1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Systemanforderungen: Cyberpunk 2077…

Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: BoMbY 22.11.20 - 21:17

    Die Konkurrenz ausbooten indem sie Spielehersteller mit Geld, oder geldwerten Vorteilen, dazu bringen deren proprietären Software-Mist einzubauen welcher andere Hersteller, und sogar die eigenen alten Hardwaregenerationen, künstlich benachteiligt.

  2. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: Keyla 22.11.20 - 21:38

    BoMbY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Konkurrenz ausbooten indem sie Spielehersteller mit Geld, oder
    > geldwerten Vorteilen, dazu bringen deren proprietären Software-Mist
    > einzubauen welcher andere Hersteller, und sogar die eigenen alten
    > Hardwaregenerationen, künstlich benachteiligt.


    Schwachfug, die Hersteller müssen für den „Support“ zahlen.
    Aber ja in einem hast du recht. NVidia macht das was sie am besten können: abliefern - und nicht nur heiße Luft verteilen.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  3. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: ger_brian 22.11.20 - 23:07

    Das hat AMD doch diese Woche mit Godfall genauso gemacht, verstehe nicht warum nur Nvidia immer den hate bekommt

  4. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: freebyte 22.11.20 - 23:38

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat AMD doch diese Woche mit Godfall genauso gemacht, verstehe nicht
    > warum nur Nvidia immer den hate bekommt

    Naja, man muss in gewissen Professionen NVIDIA schon sehr dankbar sein - alleine schon durch die Vorstellung und Pflege von CUDA.

    Und deren Linux Treiber (Video/CUDA) sind sehr robust gerade in Zusammenarbeit mit Wine/Proton, wo man von AMD in der ProtonDB recht häufig von Problemen berichtet.

    fb

  5. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: anonym 23.11.20 - 01:24

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man muss in gewissen Professionen NVIDIA schon sehr dankbar sein -
    > alleine schon durch die Vorstellung und Pflege von CUDA.

    Auch wenns eigentlich ot ist, stimm ich dem zu. Alleine, dass ich kann auf meinem Desktop was entwickeln kann, und es dann ohne Probleme auf meinem Jetson Nano oder auf dem Cluster mit zig Tesla Karten auf Arbeit funktioniert.

  6. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: Caffenicotiak 23.11.20 - 03:22

    Ja, CUDA hat mich auch "ge-vendor-locked". Viele wissenschaftliche Frameworks laufen darauf. Ansonsten würde ich AMD bei den GraKas auch gerne ne Chance geben (Threadripper 2950X läuft wie geschmiert seit 2018), so wird mein nächstes Upgrade wohl eine RTX3080 Ti, so sie denn irgendwann Mal erscheint. Die 12 GB GDDR der non-Ti sind mir definitiv zu wenig.

  7. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: Keyla 23.11.20 - 06:09

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man muss in gewissen Professionen NVIDIA schon sehr dankbar sein -
    > alleine schon durch die Vorstellung und Pflege von CUDA.
    >
    > Und deren Linux Treiber (Video/CUDA) sind sehr robust gerade in
    > Zusammenarbeit mit Wine/Proton, wo man von AMD in der ProtonDB recht häufig
    > von Problemen berichtet.
    >
    > fb

    Des sind Features welche nVidia freiwillig anbietet. Das sind aber keine Sachen die so einen Hate rechtfertigen.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  8. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: Fegr 23.11.20 - 06:46

    freebyte schrieb:

    > Und deren Linux Treiber (Video/CUDA) sind sehr robust gerade in
    > Zusammenarbeit mit Wine/Proton, wo man von AMD in der ProtonDB recht häufig
    > von Problemen berichtet.
    >
    Mal drübergeflogen und ich erkenne jetzt kein Muster das AMD mehr Probleme hat als NVidia. Verteilt sich ziemlich gleich.

    Zumindest unter Linux hast du ROCm und das ist ziemlich perfomant und stabil. AMD liefert!
    Wieso AMD aber kein Windows-Pedant zu Verfügung hat zumal leider immer noch viele auf Windows setzten.
    Linux: Blender auf ROCm ist super schnell.
    Windows: Blender hat ein Plugin von AMD das verspricht performant zu sein, aber dieses läuft sehr schlecht.

    Und jetzt zum Thema Cyberpunk. RED hatte ein Marketing-Deal mi Nvidia. Das heisst nicht das Nvidia da blockiert hat. CD PROJECT hat sich halt übernohmen auf so vielen Plattformen ein Release zu machen und hatte schlichtweg keine Zeit für das AMD-Pendant zu liefern und musste ja den Deal mit Nvidia erfüllen (Raytracing für RTX zum Release). Da wurden einfach mehr Entwickler für dieses Ziel reingesteckt.

    Cyberpunk soll ja frei von den prioritären Zeug von Nvidia sein und haben selber gesagt das es sich nicht lohnt, weil aktuell auch nur "drei" Spiele dieses Zeug benutzen, wobei zwei schon angekündigt haben, das wenn Raytracing im Vulkan final wird, auch NUR auf dieses setzten werden.
    Zumindest sieht für die Zukunft positiv aus das es zu keinem Vendor-Lock bei Raytracing kommt.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 23.11.20 07:04 durch Fegr.

  9. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: Phone83 23.11.20 - 21:34

    Kommt den RT zum Start der PS5 und X?
    Oder erst mit dem offiziellen NextGen Patch?

    AMD sollte ja kein Problem haben RT nachzuliefern immerhin können es die Konsolen...

  10. Re: Da hat NVidia wieder getan was sie am besten können.

    Autor: Druide 17.12.20 - 09:01

    Phone83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt den RT zum Start der PS5 und X?
    > Oder erst mit dem offiziellen NextGen Patch?
    >
    > AMD sollte ja kein Problem haben RT nachzuliefern immerhin können es die
    > Konsolen...

    Ps: Könntest du deinen Privaten Nachricht Empfang bitte auf Aktiv stellen, ich würde dich gerne etwas fragen. Wäre sehr lieb, wenn du das machen könntest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Materna Information & Communications SE, Dortmund
  4. über duerenhoff GmbH, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,77€
  2. 24,99€
  3. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne