Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T2-Koprozessor: Apple bestätigt…

Wo ist das Problem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist das Problem?

    Autor: Vinnie 13.11.18 - 22:22

    Das wird Apple zwingen langfristig sehr gute Produkte zu liefern.

    Denn wenn die Kunden Produkte von 4999 USD kaufen und dann innerhalb von 5 Jahren 2 Mal eine Reparatur von 3000 USD dazu bekommen fuer Hardware die beim Eigenbau 2000 USD kostet und in der Reparatur 400 USD, dann werden viele Kunden langfristig sagen: Moment mal, so nicht!

    Sehe also kein Problem in dieser Praxis. Freier Markt wird es schon richten :)

    Entweder Apple liefert Produkte die dann 100% garantiert 5 Jahren ohne Reparatur auskommen und bis 10 Jahren maximal eine Reparatur oder aber die Kunden werden nur einmal drauf reinfallen und das war es dann.

  2. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Kirschkuchen 14.11.18 - 01:04

    Damit das passiert was du hier prophezeist müssten die Menschen rationeller denken. Und das tun sie nicht, weil sie keinen Anlass dazu sehen Dinge zu hinterfragen die sie nur schwer begreifen können.

    Apple hat dazu noch den Bonus eine extreme Anziehungskraft auf die Menschen auszuüben.
    Fairerweise muss man auch dazu sagen dass das nicht aus dem nichts kommt.
    Apple versteht es wie kein zweiter wie man sowohl Hardware als auch Software anwenderfreundlich gestaltet und das ganze perfekt mit Marketinggesülze garniert an irrationale Menschen bringt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.18 01:05 durch Kirschkuchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 297€ + Versand oder Abholung im Markt
  2. 239€ (ohne LTE 199€) - Bestpreis!
  3. 289€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    1. Kriminalität: Bombendrohungen per Massenmail
      Kriminalität
      Bombendrohungen per Massenmail

      In den USA, Kanada und Neuseeland empfangen Unternehmen und andere Organisationen per E-Mail versendete Bombendrohungen. Die Absender wollen damit offenbar Geld erpressen, Bomben wurden bisher aber keine gefunden.

    2. Kryptowährungen: Nutzer können für Razer minen und erhalten Spielgeld
      Kryptowährungen
      Nutzer können für Razer minen und erhalten Spielgeld

      Nutzer erhalten virtuelles Silber, wenn sie mit ihrer Grafikkarte für Razer Hashwerte errechnen. Das Geld können sie für Hardware oder Ingame-Inhalte ausgeben. Es ist nicht ganz klar, wie viel Gegenwert Gamer erhalten - der dürfte aber nicht an die Stromkosten heranreichen, die dadurch anfallen.

    3. Mutant Year Zero im Test: Xcom plus postnukleare Ente
      Mutant Year Zero im Test
      Xcom plus postnukleare Ente

      Die Taktiküberraschung der Saison schmeckt nach Geflügel: Das düstere, witzige und fordernde Mutant Year Zero macht vor, wie ein gutes Taktik-Rollenspiel funktioniert. Fans von Fallout und Xcom sollten zubeißen.


    1. 15:40

    2. 14:20

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:13

    6. 12:07

    7. 11:36

    8. 10:46