1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thermaltake Engine 27: Bei diesem…

dünne Luftschicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dünne Luftschicht

    Autor: Wortschütze 30.09.16 - 11:06

    Da liegt aber trotzdem das Problem. Luft ist ein sehr sehr schlechter Wärmeleiter...
    Und so dünn kann die Schicht nicht sein, da ja noch Spielräume für Fertigungstoleranzen, Unwucht und Vibrationen sein müssen.

  2. Re: dünne Luftschicht

    Autor: Chris0706 30.09.16 - 11:10

    Sie sollten vielleicht einen dünnen Ölfilm benutzen... bei richtiger Auslegung der Rillen könnte das Öl auch einfach durch Kapillareffekte an "Position" gehalten werden.

  3. Re: Staub?

    Autor: dEEkAy 30.09.16 - 11:15

    Ich weiß ja nicht wie eure Rechner so aussehen, meiner staubt allerdings regelmäßig ein und wenn da nur eine dünne Luftschicht zwischen Impeller und Kühlkörper ist, sollte diese nicht auch mit der Zeit einstauben und der Impeller "stehen bleiben"?

  4. Re: Staub?

    Autor: Arystus 30.09.16 - 11:30

    Ja Staub ist wirklich der Feind meiner Computer, obwohl ich Filtermatten an den ansaugt und Abgabeschächten habe. Legt sich der Staub an den Lüftern von CPU und Graka ab. Einmal im Monat eine WKP für Reinigung des PC mit Staubsauger und Wattestäbchen ^^.

    Edit:
    Grama und Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 11:31 durch Arystus.

  5. Link auf PDF (Sandia Lab)

    Autor: M.P. 30.09.16 - 11:44

    Das war auch mein erster Gedanke

    Aber für den Sandia-Lab Prototypen:

    > Principles of Operation
    > Q: Is the thermal resistance of the air gap region large enough to be a problem?
    > A: No—For example, in our current prototype device the thermal resistance of
    > the air gap region is 0.02 °C/W.

    Wobei ich mich da frage, warum ich mir überhaupt die Sauerei mit der Wärmeleitpaste antue, wenn es auch so geht ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 11:46 durch M.P..

  6. Re: Link auf PDF (Sandia Lab)

    Autor: Gucky 30.09.16 - 11:56

    Kupfer hat eine Leitfähigkeit von ca. 380 W/(m·K)
    Wärmeleitpaste von 0,8 W/(m·K) bis zu Werten um 10 W/(m·K) je nach Zusammensetzung.
    Luft hat ca. 0,024 W/(m·K).

    Kannst ja ausrechnen ^^.

    Daten kommen von Wikipedia.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 11:57 durch Gucky.

  7. Re: Link auf PDF (Sandia Lab)

    Autor: M.P. 30.09.16 - 12:22

    Der Sandia Prototype

    0,001 Zoll Luftspalt -> 0,0254 mm

    Fläche wird nicht genannt - sagen wir angenähert 20000 mm²

    Kommt mir etwas gering vor, die

    0,02 °C pro Watt ....

    Vielleicht so eine Art "Konvektion" in dieser Luftschicht?

  8. Re: Link auf PDF (Sandia Lab)

    Autor: Eheran 30.09.16 - 12:51

    0,02°C/W? Also nur unnütze, teure Spielerei um anders zu sein.

  9. Re: Staub?

    Autor: Moe479 30.09.16 - 13:14

    wozu an den abgabeschächten? oder ist das gleichzeitig ein filtersystem für raumluft?das midert doch nur den luft-durchsatz und lässt das system sich noch schneller zusetzen!

  10. Re: Staub?

    Autor: Arystus 30.09.16 - 13:25

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu an den abgabeschächten? oder ist das gleichzeitig ein filtersystem für
    > raumluft?das midert doch nur den luft-durchsatz und lässt das system sich
    > noch schneller zusetzen!

    Weil der Rechner nicht 24/7 Läuft. Und irgendwie schaffst der Staub dann doch in den Rechner wenn ich die Hinteren Abgabeschächte ohne Filtermatte betreibe. Vom Gefühl her würde ich sagen es hat sich gelohnt.
    Wissenschaftlich müsste ich ihn einen Monat ohne Filter, einen Monat nur mit Ansaugfilter und einen Monat mit Ansaug- und Abgabefilter betreiben. Jedes mal die Staubmenge wiegen und die Ergebnisse vergleichen. Gefühlt reicht es mir aber :D.

    Zum Durchsatz muss ich sagen das dieser Keine Größeren Probleme macht habe aber Ansaug- wie Abgabeschächte alle Zwangsbelüftet. Als Filtermatte benutze ich Staubsauger Filtermatten die bekommt man im Baumarkt günstig und sind schön durchlässig. Nachteil ist das ich die Festkleben muss mit Klebeband weil es gibt keine halte Einrichtung für gibt.

    Edit:
    Grama



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 13:26 durch Arystus.

  11. Re: Link auf PDF (Sandia Lab)

    Autor: Phreeze 30.09.16 - 14:46

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0,02°C/W? Also nur unnütze, teure Spielerei um anders zu sein.


    2 grad bei 100Watt ?

  12. Re: Link auf PDF (Sandia Lab)

    Autor: Eheran 30.09.16 - 17:08

    Ich lese es andersrum, dass der mittlere Rotor kaum warm wird (weil eben vergleichsweise gut isoliert).
    0,02°C/W erreicht nicht mal der größte und heftigste Lüfter / Wasserkühlung / Flüssigstickstoff. Entsprechend unrealistisch ist der Wert ansonsten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. make better GmbH, Lübeck
  4. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing