1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Zehn…

Wird immer attraktiver

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Wird immer attraktiver

    Autor: korona 02.05.22 - 16:23

    was Disney für den monatlichen Preis da raushaut.

  2. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: gan 03.05.22 - 07:54

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was Disney für den monatlichen Preis da raushaut.

    Das Gegenteil ist der Fall. Illegale Angebote werden immer attraktiver: Alle Inhalte, keine Kosten, kein Stress. Die Leute wollen einfach keine 10 Abos abschließen, um das sehen zu können was sie interessiert. Da kann ich irgendwie verstehen, dass viele auf illegale Angebote wechseln.

  3. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: SirCatFish 03.05.22 - 08:27

    Sehe ich ähnlich - Preis-Leistungsverhältnis bei Disney+ ist mittlerweile wirklich top.

    Interessanterweise sehe ich in meinem Bekanntenkreis eine unheimliche Polarisierung zwischen zwei Lagern: Netflix-Kunden und Disney-Kunden. Relativ wenige haben dauerhaft beide Abos, die meisten haben eines davon (plus Prime - wegen Lieferflat, da hat man das Video-Dings halt eh dabei).

    Wenn ich die Gruppen versuche genauer zu analysieren wird schnell klar, in welche Richtung das geht: Familien mit Kindern unter 16 haben (in meinem Bekanntenkreis) zu 95% Disney... Haushalte ohne Kinder oder mit Kindern über 16 haben Netflix.

    Bin gespannt, wo das auf Dauer hinführt - die oftmals angesprochenen Warez-Seiten halte ich für ein Minderheitenphänomen - zu aufwendig, keine integrierten Apps, alles nicht "easy to use". Da ist und bleibt Account-Sharing das größere Problem für die Anbieter.

  4. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: Glitti 03.05.22 - 08:44

    Ja genau, schreit es laut in die Welt. Disney ist natürlich ein Samariter, packt immer mehr Content ins Paket und erhöht den Preis nicht. Auch wenn die 8,99¤ immer noch fair sind, wird das nicht lange so bleiben. Wenn die sehen dass nicht Leute dabei bleiben, erhöhen die gegen ende des Jahres auf 10,99¤

  5. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: bananensaft 03.05.22 - 08:53

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, schreit es laut in die Welt. Disney ist natürlich ein Samariter,
    > packt immer mehr Content ins Paket und erhöht den Preis nicht. Auch wenn
    > die 8,99¤ immer noch fair sind, wird das nicht lange so bleiben. Wenn die
    > sehen dass nicht Leute dabei bleiben, erhöhen die gegen ende des Jahres auf
    > 10,99¤

    Was angesichts des Angebots immer noch gut ist. Ein Kinobesuch kostet mich mehr. Nur der Eintritt. Für eine Person.

  6. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: bananensaft 03.05.22 - 08:55

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was Disney für den monatlichen Preis da raushaut.
    >
    > Das Gegenteil ist der Fall. Illegale Angebote werden immer attraktiver:
    > Alle Inhalte, keine Kosten, kein Stress. Die Leute wollen einfach keine 10
    > Abos abschließen, um das sehen zu können was sie interessiert. Da kann ich
    > irgendwie verstehen, dass viele auf illegale Angebote wechseln.
    Das glaube ich eigentlich nicht. Für 30¤ bekommst du einen FireTV Stick, anstecken, Accountdaten eintragen, gucken. Oder die Glotze selbst kann das von Haus aus. Wenn ich das genauso einfach/problemlos für Warez hinbekomme ist es eine Konkurrenz. Sonst nicht. Zumindest nicht für den Hauptanteil der Kunden.

  7. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: most 03.05.22 - 10:40

    SirCatFish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bin gespannt, wo das auf Dauer hinführt - die oftmals angesprochenen
    > Warez-Seiten halte ich für ein Minderheitenphänomen - zu aufwendig, keine
    > integrierten Apps, alles nicht "easy to use". Da ist und bleibt
    > Account-Sharing das größere Problem für die Anbieter.

    Glaube ich auch nicht, dass die noch mal wirklich relevant werden. Man ist mittlerweile gewohnt, den Komfort am TV zu genießen. Da ist schon die nicht ganz optimale Menüführung ein Problem.
    Die Masse wird nicht mehr zu Warez zurückkehren. Das waren damals andere Zeiten, das VHS und Kassettenzeitalter war gerade erst vorbei, einzelne Filme, Serien und Musik hatten einen viel höheren Stellenwert, das war alles gefühlt viel knapper.

    Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir uns im großen Freundeskreis versammelten, um frühzeitig SW EP I abgefilmt auf SVCD anzuschauen. Da waren alle aus dem Häuschen, so spannend und neu war das alles.
    Die Qualität war unterirdisch, man sah das Publikum, aber wir waren glücklich. Ins Kino sind wir dann natürlich auch alle gegangen.
    Heute undenkbar, weil das alles viel verfügbarer ist und man hunderte bis tausende Filme schon gesehen hat oder für 8¤ eben einen Monat Zugang zu allen Marvel und SW Filmen und Serien bekommt. Fast der Betrag, den wir damals für den SVCD Rohling bezahlt hatten, natürlich Kodak Gold für diesen Schatz.

  8. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: zampata 03.05.22 - 10:54

    SirCatFish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Relativ wenige haben dauerhaft beide Abos, die meisten haben eines davon
    > (plus Prime - wegen Lieferflat, da hat man das Video-Dings halt eh dabei).

    Spätestens wenn man weitere Anbieter hinzuzählt wird klar dass die wenigsten eben einsehen x Dienste abonniert zu haben weil ja vielleicht was laufen könnte.
    Also hat man ein Dienst und schaut das was da gerade läuft, kündigt und wechselt irgendwann.

    Finde aber auch doof dass man bei den meisten eben nicht ohne Abo Sehen kann was überhaupt im Angebot ist . Daher werden diese ganzen Watch Me IRgendwo Seiten anscheinend auch immer beliebter.

  9. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: treysis 03.05.22 - 11:09

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirCatFish schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Bin gespannt, wo das auf Dauer hinführt - die oftmals angesprochenen
    > > Warez-Seiten halte ich für ein Minderheitenphänomen - zu aufwendig,
    > keine
    > > integrierten Apps, alles nicht "easy to use". Da ist und bleibt
    > > Account-Sharing das größere Problem für die Anbieter.

    Ja, und die integrierten Lösungen sind für die Warez-Anbieter auch uninteressant, weil sie einen da nicht mit ihrer Werbung zuballern können. Die wollen ja auch gerne ihren Anteil am Kuchen und machen das nicht aus reinem Hobby.

    Mir egal, ich habe eh keinen Fernseher. Angebote gibt's trotzdem noch genug, ich bin aber auch nicht mehr so heiß auf jeden neuesten Scheiß. Ironischerweise habe ich gerade durch Corona angefangen, weniger zu Streamen.

  10. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: treysis 03.05.22 - 11:10

    bananensaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glitti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau, schreit es laut in die Welt. Disney ist natürlich ein
    > Samariter,
    > > packt immer mehr Content ins Paket und erhöht den Preis nicht. Auch wenn
    > > die 8,99¤ immer noch fair sind, wird das nicht lange so bleiben. Wenn
    > die
    > > sehen dass nicht Leute dabei bleiben, erhöhen die gegen ende des Jahres
    > auf
    > > 10,99¤
    >
    > Was angesichts des Angebots immer noch gut ist. Ein Kinobesuch kostet mich
    > mehr. Nur der Eintritt. Für eine Person.

    Fürs Kino brauchst du auch keinen eigenen Fernseher/Beamer.

  11. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: bananensaft 03.05.22 - 11:12

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bananensaft schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Glitti schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja genau, schreit es laut in die Welt. Disney ist natürlich ein
    > > Samariter,
    > > > packt immer mehr Content ins Paket und erhöht den Preis nicht. Auch
    > wenn
    > > > die 8,99¤ immer noch fair sind, wird das nicht lange so bleiben. Wenn
    > > die
    > > > sehen dass nicht Leute dabei bleiben, erhöhen die gegen ende des
    > Jahres
    > > auf
    > > > 10,99¤
    > >
    > > Was angesichts des Angebots immer noch gut ist. Ein Kinobesuch kostet
    > mich
    > > mehr. Nur der Eintritt. Für eine Person.
    >
    > Fürs Kino brauchst du auch keinen eigenen Fernseher/Beamer.
    Weiß zwar nicht so genau, was das Argument soll, aber einen Fernseher bekomme ich günstig bei ebay Kleinanzeigen wenn es sein muss. Und Serien kann ich im Kino nicht gucken.

  12. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: most 03.05.22 - 11:14

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ich bin aber auch nicht mehr so heiß auf jeden neuesten Scheiß.
    > Ironischerweise habe ich gerade durch Corona angefangen, weniger zu
    > Streamen.

    Ja, das ist alles immer weniger wichtig, je älter man wird. Mein Konsum geht auch zurück, vielleicht weil man selbst mit Lockdowns und Homeoffice merkt, dass man nicht mal ansatzweise alles schauen kann.

    Bei mir bleibt der TV unter der Woche komplett aus, ich schaue am Wochenende je nach Wetter das ein oder andere. Serien und Filme können warten, wenn sie gut sind und es sich lohnt sie zu schauen und selbst die "beste" Serie der Welt muss ich nicht unbedingt schauen.

  13. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: treysis 03.05.22 - 11:24

    bananensaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bananensaft schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Glitti schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ja genau, schreit es laut in die Welt. Disney ist natürlich ein
    > > > Samariter,
    > > > > packt immer mehr Content ins Paket und erhöht den Preis nicht. Auch
    > > wenn
    > > > > die 8,99¤ immer noch fair sind, wird das nicht lange so bleiben.
    > Wenn
    > > > die
    > > > > sehen dass nicht Leute dabei bleiben, erhöhen die gegen ende des
    > > Jahres
    > > > auf
    > > > > 10,99¤
    > > >
    > > > Was angesichts des Angebots immer noch gut ist. Ein Kinobesuch kostet
    > > mich
    > > > mehr. Nur der Eintritt. Für eine Person.
    > >
    > > Fürs Kino brauchst du auch keinen eigenen Fernseher/Beamer.
    > Weiß zwar nicht so genau, was das Argument soll, aber einen Fernseher
    > bekomme ich günstig bei ebay Kleinanzeigen wenn es sein muss. Und Serien
    > kann ich im Kino nicht gucken.

    Naja, im Kino bezahlst du die Ausstattung halt mit.

  14. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: treysis 03.05.22 - 11:31

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ich bin aber auch nicht mehr so heiß auf jeden neuesten Scheiß.
    > > Ironischerweise habe ich gerade durch Corona angefangen, weniger zu
    > > Streamen.
    >
    > Ja, das ist alles immer weniger wichtig, je älter man wird. Mein Konsum
    > geht auch zurück, vielleicht weil man selbst mit Lockdowns und Homeoffice
    > merkt, dass man nicht mal ansatzweise alles schauen kann.

    Das Alter mag definitiv ein Faktor sein :) Serien bingen bringt einem persönlich halt nur bedingt was. Anstatt zu realisieren, dass man eh nicht alles gucken kann, hat Corona wohl eher wieder den Fokus für die wesentlichen Dinge geschärft.

    > Bei mir bleibt der TV unter der Woche komplett aus, ich schaue am
    > Wochenende je nach Wetter das ein oder andere. Serien und Filme können
    > warten, wenn sie gut sind und es sich lohnt sie zu schauen und selbst die
    > "beste" Serie der Welt muss ich nicht unbedingt schauen.

    Ich bin immer mal am überlegen, ob ein Fernseher nicht doch nett wäre. Für das ein oder andere Fußballspiel vielleicht. Oder, dass der PC nicht nebenbei zur Streamingkiste verkommt. Andererseits sehe ich so diese Gefahr, dass das Teil dann einfach zur Berieselung nebenbei läuft und man sich davon immer weiter in seinen Bann ziehen lässt. Worauf ich eigentlich nicht so die Böcke habe.

    Zu den Serien: irgendwie reizt mich da auch aktuell nix von dem neuen Zeug mehr. Alles, was ich mal vor Jahren angefangen hatte und gut und spannend fand (Homeland und Game of Thrones bspw.) oder einfach nur noch aus Gewohnheit und kurzweiliger Unterhaltung geguckt habe (Hawaii Five-O, Big Bang Theory, Modern Family), ist mittlerweile ausgelaufen.

    Und irgendwie - vielleicht aufgrund weniger Kontakten durch Corona - wird über Serien auch nicht mehr so viel gesprochen wie vor 5 Jahren, wo es dann am nächsten Tag erstmal darum ging, wie man die neue Episode fand. Vielleicht ist es mittlerweile einfach auch so viel, dass es nur noch selten Überschneidungen mit den Serien der Kollegen/Freunde gibt.

  15. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: most 03.05.22 - 11:37

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Andererseits sehe ich so diese
    > Gefahr, dass das Teil dann einfach zur Berieselung nebenbei läuft und man
    > sich davon immer weiter in seinen Bann ziehen lässt. Worauf ich eigentlich
    > nicht so die Böcke habe.

    Das war bei mir früher auch so, mein TV hat keine Möglichkeit zum linearen Empfang, abgesehen von den Apps der ÖR, die kostenlose joyn Version für Streaming von Sat1P7 habe ich deinstalliert.
    Mal durchzappen und laufen lassen geht also gar nicht oder nicht ganz so einfach. Ich nutze den TV wirklich nur noch ganz gezielt, wenn ich aktiv was schauen will.

