwegsehen und die eigentliche geschichte genießen.

  4. Re: The Orville: Amazon Prime

    Autor: fof 25.03.20 - 10:52

    Da bin ich direkt neugierig geworden, und habe nachgeschaut, und sehe, dass die erste Staffel in Prime Video enthalten ist, und die zweite dann Geld kostet.
    Das ist leider auch das Problem an den meisten Filmen auf meiner Watchlist. Wenn ich mal dazu komme, mir etwas anzusehen, kostet es plötzlich mal wieder Geld, obwohl es zum Zeitpunkt des Hinzufügens zu meiner Watchlist noch kostenlos war.

  5. Re: The Orville: Amazon Prime

    Autor: censorshit 25.03.20 - 10:55

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war nie Trekkie oder sonst was aber Seth McFarlane mochte ich schon
    > vorher...und die Serie ist super wenn man nette und lustige
    > Abendunterhaltung sucht.
    > Herz am rechten Fleck, interesante Fragestellungen, man kann super dabei
    > entspannen.

    Ja, durchaus nett anzuschauen, aber sicher nicht die bessere Star Trek Serie als der Rest.
    Bei den interessanten Fragestellungen geb ich dir Recht, die aber meistens nur angerissen werden. Wenn es dann detaillierter oder philosophischer werden könnte, ist die Folge meistens am Ende und die Story wird einfach abgewürgt mit einer Art "Ist halt so" und ab zur nächsten Geschichte.

  6. Re: The Orville: Amazon Prime

    Autor: Dino13 25.03.20 - 10:56

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war nie Trekkie oder sonst was aber Seth McFarlane mochte ich schon
    > vorher...und die Serie ist super wenn man nette und lustige
    > Abendunterhaltung sucht.
    > Herz am rechten Fleck, interesante Fragestellungen, man kann super dabei
    > entspannen.

    Ich war nie ein Star Trek fan hab mir aber trotzdem die Serie versucht anzuschauen. Man kann nur sagen, sie ist weder lustig noch ernst und die Kampf- und Schussszenen waren einfach nur grotig hoch 10. Sehr schade.

  7. Gratis

    Autor: Crass Spektakel 13.04.20 - 03:52

    Die Serie wird gefühlt drei Wochen gratis auf Pro7 Maxx wiederholt. Da kommt man auch ohne klassischen Fernseher über Joyn ran. Oder man kauft sich für 20 Euro einen DVB-Stöpsel, kostet also weniger als drei Monate Amazon Prime.

    Orville kommt normalerweise nur wenige Wochen nach der Premiere auf Pro7.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Stadtwerke Köln GmbH, Köln
  4. SCHMIDT + HAENSCH GmbH & Co., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de