Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016…

An alle die sich wundern sich warum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An alle die sich wundern sich warum...

    Autor: wudu 05.08.16 - 16:29

    ihre Hardware immer kaputt geht.
    >Hinzu kamen nervige Hardware-bedingte Abstürze (eine Art Kurzschluss) und ein >sporadisch nicht funktionierender USB-Port, weshalb Lenovo das Mainboard gleich >zweimal austauschen musste. Im Juni 2016 beschloss ich daher, ein neues Thinkpad X1 >Carbon zu kaufen...

    Warum anstrengen wenn das zeug trotzdem gekauft wird?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.16 16:30 durch wudu.

  2. Re: An alle die sich wundern sich warum...

    Autor: diedmatrix 07.08.16 - 10:03

    Exakt! Und die Presse straft sowas auch nichtmal gnadenlos ab sondern schmiert noch Honig um den Mund, "weil das ist ja heute überall so", dann ist es natürlich vollkommen ok!

  3. Re: An alle die sich wundern sich warum...

    Autor: pk_erchner 08.08.16 - 07:23

    wudu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ihre Hardware immer kaputt geht.
    > >Hinzu kamen nervige Hardware-bedingte Abstürze (eine Art Kurzschluss) und
    > ein >sporadisch nicht funktionierender USB-Port, weshalb Lenovo das
    > Mainboard gleich >zweimal austauschen musste. Im Juni 2016 beschloss ich
    > daher, ein neues Thinkpad X1 >Carbon zu kaufen...
    >
    > Warum anstrengen wenn das zeug trotzdem gekauft wird?

    leider wahr

    ok, ein Ideapad ist kein Thinkpad

    trotzdem waren die 650¤ für das Ideadpad meines Vaters auch Geld

    nach ca. 1 Jahr war das Kabel zum Display futsch (wohl vom Auf und Zuklappen)

    Blackscreen

    Garantie gab es zwar

    aber alleine der gigantische Aufwand
    a) Daten sichern
    b) Daten löschen
    c) Einschicken
    d) Ersatz besorgen
    e) warten
    f) zurückbekommen
    g) Rück sichern


    Trash Gesellschaft

  4. Re: An alle die sich wundern sich warum...

    Autor: Zoom 08.08.16 - 13:06

    Bei Vor-Ort-Garantie (wie beim X1, das ja Gegenstand des Beitrags ist) geht das aber schon entspannter.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BAYER AG, Leverkusen, Berlin
  3. ipan gmbh, München-Haar
  4. McDonald's Deutschland LLC, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
  2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
      Förderung
      Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

      Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

    2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
      Kabelverzweiger
      Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

      Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

    3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
      Uploadfilter
      Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


    1. 18:46

    2. 18:23

    3. 18:03

    4. 17:34

    5. 16:49

    6. 16:45

    7. 16:30

    8. 16:15