Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Screening Room: Aktuelle…

Den drang Filme zeitnah zu sehen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Der_aKKe 11.03.16 - 08:29

    Habe ich gar nicht. Warum sollte ich mir das antun? Ich warte bis sie bei Prime sind, bezahle 5¤ Leihgebühr. Hänge damit filmetechnisch zwar nen Jahr hinterher, aber wen juckts? Um mitreden zu können? Hat sich bei mir immer beschränkt auf ja, war gut/schlecht der Film...

  2. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 08:32

    Um nicht gespoilert zu werden

  3. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Ferrum 11.03.16 - 08:56

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um nicht gespoilert zu werden

    Auch so ein Ding was ich nicht verstehe. Wie kann man wegen ein paar Infos zum Film oder dessen Ende gleich das Interesse am kompletten Film verlieren? Wenn man eine Geschichte (ob Film oder Buch spielt hier keine Rolle) nur auf das Ende reduziert, ist sie es meines Erachtens nicht wert dieser Person erzählt zu werden. Wenn man aufrichtiges Interesse an einem Film/Buch hat, dann läßt man sich von ein paar banalen Infos wie beispielsweise dem Ausgang dennoch nicht vom vollen Genuß abhalten. Gerüchteweise soll es sogar Menchen geben, die einen Film/ein Buch mehrmals genießen genießen können, obwohl sie den Inhalt kennen (und nicht weil sie evtl. senil sind). ;)

  4. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: LH 11.03.16 - 09:00

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um nicht gespoilert zu werden

    Stellt sich die Frage, ob das wirklich jemandem so viel Geld wert ist. Oder ob man nicht einfach akzeptieren kann, dass ein Film auch dann einen Wert hat, wenn man bereits eine Idee der Handlung hat.
    Ein guter Film lebt von mehr als einem Twist, bietet mehr als nur die Auflösung eines Geheimnisses. Er bietet einen interessanten Weg während seiner Laufzeit, und daran kann man immer seine Freude haben.

    Oder man lässt sich eben einfach nicht spoilern ;)
    Wer sich natürlich jeden Thread bei IMDB durchliest, jedes Film-Review durchliest und durch alle Foren wühlt, der fordert es heraus.

  5. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: wasabi 11.03.16 - 09:27

    > Oder man lässt sich eben einfach nicht spoilern ;)
    Eben.

    Natürlich lebt ein guter Film mehr als von irgendeinem Twist, aber dennoch möchte ich ihn beim ersten Mal gerne inklusive aller Überraschungen erleben. Ich sehe aber kein großes Problem darin, den Spoilern aus dem Weg zu gehen. Es gibt genügend Filme, die ich mir est nach vielen Jahren (oder gar jahrzehnten) angekuckt habe, und dennoch nicht die Auflösung kannte. Um was es sich bei "Rosebud" handelt, habe ich wirklich erst vor zwei jahren (?) erfahren, als ich Citizen Kane zum ersten Mal gesehen habe :-) Und in der kurzen Phase zwischen Kinostart und BluRay/Streaming-Veröffentlichung finde ich das erst recht einfach.

  6. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: onek24 11.03.16 - 09:34

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um nicht gespoilert zu werden
    >
    > Auch so ein Ding was ich nicht verstehe. Wie kann man wegen ein paar Infos
    > zum Film oder dessen Ende gleich das Interesse am kompletten Film
    > verlieren? Wenn man eine Geschichte (ob Film oder Buch spielt hier keine
    > Rolle) nur auf das Ende reduziert, ist sie es meines Erachtens nicht wert
    > dieser Person erzählt zu werden. Wenn man aufrichtiges Interesse an einem
    > Film/Buch hat, dann läßt man sich von ein paar banalen Infos wie
    > beispielsweise dem Ausgang dennoch nicht vom vollen Genuß abhalten.
    > Gerüchteweise soll es sogar Menchen geben, die einen Film/ein Buch mehrmals
    > genießen genießen können, obwohl sie den Inhalt kennen (und nicht weil sie
    > evtl. senil sind). ;)

    Was ich an mir bemerkt habe ist, dass ich während des Filmes darüber grübele, was denn alles noch Passieren kann und wie es ausgeht. Leider wird es zu ersichtlich, wenn ich das Ende oder andere Geschehnisse schon kenne und das verdirbt mir ein wenig den Spaß am Film.
    Außerdem bin ich ungeduldig und wenn ich einen Film sehen will, dann möglichst bald ;)

  7. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 09:35

    Natürlich will ich einen Film nicht auf ein paar stellen reduzieren... aber das erste mal ist doch immer was besonderes. Hat sich das " Nein, ich bin dein Vater" beim ersten mal nicht anders angefühlt als die vielen male danach?

    Auch der neue StarWars Film war gut aber ich bin froh ihn Zeitnah gesehen zu haben damit ich die ganze Handlung genießen konnte ohne auf einen gewissen Moment zu warten.

  8. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Bouncy 11.03.16 - 09:46

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch so ein Ding was ich nicht verstehe. Wie kann man wegen ein paar Infos
    > zum Film oder dessen Ende gleich das Interesse am kompletten Film
    > verlieren? Wenn man eine Geschichte (ob Film oder Buch spielt hier keine
    > Rolle) nur auf das Ende reduziert, ist sie es meines Erachtens nicht wert
    Das Ende wird selten gespoilert, aber es genug intelligente Filme mit Twists, die man schon mit wagen Hinweisen schlicht zerstört. Und oft schon im Trailer, dort sieht man zwar nie das Ende, aber immer die extrem komprimierte vollständige Geschichte samt aller Wendungen.
    > Gerüchteweise soll es sogar Menchen geben, die einen Film/ein Buch mehrmals genießen genießen können, obwohl sie den Inhalt kennen (und nicht weil sie evtl. senil sind). ;)
    Klar, Vier Fäuste für ein Hallelujah kann ich mir auch 40mal ansehen. Mindfuckfilme aber nur einmal (pro Persönlichkeit)...

  9. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Cane 11.03.16 - 10:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich will ich einen Film nicht auf ein paar stellen reduzieren... aber
    > das erste mal ist doch immer was besonderes. Hat sich das " Nein, ich bin
    > dein Vater" beim ersten mal nicht anders angefühlt als die vielen male
    > danach?
    >
    > Auch der neue StarWars Film war gut aber ich bin froh ihn Zeitnah gesehen
    > zu haben damit ich die ganze Handlung genießen konnte ohne auf einen
    > gewissen Moment zu warten.

    Ich hab den neuen Star Wars immer noch nicht gesehen. Irgendwann, wenn ich den kostenlos hinterher geworfen bekomme, werde ich ihn mir angucken. Ich gehe aber eh schon davon aus, dass der Schwarze stirbt und das Mädchen bekommt. Und die Roboter (welche auch immer es geben wird) wieder unsäglich unlustig sein werden.

    Mir wurde von allen Leuten bestimmt schon 10-mal der gesamte Film gespoilert. Aber ich habs einfach wieder vergessen ^^.

    Außer bei Game of Thrones, da würde ich grantig werden. Da bin ich echt froh, dass mir so Perlen der Filmgeschichte wie die Hinrichtung Ned Starks, die Red Wedding und einige andere Szenen nicht gespoilert wurden.

  10. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Koto 11.03.16 - 10:44

    >Ich hab den neuen Star Wars immer noch nicht gesehen.

    Geht mir auch so. Ehrlich gesagt gibt es keinen Film den ich gesehen haben muß. Und auch keinen wo ich nicht warten kann.

  11. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 10:47

    >dass mir so Perlen der Filmgeschichte wie die Hinrichtung Ned Starks

    Ich bin noch bei Folge 2, du Spoiler König!!!elf1!!

