1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T495(s) und X395: Lenovo stattet…

einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.19 - 08:19

    kürzlich gemacht, ein 2500U. Alles OK, und vor allem schafft man damit Nachfrage, so dass bei den Herstellern entweder Intel die Boni erhöhen muss, um die Nachfrage zu konterkarieren mit schlechteren Geräten oder sonstige Geldwerte Druckmittel verpuffen, weil einfach eine Alternative da ist, die auch gut nachgefragt wird.
    Wir Kunden kriegen Intel das Monopolistengehabe schon ausgetrieben, da braucht es keine Marktaufsicht -die eh nicht funktioniert.

  2. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: Graveangel 09.05.19 - 08:42

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kürzlich gemacht, ein 2500U. Alles OK, und vor allem schafft man damit
    > Nachfrage, so dass bei den Herstellern entweder Intel die Boni erhöhen
    > muss, um die Nachfrage zu konterkarieren mit schlechteren Geräten oder
    > sonstige Geldwerte Druckmittel verpuffen, weil einfach eine Alternative da
    > ist, die auch gut nachgefragt wird.
    > Wir Kunden kriegen Intel das Monopolistengehabe schon ausgetrieben, da
    > braucht es keine Marktaufsicht -die eh nicht funktioniert.


    Würde ich so grundsätzlich ja mitmachen, aber ich möchte thunderbolt.
    Entsprechend muss der nächste Laptop warten bis USB 4 kommt.

    Aber Desktop steht in den Startlöchern, wenn Zen2 kommt.

  3. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: elgooG 09.05.19 - 09:52

    Zumindest die Intel-Thinkpads haben nur 2 Lanes an den Thunderbold-Ports. Heißt die extrem schwache Grafik dieser Geräte die schon mal 2500-3000 Euro ausmachen, lässt sich auch nur schwer mit einem externen Grafikbeschleuniger befeuern.

    Hoffe sehr, dass das bei den AMD-Varianten anders ist.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: Klausens 09.05.19 - 10:17

    Ich hab einen und bin recht zufrieden.
    Bis auf die Akkulaufzeit, die ist katastrophal. Und das scheinbar, wie man liest quer über alle Marken.
    Wenn man auf Akku angewiesen ist würd ich auf jeden Fall Intel nehmen.

  5. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: Typ_ohne_Plan 09.05.19 - 10:52

    Was verstehst du denn unter einer katastrophalen Akkulaufzeit ?
    Mit meinem MateBook D kann ich mit Ubuntu ca. 5 Stunden Produktiv arbeiten bei ca. 75% Bildschirm Helligkeit. Mein MacBook 12 Schaft nicht wirklich mehr.

    Ist für mich Persönlich ausreichend.

  6. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: jayjay 09.05.19 - 11:10

    Typ_ohne_Plan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was verstehst du denn unter einer katastrophalen Akkulaufzeit ?
    > Mit meinem MateBook D kann ich mit Ubuntu ca. 5 Stunden Produktiv arbeiten
    > bei ca. 75% Bildschirm Helligkeit. Mein MacBook 12 Schaft nicht wirklich
    > mehr.
    >
    > Ist für mich Persönlich ausreichend.

    Mein T560 mit Intel CPU läuft mit Ubuntu und ein paar kleinen Optimierungen etwa 18h auf Akku. Mir ist kein Ryzen Notebook bekannt das ähnliche Werte schafft.

  7. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: Typ_ohne_Plan 09.05.19 - 11:28

    Naja das hat eher einfach was mit der Größe des Akkus als mit der CPU zu tun.
    In unserem Fall 54WH vs 116WH. Auf 8 Stunden komme ich auch wenn ich es drauf anlege.
    Wenn man den betrachtet das der Akku im T560 mehr als doppelt so groß ist wie im Matebook D ist der Unterschied auch gar nicht so groß. Zumal wir hier auch einen Dual Core gegen einen Quad Core vergleichen.

    Ist aber wirklich schade das kein Hersteller ein Ryzen Notebook mit großem Akku anbietet.

  8. Re: einfach stoisch Ryzen Laptops kaufen

    Autor: ms (Golem.de) 10.05.19 - 08:58

    Bei gleicher Config haben Ryzen-Geräte weniger Laufzeit:

    https://www.golem.de/news/thinkpad-e480-e485-im-test-amd-gegen-intel-in-lenovos-14-zoll-notebook-1808-136013.html

    Und es gibt genug Thinkpads mit PCIe Gen3 x4 für TB3.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 4,32€
  3. 19,95€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


    1. 17:28

    2. 15:19

    3. 15:03

    4. 14:26

    5. 13:27

    6. 13:02

    7. 22:22

    8. 18:19