Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016…

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis

Ein bisschen zusätzliche Akkulaufzeit, mehr CPU- und GPU-Geschwindigkeit habe ich erwartet, als ich mein Thinkpad X1 Carbon von 2013 gegen den Nachfolger von 2016 ausgetauscht habe. Doch ich wurde überrascht - positiv und negativ. Denn Lenovo hat einige wichtige Details verschlimmbessert.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. ich würde mir kein Lenovo mehr kaufen 6

    nimmruht | 06.08.16 12:28 02.09.16 09:58

  2. MacBook Air (Seiten: 1 2 3 ) 52

    synapse' | 02.08.16 13:43 24.08.16 15:45

  3. Absurd: Acht Jahre kein Fortschritt? 4

    Crass Spektakel | 17.08.16 22:09 22.08.16 19:56

  4. Thinkpad alt und neu 6

    Tuxmann61 | 08.08.16 08:27 15.08.16 18:53

  5. An alle die sich wundern sich warum... 4

    wudu | 05.08.16 16:29 08.08.16 13:06

  6. Re: 2

    PeterTasse | 07.08.16 23:22 07.08.16 23:23

  7. Trackpoint "tiefer" -> Kappe tauschen? 5

    Berner Rösti | 03.08.16 09:02 06.08.16 21:35

  8. Ruhestand und booten 2

    Horsty | 06.08.16 10:35 06.08.16 14:49

  9. Die Farbe des Scharniers ist das Problem ...? 7

    Dadie | 03.08.16 00:47 05.08.16 12:24

  10. Mainboardtausch 6

    Moriati | 03.08.16 10:48 05.08.16 12:22

  11. Vorteile für den Arbeitgeber? Halte ich für ein Gerücht! (Seiten: 1 2 3 ) 49

    sttn | 02.08.16 12:13 05.08.16 11:11

  12. Notebooks ohne numblock 20

    Unix_Linux | 02.08.16 21:04 04.08.16 11:38

  13. was ich an lenovo schwierig finde 11

    pk_erchner | 02.08.16 13:25 04.08.16 10:42

  14. Als Arbeitsgerät unbrauchbar. Ein Erfahrungsbericht 7

    kernpanik | 02.08.16 16:09 03.08.16 22:22

  15. Display Helligkeit vs Apple, Dell und andere 6

    pk_erchner | 02.08.16 13:08 03.08.16 19:34

  16. Trackpoint 17

    exi | 02.08.16 14:05 03.08.16 15:26

  17. Grund für Preisunterschied für Festplatten-Upgrade und anderes 7

    Zoom | 02.08.16 14:04 03.08.16 07:02

  18. Ich hab mich trotzdem zum Dell XPS13 entschieden 13

    Goonie | 02.08.16 13:12 03.08.16 04:52

  19. Warum 1800 Euronen? 8

    Fohat | 02.08.16 15:10 03.08.16 01:25

  20. Lenovos fehlender Fortschritt: OneLink-Schrott statt Thunderbolt 3 4

    kvoram | 02.08.16 15:38 02.08.16 23:54

  21. Silberne Scharniere 4

    Berner Rösti | 02.08.16 13:49 02.08.16 23:34

  22. 1800 Euro bezahlt und nach 3 Jahren schon (teil) defekt? 1

    HanSwurst101 | 02.08.16 22:24 02.08.16 22:24

  23. Unnötiger Austausch 9

    Schattenwerk | 02.08.16 13:39 02.08.16 22:13

  24. "Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät mit ... Displayport ausgestattet zu sein." 4

    flasherle | 02.08.16 14:53 02.08.16 21:35

  25. Akkulaufzeit - Soll das ein Witz sein? 5

    HerrHerger | 02.08.16 16:31 02.08.16 20:56

  26. @Golem: Tip zu CrystalDiskMark-Screenshots 2

    kvoram | 02.08.16 15:00 02.08.16 16:27

  27. Diverse Verbesserungen bei den Anschlüssen waren zu erwarten 1

    ginger888 | 02.08.16 15:31 02.08.16 15:31

  28. Mini-DP vs. HDMI? 4

    Bautz | 02.08.16 14:15 02.08.16 14:54

  29. Bilder, was ist was 4

    nicoledos | 02.08.16 12:36 02.08.16 14:10

  30. SSD 2

    Chloiber | 02.08.16 13:26 02.08.16 13:37

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 26,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. (-25%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00