    Also die Hinrichtung fand ich jetzt nicht so besonders und von der Red Wedding habe ich auch schon 100 Spoiler gesehen aber dennoch freue ich mich wenn ich sie das erste mal sehe (muss mal wieder gucken wie teuer jetzt die Staffeln sind)

    Gerade die 2-3 Schlüssel Szenen des neuen StarWars waren schlicht WoW, so ein Gefühl hat man nur einmal (pro Film) da war ich froh das ich es im Kino und nicht auf Facebook oder sonst wo gesehen habe.... dennoch freue ich mich auf meine Vorbestellte BluRay um den Film nochmal zu sehen :)


    Edit:
    >Ehrlich gesagt gibt es keinen Film den ich gesehen haben muß.

    Sicher? Zwei Himmelhunde auf dem weg zur hölle, Zwei wie pech und schwefel oder auch ein Die rechte und die linke Hand des Teufels sollte man schon gesehen haben^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.16 10:50 durch Dwalinn.

  12. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: matok 11.03.16 - 11:14

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ich gar nicht. Warum sollte ich mir das antun? Ich warte bis sie bei
    > Prime sind, bezahle 5¤ Leihgebühr. Hänge damit filmetechnisch zwar nen Jahr
    > hinterher, aber wen juckts? Um mitreden zu können? Hat sich bei mir immer
    > beschränkt auf ja, war gut/schlecht der Film...

    Du denkst eben rationaler, als die meisten Menschen. Zum Glück für unser Wirtschaftssystem, das auf permanentes Wachstum setzt. Dafür braucht es möglichst irrationale, emotionale Menschen.

    Aber du bist nicht allein. Ich muss auch nicht alles sofort haben. Bin ja kein Kind mehr.

  13. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: ManuPhennic 11.03.16 - 11:35

    da gibt es so ein Wort das nennt sich "ungeduld" und leider bin auch ich sehr davon betroffen

  14. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 12:23

    Und ich muss nicht immer alles Billig haben... bin ja nicht mehr auf 10 Mark Taschengeld angewiesen. :)

  15. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Keridalspidialose 11.03.16 - 14:33

    So habe ich es mit PC-Spielen gemacht.

    Statt immer der neusten teuren Grafikkarte für die neuesten Spiele hinterher zu rennen:
    timeshift gaming!

    Einfach Titel 1-2 Jahre später kaufen und spielen. Spart Geld beim Spiel selbst und der nötigen Hardware. Zudem waren Hardwaretreiber ausgereifter und die Spiele mehrfach gepatcht.

    Hat man sich mal dran gewöhnt und auf die Verzögerung eingestellt warten viele neue Titel auf einen die man alle nochnicht kennt.

    ___________________________________________________________

  16. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: motzerator 11.03.16 - 14:34

    Ferrum schrieb:
    ---------------------------
    > Auch so ein Ding was ich nicht verstehe. Wie kann man wegen
    > ein paar Infos zum Film oder dessen Ende gleich das Interesse
    > am kompletten Film verlieren?

    Vor allem wird man dann ja im Film überrascht. Aber scheinbar
    sind das Menschen, die Überraschungen nicht hassen. Was es
    nicht so alles gibt auf diesem Planet.

    Ich meine, es gibt ein paar Filme, die wirklich von dem Effekt
    leben, das man keine Ahnung hat, was passiert, beispielsweise
    "The 6. Sense". Aber in 99% der Fälle ist das doch völlig egal.

  17. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: LH 11.03.16 - 14:40

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine, es gibt ein paar Filme, die wirklich von dem Effekt
    > leben, das man keine Ahnung hat, was passiert, beispielsweise
    > "The 6. Sense".

    Einige Filme, wie Fight Club und The 6. Sense, sind berühmt für ihren Twist. Doch kann auch auch deutlich erkennen, dass diese Filme mehr als den Twist zu bieten haben, weswegen sie auch heute noch geschaut werden.
    Insofern verliert man mit dem Wissen zwar die erste Überraschung, aber gute Filme sind es nicht wegen der fehlenden Vorbereitung des Zuschauers auf die Entwicklung, sondern wegen der sorgfältig ausgelegten Hinweise und Andeutungen, die auch bei mehrmaligem sehen des Films meist nicht alle sofort zu erkennen sind.

