Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Threadripper 1950X und 1920X im…
  6. Thema

Wie schafft man solche bugs in spielen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie schafft man solche bugs in spielen?

    Autor: Compufreak345 11.08.17 - 10:30

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat jemand eine genaue antwort zum many thread bug? (pseudocode)


    Eine genaue Mutmaßung:
    (1) Spiel startet gar nicht
    > NPC w,x,y,z
    > Thread1.Start() {
    > w = new NPC();
    > }
    > Thread2.Start() {
    > x = new NPC();
    > }
    > Thread3.Start() {
    > y = new NPC();
    > }
    > Thread4.Start() {
    > z = new Player();
    > }
    > Thread5.Start() {
    > x = new NPC();
    > }
    > // Wenn 5 Threads gleichzeitig laufen gibt es eine Kollision zwischen Thread1 und Thread5 => Spiel startet nicht.

    Langsamer mit mehr Kernen:
    > int npcCounter;
    > for(i=0;i<numberOfCores;i++) {
    > NPCThread.Start();
    > NPCThread.OnShutdown = onNpcThreadShutdown;
    > lock (npcCounterLock) {
    > npcCounter++;
    > }
    >}
    >
    > object npcCounterLock;
    > function onNpcThreadShutdown(NPC npc) {
    > lock (npcCounterLock) {
    > npc.RemoveFrom(world); // Might take some time
    > npcCounter--;
    > }
    > }
    > // Mehr Threads = mehr NPCs verschwinden gleichzeitig = mehr mögliche Locks die auf npc.RemoveFrom(world); warten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.17 10:32 durch Compufreak345.

  2. Re: Wie schafft man solche bugs in spielen?

    Autor: DY 11.08.17 - 14:41

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich programmiere schon seit vielen Jahren aber ich wüsste nicht wie man es
    > hinbekommt dass ein Spiel nicht startet wenn zuviele Kerne im System sind.
    > Auch wie man 11% mehr leistung durch deaktivieren von 8 Kernen bekommt ist
    > mir nicht klar.
    >
    > Kann das jemand erklären?

    Windows ist bekannt dafür, dass die Anwendungen und Threads regelmäßig quer über die Kerne springen. Da bei Intel bislang die Latenzen zwischen den Kernen durchgängig gleich gewesen ist, merkt man keinen Nachteil, da es ja bei allen System ist.
    Nun ist der RyZEN aber ein CCX basiertes Design und die Latenzen sind anders verteilt. Eine CCX ist immer ein zweikerniges Modul. Die Latenzen über die CCX hinweg sind doppelt so hoch wie die Latenzen von Intel zwischen den Kernen. Allerdings sind die Latenzen innerhalb eines CCX nur die Hälfte von Intels Latenzen.
    Eine dezidierte Optimierung wäre demnach den Thread so zu platzieren, dass er möglichst keinen Wechsel des Kerns mehr durchführt- und wenn dann nur innerhalb eines CCX.
    Es ist m.E. kein Fehler eines Spieleprogrammierers sondern ein Windowsspezifisches Problem. Eine Optimierung sollte da grundsätzlich von Microsoft möglich sein und den RyZEN einen größeren Schub geben. Der Frage die sich schlussendlich stellen wird, ob MS das auch will bzw. was Intel bezahlt damit es nicht oder nicht so schnell passiert....
    Intel wird alles tun um AMD unten zu halten. Das Problem ist halt, dass sie sehr kalt erwischt wurden. Sie haben sich sogar dazu hinreißen lassen den i3 im Preis zu halbieren und dann Pentium G4560 zu nennen. Danke für nichts Intel :-D

  3. Re: Wie schafft man solche bugs in spielen?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.17 - 09:06

    Ich hatte mal ein Spiel, das unbedingt 256 Farben wollte. Mit 16 bit Farbtiefe lief es nicht :-D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  3. BWI GmbH, Köln
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 7,99€
  4. 4,34€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Quartalsbericht: Telefónica Deutschland kommt nicht aus der Verlustzone
    Quartalsbericht
    Telefónica Deutschland kommt nicht aus der Verlustzone

    Bei Telefónica Deutschland will sich trotz eines leichten Umsatzwachstums kein Gewinn einstellen. Durch 5G-Lizenzen und die Mitnutzung des Kabelnetzes von Vodafone sieht sich Landeschef Markus Haas aber gut aufgestellt.

  2. Müllentsorgung: Dekra warnt vor Bränden durch weggeworfene Akkus
    Müllentsorgung
    Dekra warnt vor Bränden durch weggeworfene Akkus

    Beinahe wöchentlich bricht auf einem Recyclinghof ein Feuer durch Akkus aus, die unsachgemäß entsorgt wurden. Die Prüfgesellschaft Dekra fordert eine bessere Aufklärung der Verbraucher und schärfere Kontrollen bei den Annahmestellen, um die Brände zu verhindern.

  3. Hearts und Reversi: Online-Spiele-Service für XP und ME endet in einer Woche
    Hearts und Reversi
    Online-Spiele-Service für XP und ME endet in einer Woche

    Windows XP und erst recht die Millennium-Edition des Betriebssystems sollten eigentlich längst nicht mehr genutzt werden. Trotzdem hat Microsoft die Internet-Spiele weiter in Betrieb gelassen. Zum 31. Juli 2019 ändert sich dies. Windows 7 bekommt eine so lange Gnadenfrist nicht.


  1. 11:37

  2. 11:25

  3. 11:14

  4. 10:57

  5. 10:32

  6. 10:01

  7. 09:59

  8. 08:44