Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super MCharge: Smartphone-Akku in 20…

Wechselakkus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wechselakkus!

    Autor: Geigenzaehler 01.03.17 - 14:11

    In 20 Minuten aufgeladen, in fuenf Minuten abgefackelt. Hurra!

    Wenn man Akkus selber wechseln kann, dann spielts nicht so eine Rolle, wie lang der laden muss. Waer auch gesuender fuer die Akkuzellen.

  2. Re: Wechselakkus!

    Autor: My1 01.03.17 - 14:39

    deswegen habe ich noch n note 4, letztes gutes samsung.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Wechselakkus!

    Autor: chris101 01.03.17 - 14:39

    Ich bin hardcore Wechselakkuforderer. Mir kommt kein Handy ins Haus ohne! Allerdinsg seit dem G5 mit QuickCharge muss ich sagen, dass sich das Problem deutlich relaxiert hat. Die Akkulaufzeit ist sehr viel laenger als bei meinem alten S4 und das Aufladen geht erfreulich schnell. Dennoch sind Wechselakkus immer noch ein Muss, da hilft auch keine Powerbank.

  4. Re: Wechselakkus!

    Autor: Crossfire579 01.03.17 - 15:08

    Das Problem ist, dass man die Akkus nur mit einem Neustart wechseln kann und auch nur im Handy laden kann, externe Ladestationen habe ich das letzte mal bei einem Pocket PC gesehen.
    Wechselakku muss nicht sein, man muss nur ohne großes Föhnen oder hebeln an den Akku herankommen. Beim Nexus 5 ist der Akkuwechsel eine Sache von 10min, natürlich habe ich gegen einen Originalen getauscht. Dass man an Originalakkus kommt ist IMHO besonders wichtig, hatte einen Polarcell für 20¤, nach 4 Monaten hatte der nur noch die Hälfte der Kapazität. Der neue Originale aus dem LG Shop hat zwar 35¤ gekostet, hat erst 6% Kapazität in 4 Monaten verloren.

  5. Re: Wechselakkus!

    Autor: nightmar17 01.03.17 - 15:19

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass man die Akkus nur mit einem Neustart wechseln kann
    > und auch nur im Handy laden kann, externe Ladestationen habe ich das letzte
    > mal bei einem Pocket PC gesehen.
    > Wechselakku muss nicht sein, man muss nur ohne großes Föhnen oder hebeln an
    > den Akku herankommen. Beim Nexus 5 ist der Akkuwechsel eine Sache von
    > 10min, natürlich habe ich gegen einen Originalen getauscht. Dass man an
    > Originalakkus kommt ist IMHO besonders wichtig, hatte einen Polarcell für
    > 20¤, nach 4 Monaten hatte der nur noch die Hälfte der Kapazität. Der neue
    > Originale aus dem LG Shop hat zwar 35¤ gekostet, hat erst 6% Kapazität in 4
    > Monaten verloren.

    Es geht nicht daraum, dass man den Akku tauschen kann, sondern daraum, dass man vier Ersatzakkus in der Tasche hat. Powerbanks sind nur ein Hype und werden sich nie durchsetzen.

  6. Re: Wechselakkus!

    Autor: My1 01.03.17 - 15:36

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass man die Akkus nur mit einem Neustart wechseln kann
    > und auch nur im Handy laden kann, externe Ladestationen habe ich das letzte
    > mal bei einem Pocket PC gesehen.

    dann bist du mal so gar nicht up to date:
    https://www.amazon.de/dp/B00NFWTX8A
    und die gabs auch zum Note 2 und 3.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Wechselakkus!

    Autor: My1 01.03.17 - 15:38

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht daraum, dass man den Akku tauschen kann, sondern daraum, dass
    > man vier Ersatzakkus in der Tasche hat. Powerbanks sind nur ein Hype und
    > werden sich nie durchsetzen.

    naja die ersatzakkus bringen aber nix ohne schnell wechselbaren akku, aber ja ich finde es schön wenn ich innerhalb ner minute wieder voll startklar bin

    is mit lieber als wenn das handy die ganze zeit an der Bank stecken muss. das mache ich dann lieber mit dem leerem akku in seinem extra ladegerät.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Wechselakkus!

