1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Threadripper 3970X/3960X im Test…

Frage mich wann es wieder bergab geht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Schattenwerk 25.11.19 - 16:03

    Die Leistung die AMD derzeit abliefert ist mega und es freut mich unglaublich, dass sie Intel nach all der Zeit so richtig in den Boden stampfen können.

    Jedoch frage ich mich wann Intel aufholen kann. Ich bin mir sicher, dass sie es werden und dann ziemlich lautstark. Derzeit bekommen sie ihre Fertigung nicht in die Gänge und haben sicherlich die letzten Jahre etwas gechillter Research betrieben als noch davor.

    Man darf jedoch nicht vergessen welches Kapital und Personal hinter Intel steht. Die werden nicht schlafen und vermutlich das Design von AMD auch ganz gezielt kopieren.

    Definitiv nicht dieses Jahr, vielleicht nicht nächstes Jahr aber darauf erwarte ich von Intel einen Rückschlag und der wird es in sich haben. Die Herren werden dort ja nicht pennen, vor allem wenn es nun jeden Tag mehr bergab geht.

    Hoffe AMD kann sich genug Vorsprung herausarbeiten um nicht wieder den Anschluss zu verlieren.

  2. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: hoschi_tux 25.11.19 - 16:07

    Erwarte da mal nicht zu viel. AMD hat immerhin hier TSMC im Boot. In Kombination wird es Intel richtig schwer haben in nächster Zeit gegen die beiden anzukommen. Deren Fabs laufen entweder nicht vernünftig (10nm) oder auf Anschlag (14nm), können aber trotzdem keine Nachfrage bedienen. Mit beiden können sie zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen.

  3. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Quantium40 25.11.19 - 16:11

    hoschi_tux schrieb:
    > Deren Fabs laufen entweder nicht vernünftig (10nm) oder
    > auf Anschlag (14nm), können aber trotzdem keine Nachfrage bedienen. Mit
    > beiden können sie zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen.

    Dafür, dass die zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen können, sprudeln die Gewinne aber trotzdem ganz ordentlich. Und langfristig konnte Intel bisher auch trotz einzelner verpatzter Quartale meist ganz gute Gewinne einfahren.

  4. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: David64Bit 25.11.19 - 16:16

    Konnte. Das ganze hat nur deswegen funktioniert, weil der Servermarkt so langsam ist und Intel noch ein paar andere Dinge, ausser CPUs verkauft.

    Ich bin mir aber relativ sicher, dass es damit jetzt auch ein Ende hat.

  5. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Quantium40 25.11.19 - 16:25

    David64Bit schrieb:
    > Konnte. Das ganze hat nur deswegen funktioniert, weil der Servermarkt so
    > langsam ist und Intel noch ein paar andere Dinge, ausser CPUs verkauft.
    > Ich bin mir aber relativ sicher, dass es damit jetzt auch ein Ende hat.

    Wobei Intel in seiner Geschichte schon mehrfach an diesem Punkt war und sich bislang immer wieder recht fix aufgerappelt hat.
    So richtig interessant, was die CPU-Verkäufe angeht, sind, den Servermarkt mal außen vor gelassen, sowieso eher die Brot- und Butter-Chips, die in den typischen Bürokisten landen.
    Und wenn ich da bei z.B. Dell nachsehe, finden sich Ryzen/Threadripper bislang erst in den Alienware-Gamersystemen aber noch nicht im richtigen Massengeschäft. HP hat wenigstens schon ein paar Geräte.
    Bei Lenovo stehen 10 AMD-Desktop-Serien 58 Intel-Desktop-Serien gegenüber.

    Aber wenigstens tut sich so langsam was.
    Eigentlich wäre ein dritter Wettbewerber dringen angebracht, doch die Chinesen sind wohl noch nicht ganz so weit.

  6. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Trockenobst 25.11.19 - 16:56

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür, dass die zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen können, sprudeln die
    > Gewinne aber trotzdem ganz ordentlich. Und langfristig konnte Intel bisher
    > auch trotz einzelner verpatzter Quartale meist ganz gute Gewinne einfahren.

    Das kommt von den langjährigen Verträgen. Intel soll ja auch schon im Januar als sie noch bei einigen Themen die Krone hatten, schnell noch mal 2-3 Jahre die Verträge gepusht haben.

    D.h. wenn auch Ryzen in den Mittelklasse Laptops mit guter Ausstattung endlich ankommt, müssen die alten Verträge noch bedient werden. Das schlägt dann frühestens 2022 im Markt an.

    Bei den Servern ist es ähnlich. Die erste Erfolge hatte AMD schon, aber die großen Schläge kommen wenn ein Google oder Microsoft eine ganzes Datacenter mit Threadrippern füllt.

    Intel kann aktuell viel über den Preis raus holen, je nachdem was für Standardsoftware in den Workstations und Servern läuft. Man darf auch nicht vergessen, das Intel es sich schlicht leisten kann, 10 Leute bei Dell und Asus zu bezahlen, damit die gute Gesamtpakete bauen.

    Auch solche Seitenprojekte wie Intels NUCs, die ganz gut gehen, hat Intel noch Geld übrig.
    Da muss AMD definitiv ran.

  7. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: LordSiesta 25.11.19 - 17:10

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn ich da bei z.B. Dell nachsehe, finden sich Ryzen/Threadripper
    > bislang erst in den Alienware-Gamersystemen aber noch nicht im richtigen
    > Massengeschäft. HP hat wenigstens schon ein paar Geräte.

    Daran wird sich auch nichts ändern, Dell hat auf einer Produktvorstellung letzte Woche bei uns in der Firma angekündigt, dass es keine weiteren PCs mit AMD-Prozessor geben wird (z. Zt. verkauft Dell wohl ein AMD-Laitude, aber auch das lassen sie auslaufen). Angeblich will die kaum jemand haben.

  8. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Genie 25.11.19 - 17:27

    LordSiesta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daran wird sich auch nichts ändern, Dell hat auf einer Produktvorstellung
    > letzte Woche bei uns in der Firma angekündigt, dass es keine weiteren PCs
    > mit AMD-Prozessor geben wird (z. Zt. verkauft Dell wohl ein AMD-Laitude,
    > aber auch das lassen sie auslaufen).

    Das war bei Dell schon immer so. Die haben sicher einen sehr lukrativen Deal mit Intel am Laufen. Ich hoffe nur, dass der Markt sie zwingt, diese Abhängigkeit zu überdenken.

    > Angeblich will die kaum jemand haben.

    Das stimmt natürlich nicht. Aber wenn alles auf Intel ausgelegt ist, fällt es natürlich schwer, hier etwas zu ändern. Zumal Dell durchaus andere Standards an seine Geräte setzt als die Konkurrenz. Vor allem was Qualität und Langlebigkeit betrifft.

  9. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: floxiii 25.11.19 - 17:32

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Definitiv nicht dieses Jahr, vielleicht nicht nächstes Jahr aber darauf
    > erwarte ich von Intel einen Rückschlag und der wird es in sich haben. Die
    > Herren werden dort ja nicht pennen, vor allem wenn es nun jeden Tag mehr
    > bergab geht.

    Natürlich nicht, man hat ja bereits 2017 Raja Koduri und letztes Jahr auch "CPU-Guru" Jim Keller an Bord geholt.

    https://www.anandtech.com/show/13048/an-anandtech-exclusive-the-jim-keller-interview

  10. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: tnevermind 25.11.19 - 17:35

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LordSiesta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran wird sich auch nichts ändern, Dell hat auf einer
    > Produktvorstellung
    > > letzte Woche bei uns in der Firma angekündigt, dass es keine weiteren
    > PCs
    > > mit AMD-Prozessor geben wird (z. Zt. verkauft Dell wohl ein AMD-Laitude,
    > > aber auch das lassen sie auslaufen).
    >
    > Das war bei Dell schon immer so. Die haben sicher einen sehr lukrativen
    > Deal mit Intel am Laufen. Ich hoffe nur, dass der Markt sie zwingt, diese
    > Abhängigkeit zu überdenken.
    >
    > > Angeblich will die kaum jemand haben.
    >
    > Das stimmt natürlich nicht. Aber wenn alles auf Intel ausgelegt ist, fällt
    > es natürlich schwer, hier etwas zu ändern. Zumal Dell durchaus andere
    > Standards an seine Geräte setzt als die Konkurrenz. Vor allem was Qualität
    > und Langlebigkeit betrifft.

    Stimmt schon, bei uns im Büro haben sich auch alle gegen das 3950x System gesträubt, lieber Intel weil AMD kann ja nichts.... Ich hab's trotzdem AMD bestellt

  11. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Hackeklotz 25.11.19 - 18:00

    tnevermind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Stimmt schon, bei uns im Büro haben sich auch alle gegen das 3950x System
    > gesträubt, lieber Intel weil AMD kann ja nichts....