  18. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: Atalanttore 11.03.16 - 14:48

    onek24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich an mir bemerkt habe ist, dass ich während des
    > Filmes darüber grübele, was denn alles noch Passieren
    > kann und wie es ausgeht.
    Bei aktuellen Hollywood-Produktion ist die Handlung schon ziemlich vorhersehbar. Das liegt aber nicht an Vorabinformationen über den Film, sondern an der stumpfsinnigen bis banalen Handlung, da wegen den ganzen Spezialeffekten kein Geld mehr für ein vernünftiges Drehbuch da war.


    > Leider wird es zu ersichtlich, wenn ich das Ende oder
    > andere Geschehnisse schon kenne und das verdirbt
    > mir ein wenig den Spaß am Film.
    Hollywood-Produktion haben fast immer ein Happy End. Davon kann man die Handlung dann ableiten, um das Ziel Happy End nach 2 Stunden Laufzeit zu erreichen.

  19. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: der_wahre_hannes 11.03.16 - 14:52

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man aufrichtiges Interesse an einem Film/Buch hat, dann läßt man sich von ein paar banalen Infos wie beispielsweise dem Ausgang dennoch nicht vom vollen Genuß abhalten.

    Das stimmt zwar, aber gerade bei derben Plot Twists (wie z.B. Sixth Sense) ist ein Spoiler doch schon ne ziemliche Hausnummer. Ja, natürlich kann man sich den Film mehr als einmal ansehen. Aber man wird eben nie in den "unverfälschten" Genuß des Filmes kommen können.

    Aber ich kann dich schon verstehen. Ich habe auch nicht das Bedürfnis, gleich in der ersten Woche nach Release ins Kino zu rennen, um den nächsten Blockbuster zu gucken. Und man kann auch leben, ohne an allen Ecken und Enden gespoilert zu werden.
    Vom neuen Star Wars weiß ich z.B. bisher nur, dass er wohl ganz gut sein soll. ;)

    Leute, die einem aber absichtlich irgendwelche Spoiler unter die Nase reiben wollen, sind genau so dämlich. Was bringt es denn, den wartenden Menschen vor dem Buchladen aus dem Auto "Snape kills Dumbledore" zuzurufen?

  20. Re: Den drang Filme zeitnah zu sehen

    Autor: der_wahre_hannes 11.03.16 - 14:54

    Atalanttore schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > onek24 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich an mir bemerkt habe ist, dass ich während des
    > > Filmes darüber grübele, was denn alles noch Passieren
    > > kann und wie es ausgeht.
    > Bei aktuellen Hollywood-Produktion ist die Handlung schon ziemlich
    > vorhersehbar. Das liegt aber nicht an Vorabinformationen über den Film,
    > sondern an der stumpfsinnigen bis banalen Handlung, da wegen den ganzen
    > Spezialeffekten kein Geld mehr für ein vernünftiges Drehbuch da war.
    >
    > > Leider wird es zu ersichtlich, wenn ich das Ende oder
    > > andere Geschehnisse schon kenne und das verdirbt
    > > mir ein wenig den Spaß am Film.
    > Hollywood-Produktion haben fast immer ein Happy End. Davon kann man die
    > Handlung dann ableiten, um das Ziel Happy End nach 2 Stunden Laufzeit zu
    > erreichen.

    Ich glaube fast, diese "Vorwürfe" sind genau so alt wie Hollywood selbst. Einfache Lösung: Dann schaue halt keine "Hollywood-Produktionen" mehr.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.

  2. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  3. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.


  1. 09:09

  2. 07:50

  3. 07:32

  4. 07:11

  5. 15:12

  6. 14:18

  7. 13:21

  8. 12:56