1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Systemanforderungen: Bethesda rät zu…

Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: dantist 03.05.19 - 14:57

    Für welche Auflösung gelten die Empfehlungen? 1280x720? Full HD? Wer eine GTX 1070 im Rechner hat, nutzt nicht selten Auflösungen wie QHD, WQHD, UWQHD oder gar 4K.

  2. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: ms (Golem.de) 03.05.19 - 15:01

    siehe Text:

    "Welche Einstellungen in welcher Auflösung bei welcher Bildrate mit einem solchen System laufen, verrät der Publisher allerdings nicht"

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: Sharra 03.05.19 - 15:18

    Also wenn man nur ansatzweise die "Optimierungen" der Bethesda-Games Fallout oder Elder Scrolls als Basis hernimmt, dann sind diese Anforderungen für 640x480 gerade ausreichend.

  4. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: dangi12012 03.05.19 - 15:20

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn man nur ansatzweise die "Optimierungen" der Bethesda-Games
    > Fallout oder Elder Scrolls als Basis hernimmt, dann sind diese
    > Anforderungen für 640x480 gerade ausreichend.

    Oder man nimmt doom. Das wohl am besten optimierte aktuelle spiel.

  5. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: Sharra 03.05.19 - 15:57

    Es wurde aber explizit darauf hingewiesen, dass eben NICHT id für dieses Spiel verantwortlich ist.

  6. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: countzero 03.05.19 - 17:32

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wurde aber explizit darauf hingewiesen, dass eben NICHT id für dieses
    > Spiel verantwortlich ist.

    Aber auch Bethesda ist nicht für die Entwicklung verantwortlich, daher macht ein Vergleich mit Fallout oder Elder Scrolls auch nicht viel Sinn.

  7. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: randya99 03.05.19 - 17:50

    Wird ja wohl 1080p sein. 720p gibt es doch nur noch auf Konsolen..

  8. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 03.05.19 - 23:40

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer eine
    > GTX 1070 im Rechner hat, nutzt nicht selten Auflösungen wie QHD, WQHD,
    > UWQHD oder gar 4K.

    Nein das stimmt so pauschal einfach nicht.
    Ich habe eine GTX1080 und ich nutze FHD. Warum? Ich will die mordenen Spiele mit 120fps spielen.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  9. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: dantist 04.05.19 - 15:44

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer eine
    > > GTX 1070 im Rechner hat, nutzt nicht selten Auflösungen wie QHD, WQHD,
    > > UWQHD oder gar 4K.
    >
    > Nein das stimmt so pauschal einfach nicht.
    > Ich habe eine GTX1080 und ich nutze FHD. Warum? Ich will die mordenen
    > Spiele mit 120fps spielen.

    Daher mein Zusatz "nicht selten", weil ich es eben nicht pauschalisieren wollte.

  10. Re: Ohne Auflösung haben die Empfehlungen keine Aussagekraft

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 04.05.19 - 15:45

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher mein Zusatz "nicht selten", weil ich es eben nicht pauschalisieren
    > wollte.


    oke dann habe ich dich falsch verstanden. :-)
    Ein weiterer Grund für eine große Karte und FHD ist für mich: man kann sie 2-3 Jahre länger nutzen als eine 1070 oder 1060.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. CenterDevice GmbH, Bonn
  4. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Die Maske schreibt mit
Coronakrise
Die Maske schreibt mit

Ein Startup aus Japan hat einen intelligenten Mundschutz entwickelt, der die Worte des Trägers aufnehmen, übersetzen und verschicken kann. Ein Problem gibt es aber bei der Zielgruppe.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Coronakrise Unternehmen könnten längerfristig auf Homeoffice setzen
  2. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  3. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

Staupilot: Wie deutsche Hersteller beim autonomen Fahren rumeiern
Staupilot
Wie deutsche Hersteller beim autonomen Fahren rumeiern

Vom kommenden Jahr an dürfen erstmals selbstfahrende Autos in Deutschland unterwegs sein. Doch kein Hersteller verspricht ein konkretes Produkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Hochautomatisiertes Fahren UN beschließt Vorgaben für Staupiloten
  2. Auto BMW und Daimler beenden Kooperation zum autonomen Fahren
  3. Autonomes Fahren Entwickler baut selbstfahrendes Auto für GTA V

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren