Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Book 2 im Test: Noch näher…

Was passiert nach 2 Jahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was passiert nach 2 Jahren

    Autor: DarkWildcard 14.12.17 - 19:37

    wenn der festverbaute Akku platt ist?
    Gibt es überhaupt einen Wechselservice?
    Falls ja, gibt es den noch in 2 Jahren, oder stampft Nadella das Ganze nächstes Jahr einfach so ein?

  2. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Autor: jayjay 14.12.17 - 20:17

    DarkWildcard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn der festverbaute Akku platt ist?
    > Gibt es überhaupt einen Wechselservice?
    > Falls ja, gibt es den noch in 2 Jahren, oder stampft Nadella das Ganze
    > nächstes Jahr einfach so ein?

    Bis in 2 Jahren ist das installierte Windows sowieso völlig adipös, die Registry vollgemüllt und das starten dauert 10min+. Also einfach wegwerfen und neu kaufen. Dann spart man sich auch das neu installieren von Windows. Besser gleich zu einem Gerät mit einem richtigen Betriebssystem (*nix) greifen.

  3. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Autor: xProcyonx 14.12.17 - 22:02

    /s vergessen?
    Auf meinem Rechner läuft Windows seit 3 Jahren ohne das es langsamer geworden ist und auf meinem Surface Book läuft auch noch alles wie am ersten Tag, dort allerdings etwas buggy, liegt aber eher am Surface als an Windows da das sonst überall bei mir gut läuft.
    Schon mal Windows ausprobiert :D ?

  4. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Autor: igor37 14.12.17 - 22:52

    So ein Schwachsinn. Spätestens seit Windows 7 kann man eine Installation für viele Jahre nutzen, und ehrlich gesagt ist Windows 10 meiner Erfahrung nach genauso stabil wie viele Linux-Distros.

    Die Surface-Geräte finde ich dennoch nicht sehr prickelnd, wobei das allgemein für die meisten Ultrabooks zutrifft. Mehr zu zahlen, um ein irreparables, leistungsschwächeres Gerät zu nutzen, ist nicht mein Ding.

  5. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Autor: Dadie 15.12.17 - 01:33

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Schwachsinn. Spätestens seit Windows 7 kann man eine Installation
    > für viele Jahre nutzen, und ehrlich gesagt ist Windows 10 meiner Erfahrung
    > nach genauso stabil wie viele Linux-Distros.
    > [..]

    Ich kann das nur unterschreiben. Ich nutze zwar Linux privat wie beruflich, aber seit Windows 7 ist Windows in einigen Aspekten um Welten stabiler als Linux, xBSD oder Darwin, etwa wenn es um Treiber geht.

    Und gerade mit der aktuellen Red Hat Zentrierung um das Userland von Linux fallen mehr und mehr der damaligen Vorteile von Linux gegenüber Windows.

    Was würde nicht alles gelacht darüber, dass Windows viel zu viele zentrale Überdienste hatte, heute hat Linux in den meisten Distros mit Systemd den Käse in grün (mit allen Vor- und Nachteilen). Was würde damals nicht darüber gelästert, dass jedes Windows Programm mit allen libraries selber ausgeliefert wird, mit Flatpack und Co. Kommt auch hier dasselbe in grün nach Linux. Und was regte man sich über die virtualisierung der Soundkarte und anderer Komponenten bei Windows auf (weil sie zu einer Funktionsregression und Performance Verlusten führte) und erneut hat man mit Pulseaudio dasselbe nach Linux gebracht.

    Man kann ja über Windows meckern wie man will, aber so viele Windows Features wie in den letzten Jahren in den Kernel und die Distros ihren Weg gefunden haben scheint Microsoft mit Windows ja einiges nicht falsch zu machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 01:35 durch Dadie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  3. dmTECH, Karlsruhe
  4. Tebis AG, Martinsried bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate bestellen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Mozilla: Firefox 63 erweitert Optionen für Trackingschutz
      Mozilla
      Firefox 63 erweitert Optionen für Trackingschutz

      Der von Mozilla seit Jahren in Firefox genutzte Trackingschutz ist in der aktuellen Version 63 für Nutzer noch einfacher konfigurierbar als bisher. Der Browser bringt außerdem Leistungssteigerungen und Designverbesserung für Windows und macOS.

    2. Docsis 3.1: Vodafone Kabel bietet Gigabit günstiger in weiteren Städten
      Docsis 3.1
      Vodafone Kabel bietet Gigabit günstiger in weiteren Städten

      Vodafone treibt den Ausbau mit Docsis 3.1 weiter voran. Auf Bayern folgt Sachsen. Der deutschlandweite Ausbau ist ein Milliarden-Euro-Projekt. Leipzig bekommt einen kräftigen Preisnachlass.

    3. Brendan Iribe: Oculus-Gründer verlässt Facebook
      Brendan Iribe
      Oculus-Gründer verlässt Facebook

      Nach Palmer Luckey kehrt mit Brendan Iribe ein weiterer Gründer und der ehemalige CEO von Oculus VR dem Mutterunternehmen Facebook den Rücken. Hintergrund sollen unterschiedliche Ansichten bei der Entwicklungsrichtung der Rift-Headsets sein.


    1. 13:35

    2. 13:05

    3. 12:48

    4. 12:33

    5. 12:06

    6. 11:55

    7. 11:44

    8. 11:23