1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thermaltake Engine 27 ausprobiert…

Diesen Test kann ich nicht bestätigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: nuklearfire2010 30.12.16 - 11:30

    Ich verwende den Thermaltake Engine 27 seit gut 2 Wochen in meinem Home Server im 24 Stunden Betrieb auf einem Core i5-6400 mit 16 GB RAM und einem Asus B150i Auroa Board ich höre den Lüfter so gut wie nie obwohl die CPU teilweise über Stunden bei 80% Auslastung läuft bei genialen 55 Grad. Vielleicht lief der Testkühler einfach nur nicht rund.

    Ich kann diesen Kühler nur sehr empfehlen.

  2. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: ms (Golem.de) 30.12.16 - 11:51

    Das Sample der Kollegen von Tom's HW sirrt ebenfalls.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: nuklearfire2010 30.12.16 - 12:02

    Sehr seltsam bei meinem ist absolut nichts von Sirrem zu hören waren das vielleicht vorserien Testmodelle

  4. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: RheinPirat 30.12.16 - 13:08

    Und hier hat noch jemand ein Video gemacht

    [www.youtube.com]

    Ich empfinde diesen jetzt, zumindest was die grösse und Design betrifft, nicht als störend laut



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.16 13:08 durch RheinPirat.

  5. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: Zensurfeind 30.12.16 - 13:39

    Sowas kenne ich. Alles gut sobald man das Gehäuse zuschraubt hört es sich anders an.
    Dazu kommt noch die Einsatzdauer.

    Lüfter die mal 1 Monat leise arbeiten und dann plötzlich Geräusche machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.16 13:40 durch Zensurfeind.

  6. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: Plasma 30.12.16 - 13:53

    In dem Video ist das hohe Pfeiffen, wie im Artikel beschrieben, relativ gut hörbar. Für mich klingt das wie ein Turbolader bei durchgedrücktem Pedal.

    Nachdem man nicht weiss mit was für einem Mikrofon das aufgenommen wurde (wahrscheinlich Smartphone, also möglicherweise Frequenzen ausgefiltert) kann man die absolute Lautstärke dieser hohen Töne auch nicht beurteilen.

    Allein die Angabe von 2500rpm sollte doch schon stutzig machen. Bei solchen Geschwindigkeiten kann es garnicht ohne Geräusch gehen, das schaffen auch Magnetlager nicht. Die Verwirbelungen in so einer Konstruktion tun ihr übriges.

    Also für einen HTPC der ein bißchen was leisten muss nur für solche Leute geeignet, die Audio grundsätzlich so weit aufdrehen dass die Tassen im Schrank anfangen zu wandern.

  7. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: Zensurfeind 30.12.16 - 14:07

    Ich will ja keine Werbung machen.
    Arbeite schon seit 18 Jahren als PC Schrauber.
    Nichts gegen Cooler Master, verwende ich auch sogar die Gehäuse von denen.
    Die besten Langzeit Erfahrungen habe ich immer noch mit Noctua Lüfter gemacht.

  8. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: Gucky 31.12.16 - 00:49

    Ich nutze Alpenföhn als CPU Kühler. Mein PC steht im Schlafzimmer und manchmal lass ich Nachts den PC zum Runterladen an. Da ich die Gehäuselüfter ausschalte (weil die Lauter als alles andere sind) hört man nur noch ein leises Lüftchen XD.
    Die Festplatte ist dann lauter als der Lüfter im Idle. Und selbst unter Last höre ich die kaum.

  9. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: narfomat 02.01.17 - 10:59

    auf jeden fall genauso haltbar im dauerbetrieb wie papst und ystech, die low-rpm ystech sind zudem sehr gut was lautstaerke vs durchsatz angeht

  10. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: FreiGeistler 02.01.17 - 14:01

    nuklearfire2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende den Thermaltake Engine 27 seit gut 2 Wochen in meinem Home
    > Server im 24 Stunden Betrieb auf einem Core i5-6400 mit 16 GB RAM und einem
    > Asus B150i Auroa Board ich höre den Lüfter so gut wie nie obwohl die CPU
    > teilweise über Stunden bei 80% Auslastung läuft bei genialen 55 Grad.

    Mein Vater hört auch das Fiepen des Kühlschranks nicht.
    Manche Leute hören hohe Töne nicht so gut, unabhängig vom Alter. Mach dir nichts draus.

  11. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: quasides 03.01.17 - 15:25

    kann ich nur utnerschreiben, seit jahren nur noch noctua. top teile, top verarbeitung, dafür das sie sorgenfrei sind gutes P/L

  12. Re: Diesen Test kann ich nicht bestätigen

    Autor: Dwalinn 03.01.17 - 16:44

    Ich schwöre auf Thermalright... wurde aber auch stark durch die PCGH beeinflusst andere Lüfter kenn ich bloß von bekannten und die sind leider keine Silent Fans.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,88€
  2. 17,99€
  3. 25,49€
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de