Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Screening Room: Aktuelle…

Gibt es schon in USA: Prima Cinema

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es schon in USA: Prima Cinema

    Autor: Unregistriert 11.03.16 - 08:13

    Beim lesen des Artikels ist mir sofort ein anderer Artikel eingefallen den ich vor ewigkeiten mal gelesen habe. Darin ging es um eine Firma die das selbe Prinzip bereits umsetzt: http://www.primacinema.com/ .

    Unterschiede? Ich glaube bei Prima Cinema zahlt man sich dumm und dämlich, denn man muss einen "super geschützten" Schrank bei sich installieren (35.000 Dollar) in dem alles drin ist: Beamer sowie Hard- und Software um die Filme herunter zu laden und anzuschauen. Man muss dann auch sich mit einem Fingerprint Sensor verifizieren bevor man dann auch den Film sehen darf (500 Dollar pro Film, 600 Dollar bei 3-D Filmen). (Artikel mit weiteren Infos: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-3464839/The-35k-Netflix-billionaires-box-shows-films-come-cinema-500-time-rumoured-Kim-Kayne-one-new-home.html)

    So wie es aussieht funktioniert das Konzept der Firma seit einigen Jahren (natürlich nur für diejenigen, die das Geld übrig haben) und ich frage mich wie nun dieses Start Up hier mitziehen will mit lediglich einer Set Top Box und 50 Dollar pro Film.

    Da müssen sich doch der Filmindustrie die Haare im Nacken sträuben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.16 08:17 durch Unregistriert.

  2. Re: Gibt es schon in USA: Prima Cinema

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.16 - 08:45

    Bei Prima Cinema kauft man denn Film, welcher unkomprimiert herunterladen wird.
    Beim Startup leicht man denn Film für 48h, welcher nur als Stream angeboten wird.

    Zwischen Kaufen und Leihen ist ein großer Unterschied, das eine kannst du uneingeschränkt sehen, während das andere nur 48h verfügbar ist und danach erneut geliehen werden muss.

  3. Re: Gibt es schon in USA: Prima Cinema

    Autor: Unregistriert 11.03.16 - 08:52

    Razor1945 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Prima Cinema kauft man denn Film, welcher unkomprimiert herunterladen
    > wird.
    > Beim Startup leicht man denn Film für 48h, welcher nur als Stream angeboten
    > wird.
    >
    > Zwischen Kaufen und Leihen ist ein großer Unterschied, das eine kannst du
    > uneingeschränkt sehen, während das andere nur 48h verfügbar ist und danach
    > erneut geliehen werden muss.

    Nicht laut deren Homepage FAQ (http://www.primacinema.com/company/faqs/)

    -> Man leiht einen Film für einmal vollständig ansehen innerhalb einer Zeitspanne von 24 Stunden. Für ein erneutes ansehen muss eine erneute Transaktion stattfinden (also noch mal zahlen).

  4. Re: Gibt es schon in USA: Prima Cinema

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.16 - 11:49

    Unregistriert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Razor1945 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Prima Cinema kauft man denn Film, welcher unkomprimiert
    > herunterladen
    > > wird.
    > > Beim Startup leicht man denn Film für 48h, welcher nur als Stream
    > angeboten
    > > wird.
    > >
    > > Zwischen Kaufen und Leihen ist ein großer Unterschied, das eine kannst
    > du
    > > uneingeschränkt sehen, während das andere nur 48h verfügbar ist und
    > danach
    > > erneut geliehen werden muss.
    >
    > Nicht laut deren Homepage FAQ (www.primacinema.com
    >
    > -> Man leiht einen Film für einmal vollständig ansehen innerhalb einer
    > Zeitspanne von 24 Stunden. Für ein erneutes ansehen muss eine erneute
    > Transaktion stattfinden (also noch mal zahlen).

    omg wer bitte holt sich sowas? xD
    Nach ein paar Filmen hat man ja schon ein eigenes Heimkino finanziert mit hochwertiger Einrichtung! xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.16 11:49 durch Clarissa1986.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. ABSOLUTWEB GmbH, Köln
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
    2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    1. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
      Codemasters
      Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

      Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

    2. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
      Universalsteuergerät
      Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

      Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.

    3. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
      US-Boykott
      Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

      Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.


    1. 17:42

    2. 17:28

    3. 17:08

    4. 16:36

    5. 16:34

    6. 16:03

    7. 15:48

    8. 15:25