1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tado Auto Assist: 25-Euro-Abo…

Hä?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hä?

    Autor: TrollNo1 04.03.19 - 11:12

    Fehlt bei mir der halbe Artikel? Wie lässt sich das Abo jetzt umgehen? Clickbait?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  2. Re: Hä?

    Autor: ase (Golem.de) 04.03.19 - 11:18

    Hallo,

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehlt bei mir der halbe Artikel? Wie lässt sich das Abo jetzt umgehen?
    > Clickbait?

    die Anleitung ist beschreibend gleich im ersten Satz verlinkt. Ich will die Arbeit eines anderen Kollegen ja nicht einfach kopieren.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  3. Re: Hä?

    Autor: TrollNo1 04.03.19 - 11:50

    Tatsache, danke!
    Das kommt so schnell und unvorbereitet, das habe ich direkt überlesen. Hatte angenommen, dass zuerst ein paar einleitende Sätze kommen und das Abo erklärt wird und dann gegen Ende ein "Haha, das Abo kann aber umgangen werden, siehe hier: https://..." Prompt den wichtigsten Satz überlesen

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Hä?

    Autor: fabische 04.03.19 - 12:08

    Ich habe mich genauso wie TrollNo1 gewundert. Ich finde, der Artikel ist etwas unglücklich aufgebaut. Es wäre weniger verwirrend, wenn der Link zur Anleitung am Ende noch mal ausdrücklich erwähnt würde.

  5. Re: Hä?

    Autor: ase (Golem.de) 05.03.19 - 08:11

    Hallo,

    fabische schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich genauso wie TrollNo1 gewundert. Ich finde, der Artikel ist
    > etwas unglücklich aufgebaut. Es wäre weniger verwirrend, wenn der Link zur
    > Anleitung am Ende noch mal ausdrücklich erwähnt würde.

    das ist ein bisschen schwierig. Der Kern der Nachricht wird in aller Regel im ersten Satz genannt. Ja, manchmal weiche ich davon ab, wenn ich vermute, dass Vorinformationen wichtig sind. Aber hier war das nicht nötig. Und nochmal unten wäre Redundanz, die wiederum andere Leser vermutlich verwirren würde.

    Um das Problem zu entschärfen habe ich einen weitgehend beschreibenden Link gewählt. Ich denke da aber beim nächsten Mal nochmal drüber nach - wenn so ein Artikel nochmal passiert, ist ja sehr selten.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Product Owner (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d) für Software-Paketierung & -Verteilung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 14,49€, The Walking Dead - The Telltale...
  2. (u. a. Resident Evil: Village für 32,99€, Orcs Must Die! 3 für 11€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. 249€ statt 299€
  4. (u. a. 65 Zoll für 849€, 55 Zoll für 689€, 75 Zoll für 1.259€, 85 Zoll für 1.849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Bastelrechner Raspberry Pi für den Panzer
  2. Retro-Gaming Doom läuft auf Raspberry Pi Pico
  3. Offener Befehlssatz Wenig Hoffnung auf Raspberry Pi mit RISC-V

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt