1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tiktok: Guck mal, Boomer!

Ist aber auch gefährlich...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist aber auch gefährlich...

    Autor: IchBIN 01.07.20 - 08:05

    Hier hat es mal jemand auseinandergenommen:
    https://www.boredpanda.com/tik-tok-reverse-engineered-data-information-collecting/

    Fazit des Artikels:
    “TikTok might not meet the exact criteria to be called “Malware”, but it’s definitely nefarious and (in my humble opinion) outright evil,” Bangorlol said. “There’s a reason governments are banning it. Don’t use the app. Don’t let your children use it. Tell your friends to stop using it. It offers you nothing but a quick source of entertainment that you can get elsewhere without handing your data over to the Chinese government. You are directly putting yourself and those on your network (work and home) at risk.”



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.20 08:05 durch IchBIN.

  2. Re: Ist aber auch gefährlich...

    Autor: ibsi 01.07.20 - 08:14

    Und was sind die Argumente? Sorry, aber die hälfte des Textes hinter dem Link sind Bilder

  3. Re: Ist aber auch gefährlich...

    Autor: herc 01.07.20 - 08:19

    exakt das ist das problem. eine app, die mein clipboard überwacht / kopiert (und vermutlich den inhalt richtung china sendet) ist durchgefallen. das ist ein wiederkehrendes schema bei china-smartphones und apps. erinnert sich noch wer an die onePlus story ?

    https://beebom.com/oneplus-3t-clipboard-data-alibaba-servers/

    https://bgr.com/2018/01/26/oneplus-data-collection-clipboard-app/

    ich würde tiktok nur in einem emulator ausprobieren...

    läuft das im Android SDK emulator ? Hat das mal wer ausprobiert ?

  4. Re: Ist aber auch gefährlich...

    Autor: Lukuko 01.07.20 - 08:19

    ja indien hats wohl auch vor kurzem verboten mit 39 anderen chinesischen apps

  5. Re: Ist aber auch gefährlich...

    Autor: koki 01.07.20 - 08:45

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > exakt das ist das problem. eine app, die mein clipboard überwacht / kopiert
    > (und vermutlich den inhalt richtung china sendet) ist durchgefallen. das
    > ist ein wiederkehrendes schema bei china-smartphones und apps. erinnert
    > sich noch wer an die onePlus story ?
    >
    > beebom.com
    >
    > bgr.com
    >
    > ich würde tiktok nur in einem emulator ausprobieren...
    >
    > läuft das im Android SDK emulator ? Hat das mal wer ausprobiert ?

    Das betrifft nicht nur "china-apps".
    https://arstechnica.com/gadgets/2020/06/tiktok-and-53-other-ios-apps-still-snoop-your-sensitive-clipboard-data/

    Hier gibt es eine Liste mit allen aktuell identifizierten Apps, bei vielen davon kann man tatsächlich davon ausgehen, dass das Clipboard nicht wegen Spamschutz ausgelesen wird.

  6. Re: Ist aber auch gefährlich...

    Autor: eidolon 01.07.20 - 09:09

    Das hat dann aber weniger mit dem Dienst, sondern eher mit der App zu tun. So ein Verhalten kann ja jede App haben. Hab erst gestern noch ne App gesehen, die mehr Infos zum Akkustand des Smartphones zeigen soll und dafür Standortberechtigung haben will. Is klar.

  7. Re: Ist aber auch gefährlich...

    Autor: Kleba 01.07.20 - 16:33

    Hier ist der Original Redditbeitrag auf dem der Artikel basiert: Link

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager:in Informationstechnologie Office / Infrastruktur (m/w/d)
    Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  2. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn
  3. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz
  4. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle