1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super 35 Sensor: 12K-Videos mit…

Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: Poison Nuke 18.07.20 - 15:42

    eben weil die digitale Nachbearbeitung an vielen Stellen einen Crop-Bereich benötigt und Filter-Effekte viel besser funktionieren mit einer höheren Ausgangsauflösung.

    Selbst 4k Footage dürfte vermutlich noch an der ein oder anderen Stelle profitieren gegenüber einer 8k Kamera.


    Und die Filme die man jetzt dreht, wird man stellenweise erst in ein oder zwei Jahren sehen, also warum nicht jetzt schon einen hochauflösenden Master für kommende Formate haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.20 15:43 durch Poison Nuke.

  2. Re: Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: Eldark 18.07.20 - 15:57

    Bin voll und ganz deiner Meinung, gleiches in der normalen Fotografie...
    Deswegen versteh ich die erste Sätze des Artikels nicht, außer es soll halt clicks generieren und Leute zum Schreiben anregen.
    Ansonsten ist alles wie immer, früher war es genauso sonst wären die Filme damals viel schlimmer gewesen wenn das Kamerateam mit 768x576 aufnimmt :)

  3. Re: Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: jo-1 18.07.20 - 16:44

    Eldark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin voll und ganz deiner Meinung, gleiches in der normalen Fotografie...
    > Deswegen versteh ich die erste Sätze des Artikels nicht, außer es soll halt
    > clicks generieren und Leute zum Schreiben anregen.
    > Ansonsten ist alles wie immer, früher war es genauso sonst wären die Filme
    > damals viel schlimmer gewesen wenn das Kamerateam mit 768x576 aufnimmt :)

    So schaut’s aus - deshalb hat meine A7R IV auch 60 MP und zumeist photographiere ich mit 16x PixelShift in 240 MP - bringt deutlich mehr Detailzeichnung und weniger digitale Artefakte. Gedruckt werden können diese Dateien dann fast beliebig groß - sehr beeindruckend wenn das Motiv und der Bildaufbau stimmen.

    Den Kuss der Muse braucht es natürlich immer noch ;-)

  4. Re: Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: Oldy 18.07.20 - 19:59

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eben weil die digitale Nachbearbeitung an vielen Stellen einen Crop-Bereich
    > benötigt und Filter-Effekte viel besser funktionieren mit einer höheren
    > Ausgangsauflösung.
    >
    > Selbst 4k Footage dürfte vermutlich noch an der ein oder anderen Stelle
    > profitieren gegenüber einer 8k Kamera.
    >
    > Und die Filme die man jetzt dreht, wird man stellenweise erst in ein oder
    > zwei Jahren sehen, also warum nicht jetzt schon einen hochauflösenden
    > Master für kommende Formate haben.

    und das man dann auch Video-Ausschnitte in hoher Qualität bekommt.

  5. Re: Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: crustenscharbap 18.07.20 - 23:32

    Eben. Auch bei großen Leinwänden sieht man den Unterschied zwischen den 6k und IMAX (17K) Szenen.

    Diese Black Magic ist die Brücke zwischen Beiden. Die Größe, das Gewicht ist ein Lacher gegen die IMAX Dinger. Die haben jetzt ausgedient.

    Es ist so als ob Audi ein R8 für 9000¤ raus bringt. Wer kauft dann noch den Porsche?

    (Kaum schreibe ich Porsche und schon ploppt unter dem Textfeld eine Porsche Werbung auf. Ist das creepy.)

  6. Re: Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: shoggothe 18.07.20 - 23:39

    Ich kaufe den 9000¤ Porsche 911 GT3.

  7. Re: Kameras sollten immer eine höhere Auflösung als das Ausgabemedium haben

    Autor: FreiGeistler 19.07.20 - 17:43

    crustenscharbap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Kaum schreibe ich Porsche und schon ploppt unter dem Textfeld eine Porsche
    > Werbung auf. Ist das creepy.)

    Tracking. Werbeblocker empfohlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. Emsland Group, Emlichheim
  3. Snapview GmbH, verschiedene Standorte
  4. nicos AG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 64,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer: Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden
Computer
Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Die Anleitung für den Zuse Z4 galt lange als verschollen, bis sie an einer ehemaligen Wirkungsstätte des Supercomputers der 40er und 50er Jahre entdeckt worden ist.


    Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
    Streaming
    Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

    Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

    1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

    Battery Day: Wie Tesla die Akkukosten halbieren will
    Battery Day
    Wie Tesla die Akkukosten halbieren will

    Größer, billiger und vor allem viel viel mehr. Tesla konzentriert sich besonders auf bessere und schnellere Akku-Herstellung.
    Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektromobilität Tesla will zehn Prozent an LGs Akkusparte übernehmen
    2. Drei Motoren Tesla Model S Plaid kommt in 2 Sekunden auf 100 km/h
    3. Grünheide Tesla und Gigafactory-Kritiker treffen aufeinander