1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Temporales Upscaling: Das kann…

Enormer Fortschritt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Enormer Fortschritt

    Autor: FlashBFE 25.03.22 - 17:24

    Ich habe mir mal die Downloadbilder angeguckt und am interessantesten ist, dass es keinen großen Qualitätsverlust zwischen Nativ und selbst Performace gibt. Das gilt natürlich nur für statische Dinge, bei Bewegung (wie der Waffe) gibt es schon noch einen leichten Schärfeverlust, aber zumindest ohne sichtbare Artefakte.

  2. Re: Enormer Fortschritt

    Autor: Cusabo 27.03.22 - 21:16

    Das Problem mit dem Upscaling (auch bei DLSS) ist, dass Kanten verzogen werden und schnell bewegende Objekte Streifen hinter sich nachziehen. Mega nervig auch beim Fadenkreuz oder wenn man eine Waffe schnell hin und her bewegt. Ausserdem ist mir auch aufgefallen, dass Objekte oft eine Art Schein um sich bilden, wenn im Hintergrund Wasser ist oder die Szene dunkel ist. Standbilder zeigen das leider überhaupt nicht. Ich weiss nicht wie die Konsolen das machen, aber da hat mich das Upscaling nie gestört. Nun beim PC sehe ich es sofort!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.22 21:19 durch Cusabo.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Projektleiter Vorentwicklung Embedded Systems (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Leiter (m/w/d) Platform Integration
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Augsburg
  3. Functional Safty Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werdohl
  4. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de