1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Magenta-TV-App für…

Kann man wirklich alle Streams empfangen/decodieren?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kann man wirklich alle Streams empfangen/decodieren?

    Autor: M.P. 10.05.19 - 14:07

    Mit dem VLC-Player kann man auf dem PC ja auch nur die unverschlüsselten Öffentlich-Rechtlichen Programme schauen. Alles andere ist verschlüsselt ...

  2. Re: Kann man wirklich alle Streams empfangen/decodieren?

    Autor: atomie 10.05.19 - 14:21

    echt? das geht mit dem VLC Player? muss ich jeden Sender einzeln hinzufügen und kann ich alle öffentlich rechtlichen mit einer einstellung empfangen?
    Danke schonmal

  3. Re: Kann man wirklich alle Streams empfangen/decodieren?

    Autor: DeathMD 10.05.19 - 14:36

    https://www.giga.de/downloads/vlc-media-player/tipps/wie-kann-man-mit-dem-vlc-media-player-zdf-sendungen-empfangen/

    VLC kann prinzipiell für so ziemlich jeden Stream als Player genommen werden, musst nur die URL kopieren und im VLC einfügen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Kann man wirklich alle Streams empfangen/decodieren?

    Autor: Niriel 10.05.19 - 15:01

    So weit ich weiß wird für jeden Sender eine eigene URL benutzt, deswegen machen sich viele User einfach eine Playlist die alle gewünschten Kanäle enthält. Ich glaube die gibt es sogar fertig zum Download.

    Dann kann man vogelwild zwischen den Kanälen hin- und herspringen.

  5. Re: Kann man wirklich alle Streams empfangen/decodieren?

    Autor: GeeGee 10.05.19 - 18:12

    Die App-Version von Entertain basiert im Gegensatz zum normalen Angebot nicht auf Multicast. Auf vielen Androiden ist Multicast nicht in Kernel aktiviert, etwa auf dem FireTV.
    Schade, da so eine äußerst ineffiziente Variante der Übertragung gewählt werden muss. Bei Waipu und Co ist das aber nicht anders.
    Killerargument für Entertain per App im Vergleich zu Waipu, Wuaki,... dürfte sein, dass die Telekom im eigenen Netz die Bandbreite garantieren und so eine bessere Qualität erzielen kann. Ausreichend Proxies bzw Relay-Server nahe an die BNGs und geographisch gut verteilt entlastet das Backbone ganz massiv.
    Ich bin gespannt, wie O2 das bei deren auf Waipu basierendem TV-Angebot löst?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
  2. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
  3. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Momentum 4 Wireless im Praxistest: Gegen Sonys WH-1000XM5 hat Sennheiser keine Chance
Momentum 4 Wireless im Praxistest
Gegen Sonys WH-1000XM5 hat Sennheiser keine Chance

Der Momentum 4 Wireless von Sennheiser liefert einen tollen Klang und hat eine gute ANC-Leistung. Das genügt jedoch nicht, um Sonys Spitzenmodell zu schlagen.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. RPT-02 SOL Adidas bringt neue Version des solarbetriebenen Kopfhörers
  2. Master & Dynamic MW75 im Test Eine 600 Euro teure Kopfhörer-Enttäuschung
  3. Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus