Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Screening Room: Aktuelle…

Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: DY 11.03.16 - 07:18

    in der zweiten Null. Da auf Torrent bereits erhältlich :-)

  2. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: limo_ 11.03.16 - 07:20

    Pssst ned verraten XD

  3. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: elgooG 11.03.16 - 07:29

    Bei diesem Preis, kann das durchaus möglich sein. Wer bezahlt denn Kinopreise um zuhause einen Film auf einer überteuerten Settop-Box zu sehen? xD

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: somedudeatwork 11.03.16 - 07:44

    Kinopreise wäre ja noch ok, aber 50 Dollar ist ja schon das drei- oder vierfache.

  5. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: Phantomal 11.03.16 - 07:52

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinopreise wäre ja noch ok, aber 50 Dollar ist ja schon das drei- oder
    > vierfache.

    Das habe ich zunächst auch gedacht. Ich vermute die Kalkulieren dann das man sein Wohnzimmer mit Leuten vollpfropft. Ab 4 Personen wäre der Film zuhause dann ja günstiger als in vielen Kinos.
    Trotzdem finde ich den Preis ebenfalls zu hoch. Vor allem weil ich meistens alleine oder zu zweit bin wenn ich die Filme gucken möchte. Und was bringen mir die zusätzlichen Kino Karten? Ich will doch zuhause gucken und nicht im Kino. Aber die Karten kann man immerhin weiter verkaufen und so die Kosten reduzieren.

  6. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: Turkishflavor 11.03.16 - 07:52

    Nö, wieso?
    Du musst den Film ja nicht alleine sehen. Stell dir mal ne Familie vor, 2x Erwachsene und 2x Kinder. Sind locker mehr als 50¤.
    Außerdem müssen die dann nicht extra in die Stadt fahren etc.

  7. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: Wallbreaker 11.03.16 - 07:53

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinopreise wäre ja noch ok, aber 50 Dollar ist ja schon das drei- oder
    > vierfache.

    Für diesen Preis würde ich effektive Verwertungsrechte verlangen. Vor allem den Film dauerhaft speichern und privat auf beliebige Geräte unentgeltlich übertragen zu dürfen, und das in einem freien ungeschützen Format. Andernfalls könnten die mir den Hintern küssen für wahnsinnige 50¤.

  8. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: john4344 11.03.16 - 08:10

    Ich halte den Preis für absolut angemessen. Ich kenne auch genug Leute, die gar kein Problem mit dem Preis haben und das Angebot auf jeden Fall nutzen werden. Ich halte das für eine sehe gute Idee, da es erst mal darum geht, den Markt empfänglich zu machen für solche Vetriebsmodelle. Die Zielgruppe kann auch später noch ausgeweitet werden.

  9. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: dev_null 11.03.16 - 08:25

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte den Preis für absolut angemessen. Ich kenne auch genug Leute,
    > die gar kein Problem mit dem Preis haben und das Angebot auf jeden Fall
    > nutzen werden

    Ich auch, sind dann Scene und Torrent Release Gruppen.

  10. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: elgooG 11.03.16 - 08:25

    Du machst deine Rechnung dabei aber ohne die Content-Mafia. Ohne die hätten wir diese künstliche Verzögerung für BluRay oder gar Streaming doch erst gar nicht. Man kann auch davon ausgehen, dass die Bigplayer da nicht mitziehen oder stattdessen ihr eigenes Angebot mit weiteren Settop-Boxen aufbauen.

    Auch für die 50 $ erhält man reichlich wenig, wenn man den Film nur 48 h """besitzt""". Man kann natürlich Freunde einladen, aber dann kann man genauso in ein Kino gehen. Sich alleine den Film in Ruhe anzusehen ist deutlich zu teuer.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  11. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 08:25

    Sobald man zum Film aber eine Cola und etwas zum knabbern will ist der Preis bereits okay.
    Die können ja nicht verhindern das man das zu 3,4,5 oder zu 6 guckt... da nimmt man halt einen etwas höheren Preis und geht von 4 Leuten aus.

  12. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: powa 11.03.16 - 08:31

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch für die 50 $ erhält man reichlich wenig, wenn man den Film nur 48 h
    > """besitzt""". Man kann natürlich Freunde einladen, aber dann kann man
    > genauso in ein Kino gehen. Sich alleine den Film in Ruhe anzusehen ist
    > deutlich zu teuer.

    Für einen Mehrwert muss man eben bezahlen. Wer in Ruhe alleine einen Film ansehen möchte, der muss bereit sein für diesen Luxus etwas auf den Tisch zu legen. Ich möchte das mal mit einem Hotel vergleichen. Für ein Einzelzimmer(oder auch Doppelzimmer) ist man bereit 60 bis 100¤ auszugeben, weil man eben nicht in einem 6 oder 10 Bettzimmer mit fremden Leuten schlafen will, die einen nur 5¤ kosten.

    Aber hier schläft wahrscheinlich jeder lieber im 10 Bettzimmer, warum sollte man auch für das Einzelbettzimmer den 10 fachen Preis bezahlen? ...

  13. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: thecrew 11.03.16 - 08:32

    Turkishflavor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, wieso?
    > Du musst den Film ja nicht alleine sehen. Stell dir mal ne Familie vor, 2x
    > Erwachsene und 2x Kinder. Sind locker mehr als 50¤.
    > Außerdem müssen die dann nicht extra in die Stadt fahren etc.

    Also ich geh bei uns mit den Kids immer Sonntags in die 13.00 Uhr Vorstellung. Da zahlt man bei uns im Kino "nur" 4.50 Euro. 2 Erwachsene und 2 Kinder sind dann "nur" 18 EUro. So kann man sich das noch leisten. ;-)

  14. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: Menplant 11.03.16 - 08:33

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in der zweiten Null. Da auf Torrent bereits erhältlich :-)

    ich bin davon ausgegangen dass, das vorbereitung für VR ist aber das wurde ja nicht erwähnt. Der Preis ist echt lächerlich immerhin sparen Kinos damit an Abnutzung, Reinigung und anderen Umkosten die vom Gast durch seine nicht Anwesenheit nicht beansprucht werden (lediglich überteuerte Snacks fallen damit weg).

    50 $ das sind ja 50¤ das sind ja 1000¤ Viralgeld, 2000 in DM und 4000 in Reichsmark + Mwst...

  15. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: s.bona 11.03.16 - 08:41

    powa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch für die 50 $ erhält man reichlich wenig, wenn man den Film nur 48 h
    > > """besitzt""". Man kann natürlich Freunde einladen, aber dann kann man
    > > genauso in ein Kino gehen. Sich alleine den Film in Ruhe anzusehen ist
    > > deutlich zu teuer.
    >
    > Für einen Mehrwert muss man eben bezahlen. Wer in Ruhe alleine einen Film
    > ansehen möchte, der muss bereit sein für diesen Luxus etwas auf den Tisch
    > zu legen. Ich möchte das mal mit einem Hotel vergleichen. Für ein
    > Einzelzimmer(oder auch Doppelzimmer) ist man bereit 60 bis 100¤ auszugeben,
    > weil man eben nicht in einem 6 oder 10 Bettzimmer mit fremden Leuten
    > schlafen will, die einen nur 5¤ kosten.
    >
    > Aber hier schläft wahrscheinlich jeder lieber im 10 Bettzimmer, warum
    > sollte man auch für das Einzelbettzimmer den 10 fachen Preis bezahlen? ...

    Welcher Mehrwert? Dass ich meinen TV benutze statt die Kinoleinwand oder mein Sofa statt des Kinosessels? Die Kino-Ketten versuchen hier halt nur zwanghaft ihr Geschäftsmodell aufrecht zu halten. Mehr nicht. Den Studios wird es egal sein wie der Film geschaut wird, solange am ende mindestens das gleiche Geld auf der Bank ankommt.

  16. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: cuthbert34 11.03.16 - 08:52

    Also, ich war vor Weihnachten mit unserem großen Sohn im Kino. Ohne Kilometer einzurechnen, haben wir zwei für Parken, Popcorn, Cola, zwei Karten für die Loge ziemlich genau 50¤ ausgegeben. Meine Frau ist mit den Kleinen zu Hause geblieben.

    Ganz ehrlich? Dann kann ich auch 50¤ ausgeben und schau es zu Hause. Dafür kauf ich mir sogar nen Beamer und ne Leinwand.

    Aber auf Torrent würde ich es nie schauen. Finde es sehr befremdlich, wie "normal" das immer in den Diskussionen ist. Man kann von den Preisen halten was man will, aber ohne Entgelt zu konsumieren ist für mich Betrug an den Leuten, die mit dem Filme Kohle verdienen. Ich finde es immer sehr befremdlich, wenn Leute in Bezug auf Serien und Filme sage "ich würde ja zahlen, aber das ist so ungerecht, wenn die Verleiher mir Steine in den Weg legen". Nur damit bestraft ja keiner den Verleiher.... den letzten in der Kette beißen die Hunde, nicht die, die ganz oben hocken.

  17. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: eXXogene 11.03.16 - 09:03

    s.bona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > powa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > elgooG schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > Die Kino-Ketten versuchen hier halt nur
    > zwanghaft ihr Geschäftsmodell aufrecht zu halten. Mehr nicht. Den Studios
    > wird es egal sein wie der Film geschaut wird, solange am ende mindestens
    > das gleiche Geld auf der Bank ankommt.

    Den Studios wird es nicht egal sein weil die Kinos eine Einnahmequelle sind. Wenn ein Film gleich auf Blu-ray rauskommt fehlt eine Verwertungsstufe und somit die Einnahmen.

  18. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: s.bona 11.03.16 - 09:13

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s.bona schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > powa schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > elgooG schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > Die Kino-Ketten versuchen hier halt nur
    > > zwanghaft ihr Geschäftsmodell aufrecht zu halten. Mehr nicht. Den
    > Studios
    > > wird es egal sein wie der Film geschaut wird, solange am ende mindestens
    > > das gleiche Geld auf der Bank ankommt.
    >
    > Den Studios wird es nicht egal sein weil die Kinos eine Einnahmequelle
    > sind. Wenn ein Film gleich auf Blu-ray rauskommt fehlt eine
    > Verwertungsstufe und somit die Einnahmen.

    Das hast du falsch verstanden. Wenn die Studios statt den Kinos das Geld über Leihversionen (Stream/Leih-Download) einnehmen ist die Verwertungsstufe nicht weg. Sie wurde nur verlagert. Die Kaufversionen können ja trotzdem erst später angeboten werden. Und in die Kinos gehen halt die Leute die das mögen.

  19. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: wasabi 11.03.16 - 09:19

    > Kilometer einzurechnen, haben wir zwei für Parken, Popcorn, Cola, zwei
    > Karten für die Loge ziemlich genau 50¤ ausgegeben.

    Wow, dann habt ihr euch aber was besonderes gegönnt oder etwas ungeschickt eingekauft oder bei euch ist es besonders teuer?

    Das teuerste was ich hier im UCI Düsseldorf finden konnte waren 16,80¤, und das war dann:
    - Samstag abend
    - Überlanger Film
    - 3D
    - Loge
    - "iSense Saal" mit extra dollen Ledersitzen und Dolby Atmos.

    Wenn einem 2D und normaler Kinosaal reichen ist man ist man auch mit unter 12¤ Euro dabei, Dienstags bei einem kürzeren Film auch unter 10¤. Und hat etwa jeder von euch eine kleine Cola und eine kleine Tüte Popcorn genommen? Das ist in der Regel sehr ungeschickt, in allen großen Kinos die ich kenne gibt es "Sparmenüs", die sich lohnen, wenn man sich eine große Cola und eine große Tüte Popcorn teilt (bzw. auch ohne "Menü" lohnt sich das meist mehr) Dass Parken mehr als 5¤ kostet, fällt mir grade auch schwer zu glaube, wäre recht miese Abzocke.

  20. Re: Umsatzrekord: 100 USD in der ersten Woche

    Autor: Dwalinn 11.03.16 - 09:22

    Naja zum teil hast du recht, daher würde ich mir ein Computerpiel ziehen (außer es ist in DE nicht verfügbar) auch Filme kaufe ich mir lieber auf DVD/Bluray aber es gibt auch einfach nur dreiste Abzocke.

    Für einen Anime den man an einen regnerischen Sonntag durchgucken kann zahlt man schonmal gerne 150-200¤ weil es einfach nur die Möglichkeit gibt Blurays zu kaufen, das sind Preise die dafür sorgen würden das ich mir die Animes erst garnicht mehr angucken würde wenn es keine Illegalen Streams geben würde. ... das Geld landet dann an zig verschiedenen Stellen (zum beispiel bei einer Übersetzung die nicht besser ist als die Fan von Fans gemachte + eine Synchronisation die es nicht mit den dafür Ausgebildeten Japanern Aufnehmen kann) unterm strich ist da bei mir jede Moral mittlerweile verkümmert und ich nutze munter Streams.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. awinia gmbh, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11