Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016…

"Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät mit ... Displayport ausgestattet zu sein."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät mit ... Displayport ausgestattet zu sein."

    Autor: flasherle 02.08.16 - 14:53

    > Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät Adaptern zu (Mini-)Displayport ausgestattet zu sein.

    Was soll das denn für ein Schwachsinn sein. displayport hat so gut wei keinerlei Präsentationsgerät auch nicht im Geschäftsumfeld. Selten so einen quark gelesen...

  2. Re: "Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät mit ... Displayport ausgestattet zu sein."

    Autor: Berner Rösti 02.08.16 - 14:57

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät Adaptern zu
    > (Mini-)Displayport ausgestattet zu sein.
    >
    > Was soll das denn für ein Schwachsinn sein. displayport hat so gut wei
    > keinerlei Präsentationsgerät auch nicht im Geschäftsumfeld. Selten so einen
    > quark gelesen...

    Ja, eher sogar noch mit einem VGA-Anschluss, denn den haben die meisten Videoprojektoren.

  3. Re: "Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät mit ... Displayport ausgestattet zu sein."

    Autor: kvoram 02.08.16 - 15:08

    Naja, mit der Forderung, daß im Geschäftsumfeld jeder Beamer etc. mit Adaptern ausgestattet sein sollte, hat der Autor schon recht,allerdings eben auch mit Adaptern für alle Videoausgänge.

    Ansonsten finde ich Full-Size-HDMI gut (aber eben auch nur Full-Size), weil das die Wahrscheinlichkeit einer Anschlussmöglichkeit ohne Adpater doch stark erhöht.

  4. Re: "Im Geschäftsumfeld hat jedes Präsentationsgerät mit ... Displayport ausgestattet zu sein."

    Autor: Oktavian 02.08.16 - 21:35

    > Was soll das denn für ein Schwachsinn sein. displayport hat so gut wei
    > keinerlei Präsentationsgerät auch nicht im Geschäftsumfeld. Selten so einen
    > quark gelesen...

    Deckt sich auch mit meiner Erfahrung, und ich bin sehr viel in verschiedenen Firmen unterwegs. Hauptsächlich findet man VGA (gefühlt 70%), dann noch oft HDMI in den etwas moderneren Umgebungen (gefühlt 29%). Das restliche Prozent sind dann Exoten wie Display-Port, Mini-Display-Port, DVI, oder noch merkwürdigerer Kram.

    Also habe ich immer einen Adapter von Mini-Display-Port auf VGA/HDMI/DVI bei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

  1. Solo A Star Wars Story: Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford
    Solo A Star Wars Story
    Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford

    Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning haben Kreative den Schauspieler Alden Ehrenreich in Solo: A Star Wars Story durch Harrison Ford als Han Solo ersetzt.

  2. Epson: Update oder günstige Tinte?
    Epson
    Update oder günstige Tinte?

    Durch ein Update können Epson-Drucker nur noch mit originalen Tintenpatronen drucken. Die EFF wendet sich an die texanische Staatsanwaltschaft. Der Vorwurf: Verbrauchertäuschung und Sicherheitsbedenken.

  3. Google: Chrome 70 bringt neue Option für Google-Login
    Google
    Chrome 70 bringt neue Option für Google-Login

    Mit der aktuellen Version 70 des Chrome-Browsers erhalten Nutzer die Wahl, ob der Google-Login an den Chrome-Login gekoppelt werden soll oder nicht. Außerdem gibt es nun PWAs auf Windows, TLS 1.3 und die Standardunterstützung für den AV1-Decoder.


  1. 14:43

  2. 13:25

  3. 13:10

  4. 12:54

  5. 12:34

  6. 12:01

  7. 12:01

  8. 11:55