    >
    > Zu den Serien: irgendwie reizt mich da auch aktuell nix von dem neuen Zeug
    > mehr.

    Ja, der große Serienhype, der vor allem durch Lost befeuert wurde und dann mit Breaking Bad, GoT und TWD weiter befeuert wurde, der ist wohl vorbei.

    Ich schau ganz gerne noch die ein oder andere Serie, aber das muss eben nicht sehr zeitnah sein, weil ich da keine Spoilergefahr sehe und das allgemeine Interesse auch weiter abnimmt. Bestimmt auch eine Altersfrage, mit 20 jährigen unterhalte ich mich nicht über den neuesten Shit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.22 11:39 durch most.

  16. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: treysis 03.05.22 - 12:33

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Zu den Serien: irgendwie reizt mich da auch aktuell nix von dem neuen
    > Zeug
    > > mehr.
    >
    > Ja, der große Serienhype, der vor allem durch Lost befeuert wurde und dann
    > mit Breaking Bad, GoT und TWD weiter befeuert wurde, der ist wohl vorbei.

    Ja, Lost war auch mein Einstieg. Da war mir das ganze Konzept noch nicht so klar. Ich wollte nach der ersten Folge einfach nur wissen, wie es weiter geht. Gar nicht visuell, nur inhaltlich. Bis ich dann irgendwann durch irgendwelche Foren herausgefunden habe, dass es das einfach noch nicht gibt, weil die Serienmacher das ja selber noch gar nicht wussten.

    Von meiner Neugier getrieben habe ich mir dann die neueste Folge aus den USA zugänglich gemacht und von dort dann irgendwie rückwärts geguckt. Was jetzt gerade bei Lost eigentlich eine ziemlich verquere Idee ist. Damals konnte man noch ohne Gefahr Torrents von Serien ziehen.

    BB habe ich erst 2013 oder so entdeckt. Dazwischen aber zig anderes Zeug geguckt. Und danach auch.

    Mittlerweile werden mir aber auch zu viele erfolgreiche Filme dann zu einer Serie gemacht, um die Charaktere nochmal detallierter darzustellen. Prinzipiell mag das nett sein, die Umsetzung kam mir aber meistens eher gezwungen vor.

    Als letzte Serie habe ich noch "Dark" angefangen. Fand ich prinzipiell gut, aber es hat mich einfach nicht so in seinen Bann gezogen, dass ich unbedingt die nächste Folge sehen wollte. Und irgendwie war damit das Serienschauen für mich beendet.

  17. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: BlindSeer 03.05.22 - 12:41

    Abos abschließen, Abos managen, schauen was wann wo läuft, welche Lizenz wann ausläuft, prüfen ob das was man schauen will auch gerade beim derzeit aktiven Anbieter läuft. Ist ja fast so toll wie linieares TV.

  18. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: sven-hh 03.05.22 - 12:48

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abos abschließen, Abos managen, schauen was wann wo läuft, welche Lizenz
    > wann ausläuft, prüfen ob das was man schauen will auch gerade beim derzeit
    > aktiven Anbieter läuft. Ist ja fast so toll wie linieares TV.

    tja dann hast du immer noch die wahl... breit zu streuen und ggf. mehr geld als nötig auszugeben, oder zu....verzichten!

  19. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: budweiser 03.05.22 - 12:50

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > korona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was Disney für den monatlichen Preis da raushaut.
    >
    > Das Gegenteil ist der Fall. Illegale Angebote werden immer attraktiver:
    > Alle Inhalte, keine Kosten, kein Stress.

    Kein Stress? Also noch einfacher gehts ja wohl kaum. Und mir ist keine illegale Platform bekannt bei der ich mich aufs Sofa schmeißen kann und innerhalb von 20sek alles perfekt auf dem Fernseher läuft.

    > Die Leute wollen einfach keine 10 Abos abschließen, um das sehen zu können was sie interessiert.
    Wer ist "die Leute"? Ist ja nicht so als hätten sie nicht massig Abonnenten. Und die die es nicht wollen gehörten schon immer zum Schmarotzertum. Da müsste Netflix schon kostenlos sein und selbst dann würde noch genörgelt werden.

  20. Re: Wird immer attraktiver

    Autor: BlindSeer 03.05.22 - 13:01

    Mir ging es darum wie "komfortabel" doch alles ist und wie "attraktiv" Abohopping ist. Wenn man verzichten muss wo man vorher nicht verzichtet hat ist es eine Verschlechterung, keine Verbesserung, oder erhöhte Attraktivität.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  4. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de