    Ist es bei euch üblich, dass nur Mitarbeiter eingestellt werden, die die Fähigkeit zu denken verloren haben? ;)

  12. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: sofries 25.11.19 - 19:23

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hoschi_tux schrieb:
    > > Deren Fabs laufen entweder nicht vernünftig (10nm) oder
    > > auf Anschlag (14nm), können aber trotzdem keine Nachfrage bedienen. Mit
    > > beiden können sie zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen.
    >
    > Dafür, dass die zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen können, sprudeln die
    > Gewinne aber trotzdem ganz ordentlich. Und langfristig konnte Intel bisher
    > auch trotz einzelner verpatzter Quartale meist ganz gute Gewinne einfahren.

    Selbst Jahre nach dem iPhone Release sprudelten die Gewinne bei Nokia noch ganz ordentlich und man war Marktführer. Google mal jetzt den Marktanteil von Symbian...

    Intel wird auf jeden Falk zurückkommen, was anderes bleibt ihnen nicht möglich. Aber AMD hat mit der Zen Architektur sehr viel richtig gemacht und wir als Kunden werden jetzt mit Chips beider Hersteller zu Preisen belohnt, für die man früher weniger als die Hälfte der Kerne bekommen hat. Die CPUs werden in den nächsten Jahren große Sprünge machen können, daher sollte man auch schärfster Intel Fanboy AMD Respekt zollen, denn sie treiben Intel dazu an massiv in neue Architekturen und Features zu investieren anstatt jedes Jahr nur 3% mehr als IPC und 10% weniger Stromverbrauch liefern zu können wie zur Mitte des Jahrzehnts.

  13. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Hotohori 25.11.19 - 19:38

    Unterschätze mal nicht die Vorlaufzeit, welche so eine komplett neue CPU Technik nötig hat. AMD hat auch Jahre gebraucht den Ryzen für die erste Generation bereit zu machen.

    Von daher rechne ich nicht damit, dass Intel in den nächsten 3 Jahren zurück schlagen kann.

  14. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: tritratrulala 25.11.19 - 19:43

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedoch frage ich mich wann Intel aufholen kann. Ich bin mir sicher, dass
    > sie es werden und dann ziemlich lautstark. Derzeit bekommen sie ihre
    > Fertigung nicht in die Gänge und haben sicherlich die letzten Jahre etwas
    > gechillter Research betrieben als noch davor.
    >

    Naja. Zur Orientierung: in den letzten 10 Jahren hat es KEINE Fab geschafft, wieder richtig aufzuholen und mit der Konkurrenz mitzuziehen, nachdem der Anschluss einmal verloren wurde. Bei Intel sollten nach dem 10nm-Fail der letzten Jahre die Alarmglocken läuten. Die Erfahrung sagt: unwahrscheinlich, dass die so schnell wieder aufholen. Es ist viel wahrscheinlicher, dass sie es nie wieder schaffen werden, eine konkurrenzfähige Fertigung auf die Beine zu stellen.

    > Man darf jedoch nicht vergessen welches Kapital und Personal hinter Intel
    > steht. Die werden nicht schlafen und vermutlich das Design von AMD auch
    > ganz gezielt kopieren.
    >

    Intel hätte 2017 aufwachen müssen, als der erste Ryzen kam. Haben sie aber nicht. Ich mach mir da nicht so viele Hoffnungen, dass es da schon ein Umdenken bei Intel gab. Das fängt gerade jetzt erst an, und die Resultate sehen wir dann frühestens in 2-3 Jahren. Unter der Voraussetzung, dass es mit der Fertigung klappt.

  15. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Desertdelphin 25.11.19 - 19:51

    Gewinne sprudeln weil sie an anderen Enden sparen. Die US Wirtschaft hat auch sprudelnde Gewinne. Einfach Steuern gesenkt und Verschuldung explodiert. Steckt nur nichts dahinter und Infrastruktur und Bildung bleiben auf der Strecke.

    Wer so oberflächlich schaue und das als Argument bringt. Kann man machen. Ist aber genauso fundiert wie zu erklären dass ein Schwimmbad besser ist weil es keine Probleme mehr mit der Wasserqualität gibt. (Seid den man das Wasser abgelassen hat)

    Ist aber jetzt ein super hygienisches Schwimmbad.

  16. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Graveangel 25.11.19 - 20:43

    hoschi_tux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erwarte da mal nicht zu viel. AMD hat immerhin hier TSMC im Boot. In
    > Kombination wird es Intel richtig schwer haben in nächster Zeit gegen die
    > beiden anzukommen. Deren Fabs laufen entweder nicht vernünftig (10nm) oder
    > auf Anschlag (14nm), können aber trotzdem keine Nachfrage bedienen. Mit
    > beiden können sie zur Zeit keine Blumentöpfe gewinnen.


    Sollte AMD so stark bleiben, klärt sich tendenziell das Problem mit dem Angebot und der Nachfrage...

  17. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: LordSiesta 25.11.19 - 23:43

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war bei Dell schon immer so. Die haben sicher einen sehr lukrativen
    > Deal mit Intel am Laufen.

    Da ist wohl was dran, zumindest klang die Dame so (was sie genau gesagt hat, weiß ich jedoch nicht mehr).

    > Ich hoffe nur, dass der Markt sie zwingt, diese
    > Abhängigkeit zu überdenken.

    Die sind auch nicht überall so, es gibt auch Dell-Server mit Epyc-Prozessoren und die verkaufen sich anscheinend ziemlich gut.

    > Zumal Dell durchaus andere
    > Standards an seine Geräte setzt als die Konkurrenz. Vor allem was Qualität
    > und Langlebigkeit betrifft.

    Das ist jetzt mehrdeutig. Sind es höhere oder niedrigere Standards (ich weiß es wirklich nicht, in der Businessklasse schenken sich die Hersteller m. E. nichts)?

  18. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Allandor 26.11.19 - 01:17

    Das wird irgendwann ganz schnell gehen. Bei dem P4 sah Intel damals auch kein Land gegenüber AMD, aber Intel hatte das bessere Marketing und konnte die Gigaherzen gut verkaufen. Heute wollen nicht mal Sammler nen P4 ^^
    Damals hat es AMD aber leider nicht geschafft sich auf Kurs zu halten, dafür hatte man sich ja dann doch zu sehr mit den eigenen Fabs verzockt. Das hat unnötig aufgehalten und Bulldozer lief alles andere als in die richtige Richtung. Intel halt während man noch den P4 gut absetzen konnte doch noch mal mit dem P3 weiter gemacht und konnte das Design in das "Core" Design damals abändern und langsam aber sicher wurde es dann mit dem Core 2 richtig Marktreif (also für alle) und es war verdammt flott.

    Intel braucht an sich nur eine besser Fertigung um auch wieder mitspielen zu können. Die 10nm Fertigung scheint nicht die gewünschten Resultate zu bringen. Aber eventuell wird ja auch Intel nicht ewig seine CPUs nur selbst fertigen. Wenn sie zugriff auf die 7nm Verfahren hätten könnte sich das Blatt recht zügig wieder drehen.
    An den Frequenzen wird sich wohl so viel nicht mehr tun, dafür sind die bereits zu hoch. AMD geht ja nicht ohne Grund in die Breite und nutzt die Fertigung einfach mal eben für die Verdopplung ihrer Kerne. Bin mal gespannt ob Zen 3 da noch mithalten kann. Selbst ein Zen 2+ (mit Verbesserung die ähnlich durchschlagen wie damals Zen+) würde ja schon ausreichen um Intel komplett zu überholen. Mal schauen wie es da in Richtung Effizienz aussieht.

  19. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: xPandamon 26.11.19 - 02:35

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel braucht an sich nur eine besser Fertigung um auch wieder mitspielen
    > zu können. Die 10nm Fertigung scheint nicht die gewünschten Resultate zu
    > bringen. Aber eventuell wird ja auch Intel nicht ewig seine CPUs nur selbst
    > fertigen. Wenn sie zugriff auf die 7nm Verfahren hätten könnte sich das
    > Blatt recht zügig wieder drehen.
    > An den Frequenzen wird sich wohl so viel nicht mehr tun, dafür sind die
    > bereits zu hoch. AMD geht ja nicht ohne Grund in die Breite und nutzt die
    > Fertigung einfach mal eben für die Verdopplung ihrer Kerne. Bin mal
    > gespannt ob Zen 3 da noch mithalten kann. Selbst ein Zen 2+ (mit
    > Verbesserung die ähnlich durchschlagen wie damals Zen+) würde ja schon
    > ausreichen um Intel komplett zu überholen. Mal schauen wie es da in
    > Richtung Effizienz aussieht.

    Das Ding ist: AMD macht seit 3 Jahren konstant Fortschritte. Die arbeiten auch an neuen Techniken, nicht nur Intel. Wenn es so weitergeht sehe ich kein Land für Intel.

  20. Re: Frage mich wann es wieder bergab geht

    Autor: Labbm 26.11.19 - 06:11

    xPandamon schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das Ding ist: AMD macht seit 3 Jahren konstant Fortschritte. Die arbeiten
    > auch an neuen Techniken, nicht nur Intel. Wenn es so weitergeht sehe ich
    > kein Land für Intel.

    So sah es in der Vergangenheit schon öfter aus, ich hab da keinen Zweifel an Intel.
    Im Endeffekt ist es doch gut für den Endverbraucher, das belebt das Geschäft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de