    Autor: Crossfire579 01.03.17 - 15:38

    Wechselakkus sind aber einfach nur unpraktisch, du musst das Handy neustarten zum wechseln und kannst die Akkus auch am Ladegerät durchs Handy tauschen... Da nehme ich lieber eine 16000mah fast Charge Powerbank mit und habe Strom für 2 Wochen in der Tasche anstatt ständig die Akkus zu tauschen, zumal ein Akku fürs Handy auch um die 40¤ kostet... Mit 4 Akkus wird das nicht wirklich günstig außer man nimmt dreist gefälschte von Amazon für 20¤ die wie beschrieben nach 4 Monaten für die Tonne sind.
    Wechselakkus gab es ne Weile lang aber anscheinend haben sie sich nicht durchgesetzt, warum sollten die Hersteller jetzt bei Handys mit mehr als doppelt so großen Akkus wie noch vor 5 Jahren auf einmal wieder billige Plastikklappen einbauen?
    Wenn es ein Handy gibt, wo der Akku selber einen Micro USB Ladenschluss hat und im Handy noch ein kleiner Notakku ist damit man das Gerät beim tauschen nicht neustarten muss würde ich nicht nein sagen, aber so ist das ganze einfach Humbug.
    Wenn mein Handy 20% hat packe ich es für 30 min an die Powerbank und habe wieder auf 60%-70% nachgeladen. Powerbanks brauchen sich btw auch nicht mehr durchsetzen, das haben sie bereits.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.17 15:40 durch Crossfire579.

  9. Re: Wechselakkus!

    Autor: My1 01.03.17 - 15:46

    das mit dem neustart ist bei weitem nicht so schlimm wie früher beim note 2 wo ich beim filme im zug schauen (schlechter empfang -> mehr akku drain) oder ingress zocken (wie bei pokemon go, display,daten und GPS) das Handy schneller leer werden konnte als die powerbank nachladen konnte, da 2A eher selten waren damals.

    auch ein vorteil vom akku wechseln ist dass ich das ding dann in die hosentasche stecken kann. das kann man nicht so gut während es lädt ohne seinen microUSB zu riskieren.

    und wozu sollte ein akku microUSB haben. bei der größe von akkus gehen die viel zu schnell kaputt, da fast kein rand da ist. kontaktfelder und kontaktfedern halten da einiges länger imo. und dazu kommt, dass diese nicht so viel platz im akku brauchen.

    und dank externen Ladegeräten die es auf jeden fall bei galaxy note 2 3 und 4 gibt, ich hatte alle, bei anderen gibts die vlt auch. ansonsten kann man sich da auch was zusammentricksen.

    Asperger inside(tm)

  10. Re: Wechselakkus!

    Autor: torrbox 01.03.17 - 21:27

    Akkuwechsel ist in der Tat nahezu ideal. Man ist nach spätestens 90s wieder einsatzbereit und kann die Akkus am externen Ladegerät aufladen.

    Ich habe aber momentan einen fest verbauten Akku. Nervt total, dass man bei leerem Akku mit Powerbank rumlaufen muss. Glücklicherweise sind die 4200mAh nicht so schnell leer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. 120,84€ + Versand
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Grafikkarten AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. Nordrhein-Westfalen: Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen
    Nordrhein-Westfalen
    Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen

    Auch in Nordrhein-Westfalen kommt der Breitbandausbau nur langsam voran. Schuld sollen auch die komplizierten Förderregelungen sein. Deswegen ist ein Großteil der bereitgestellten Gelder nicht abgerufen worden. In den meisten Fällen sollen die Baumaßnahmen noch nicht begonnen haben.

  2. Fotodienst: Flickr an Smugmug verkauft
    Fotodienst
    Flickr an Smugmug verkauft

    Flickr wird wieder einmal verkauft. Die Foto-Community gehörte seit 2005 zu Yahoo und geht nun in die Hände von Smugmug über. Für Nutzer sind das gute Nachrichten, denn der Familienbetrieb Smugmug verspricht, das Angebot weiterzuführen.

  3. Spionagevorwürfe: Twitter verbietet Kaspersky-Werbung
    Spionagevorwürfe
    Twitter verbietet Kaspersky-Werbung

    Kaspersky darf nicht mehr auf Twitter werben. Das Unternehmen verstoße gegen die Werberichtlinien und begünstige Spionage durch Russland. Firmenchef Eugene Kaspersky widerspricht.


  1. 16:00

  2. 14:00

  3. 12:18

  4. 11:15

  5. 09:03

  6. 17:15

  7. 16:55

  8. 16:06