1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Mandalorian: Spiel mir das Lied…

Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: Milber 28.12.19 - 03:29

    Genau, Yoda in Schlumpfhausen - bittesehr.
    Welchen Schwachsinn müssen die Folgen 4 bis 6 denn noch ertragen? Und die Leute finden das dann auch noch gut - weil halt Star Wars draufsteht.
    Idiotie war mal zu recht eine Diagnose!

  2. Re: Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: Keridalspidialose 28.12.19 - 10:48

    Sie haben sich viel Mühe gegeben die Lore und Canon Polizei milde zu stimmen, aber so entsteht halt keine gute Serie. Den Star Wars Lore nicht auf links drehen ist halt nur eine Mindestanforderung.

    The Babylorian ist eher wie Seinfeld, eine Serie über nichts.

    Das traurigste ist dass sie sich nichtmal getraut haben die Macht rauszulassen.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: theFiend 28.12.19 - 10:56

    Star Wars war schon immer ein wild zusammengeklauter Hintergrund inklusive Story... was also stört jetzt besonders?

  4. Re: Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: Keridalspidialose 28.12.19 - 11:02

    Was stört? Dass man das mal machen kann, aber irgendwann funktioniert die Methode halt nicht mehr, und man täte gut daran es weiter zu entwickeln.

    Sonst passiert genau das was mit Star Wars gerade passiert. Das Interesse an den Filmen ist deutlich geringer. The Mandalorian schafft es nochmal mit Fanservice die "remember Star Wars?"-Masche bei vielen zu triggern. Aber Staffel Zwei kann so nicht weiter machen.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: theFiend 28.12.19 - 12:51

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber
    > Staffel Zwei kann so nicht weiter machen.

    Sie ham jetzt über 9 Filme "so weiter" gemacht, und sind mit riesigen Besucherzahlen an den Kassen belohnt worden. Es ist ja nicht so das sie irgendwie für ihre Einfallslosigkeit bestraft würden, sondern es laufen immer noch Massen an Menschen in´s Kino, und werden sich auch den Streamingdienst massig Leute holen.

  6. Re: Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: Tet 02.01.20 - 11:05

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, Yoda in Schlumpfhausen - bittesehr.

    Nein, aber "Game of Star Wars" ist sicher schon in Planung. Vorher kommt aber noch "Star Warsinator".

  7. Re: Was kommt nach Star Wars im Westerngewand?

    Autor: jonasz 02.01.20 - 13:20

    Man sollte niemals von sich selbst auf den Rest schließen, entschuldige wenn ich es so Ausdrücke, aber nicht jeder ist ein Vollblut-Nerd und kennt alle Kanons auswendig, 90% der Leute ist egal wie die Figuren heißen oder was eigentlich die Story hinter der ganzen Sache ist. Hauptsache man sieht Laserschwertkämpfe oder wie in "The Mandalorian" Ballereien mit Laser-Blaster, der Rest tritt für die meisten dann schnell im Hintergrund oder meinst du, jemand von der Mehrheit wüsste, dass Moff Gideon eine wichtige Figur ist und einer der wenigen Laserschwertkämpfer die ein schwarzes Schwert besitzen, oder wenn ich mich richtig erinnere, das erste schwarze Lichtschwert einen Mandalorian gehört hatte.

    Mir ist der neue Film eigentlich vollkommen egal, es wirkt halt so, dass man jede Splittergruppe der Zuschauer ansprechen wollte und das Ergebnis ist gequirlte Mist. Mit dem verärgert man dann selbst die Star Wars Taus, die einen old School Film mit neuer Grafik haben möchten. Star War war ja so erfolgreich, da es die verlorene Elemente des Wilden Westen mit Science Fiction kombinierte. Die Zuschauer sind mehrheitlich männlich, das wage ich zu behaupten und die haben keine Lust, Elemente in Filmen zu haben, um irgendwelche Sub-Gruppen zu gefallen. Neben den Star Wars Taus sind dann noch die Hardcore Fans, die sind nicht nur verärgert, die schauen sich den Müll nicht einmal an oder "Bad Review" bomben den Film zu Tode.

  8. Star Wars war schon immer ein Western

    Autor: Shismar 09.01.20 - 00:46

    Oder ein Ritterfilm oder was immer man darin sehen wollte. Held rettet Mädchen/Prinzessin rettet Farm/Königreich.

    Jetzt mit Disney wird sich daran sicher nichts mehr ändern. Die können einen Stoff auch hundert Mal verwursten und es gefällt dem Publikum.

    Wenn dabei noch so ein paar kurzweilige Perlen herauskommen wie The Mandalorian, ist mir das Recht. Den Rest kann ich prima ignorieren (wie die letzten drei Filme).

  9. Star Wars ist ein Western im Weltall!

    Autor: PaBa 10.01.20 - 08:08

    Was war denn bitte „A New Hope“, wenn nicht ein Western?
    Es sind alle Elemente dabei: Wüste, Saloons (mit Cantina Band), Kopfgeldjäger, ich schieße bevor ich die Frage beantworte (diese Nummer hat Ford dann auch in allen Indiana Jones Filmen durchgezogen). Es gibt Schießereien und Verfolgungsjagten auf Pferden ähm mit X-Wings und Tie-Fightern. Und wenn man will, dann sind die Troopler die Indianer, treffen zumindest genauso schlecht ihr Ziel und fallen ähnlich zahlreich, wie die tausenden Indianer in den ganzen Western.
    Ergänzt durch Jungfrau in Nöten und ein riesiges Fort (Todesstern) welches zerstört gehört.

    Dazu noch etwas religiöses (die Macht) und man hat einen Weltraum Western.

    Tausch an Solos Kostüm nur den Blaster gegen einen Revolver und stell ihn in „Spiel mir das Lied vom Tod“ in die Kulissen und er fällt null auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. BKK firmus, Region Osnabrück
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. three10 GmbH, Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (bis 21. Januar)
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf