1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trampender Roboter: Hitchbot…

Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: Hotohori 03.08.15 - 15:23

    Wer sagt, dass es kein Unfall war? Vielleicht wurde er versehentlich von einem Auto angefahren? Es gibt genug Möglichkeiten für Unfälle.

    Tatsache ist, das wir nichts wissen was passiert ist. Wir wissen noch nicht mal, ob das Foto von der gleichen Person stammt oder ob diese Person nicht einfach Stunden/Tage später gefunden hat und das Bild online gestellt hat um zu zeigen was mit dem Teil passiert ist.

    Können wir das ausschließen? Muss es ein Mensch gewesen sein, der es zerstört hat?

  2. Re: Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: Garius 03.08.15 - 15:32

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sagt, dass es kein Unfall war?
    Gegenfrag: Wer sagt, es sei keine gewesen?

    > Vielleicht wurde er versehentlich von
    > einem Auto angefahren?
    Oder oder oder.

    >Es gibt genug Möglichkeiten für Unfälle.
    Ja und?

    > Tatsache ist, das wir nichts wissen was passiert ist. Wir wissen noch nicht
    > mal, ob das Foto von der gleichen Person stammt oder ob diese Person nicht
    > einfach Stunden/Tage später gefunden hat und das Bild online gestellt hat
    > um zu zeigen was mit dem Teil passiert ist.

    > Können wir das ausschließen? Muss es ein Mensch gewesen sein, der es
    > zerstört hat?
    Nein. Behauptet auch keiner. Nur du scheinst da irgendwie nen Narren dran gefressen zu haben.

  3. Re: Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: Hotohori 03.08.15 - 15:38

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Behauptet auch keiner. Nur du scheinst da irgendwie nen Narren dran
    > gefressen zu haben.

    Dann lies mal die anderen Kommentare hier. Alle die ich überflogen habe gehen davon aus, dass ihn Jemand mutwillig zerstört hat. Da wird von Untermenschen geredet, von typisch USA etc.

    P.S. und danke, dass ich dafür direkt wieder persönlich angegriffen werde. ;) Ich hab also einen Narren daran gefressen, warum? Das ist mein erster Kommentar dazu oder ist es weil ich es wage entgegen dem Trend in den Kommentaren hier zu posten?

  4. Re: Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: Garius 03.08.15 - 15:45

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lies mal die anderen Kommentare hier. Alle die ich überflogen habe
    > gehen davon aus, dass ihn Jemand mutwillig zerstört hat. Da wird von
    > Untermenschen geredet, von typisch USA etc.
    Und andere gehen davon aus, dass das ganze Projekt ein Testballon der Regierung war, um zu sehen, wie Menschen in einer von Roboter umgebenen Welt reagieren würden. Gehst du auf diese Kommentare auch ein?

    > P.S. und danke, dass ich dafür direkt wieder persönlich angegriffen werde.
    Was soll daran persönlich sein? EDIT: Eigentlich sollte es nicht mal ein Angriff sein. Und wenn dann würde ich es höchstens als "Gegenangriff" gelten lassen, denn du hast zuerst geschossen. Ist aber wie gesagt weder meine Wortwahl noch meine Absicht.

    > ;) Ich hab also einen Narren daran gefressen, warum? Das ist mein erster
    > Kommentar dazu oder ist es weil ich es wage entgegen dem Trend in den
    > Kommentaren hier zu posten?
    Nein. Weil du absolut keinen Bezug angibst, wieso du auf einmal mit Vandalismus kommst. Da wird man sich ja wohl noch wundern dürfen. Mein Tipp: Antworte einfach im entsprechenden Thread mit den Vandalismus Kommentaren, anstatt einen eigenen zu eröffnen. Oder aber gib den Tipp, dass andere Newsportale solch komische Theorien aufstellen.

    Nevermind und nichts für Ungut.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.15 15:48 durch Garius.

  5. Re: Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 03.08.15 - 16:06

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sagt, dass es kein Unfall war? Vielleicht wurde er
    > versehentlich von einem Auto angefahren?

    Und dieses Auto fuhr autonom? Falls nämlich nicht, dann saß an dessen Steuer ein Mensch, der den Hitchbot vielleicht nicht böswillig zerstört hat, aber an dessen Stelle auch gut ein sechsjähriges Kind hätte erwischen können, dessen Format der Roboter entspricht. Auch Fahrlässigkeit ist nicht gerade etwas, auf das man stolz sein müsste, nicht wahr?

    Aber vielleicht war es ja tatsächlich eine starke Windbö, ein durchgegangenes Rindvieh, ein Sturz des Roboters selbst oder ein ähnliches Ereignis ganz ohne menschliche Beteiligung. Aber auch dann gilt, dass es solche Einflüsse auch in Kanada gibt, also der Versuch zeigt, dass eine Reise durch Kanada für hilflose Wanderer sicherer ist als durch die USA - egal, ob nun aufgrund der dort lebenden Menschen oder anderer Bedingungen.

    Hinzu kommt, dass der Artikel auch aussagt, die Kanadier hätten sich rührend um den Hitchbot gekümmert, weshalb dieser seine erste Reise unbeschädigt beenden konnte. Damit könnte man den US-Bürgern immer noch geringere Hilfsbereitschaft oder gar unterlassene Hilfeleistung unterstellen, selbst wenn kein Vandalismus vorliegt.

    Mich wundert aber angesichts der augenblicklichen Stimmung pro und contra diverse Nationen ohnehin, dass noch niemand vermutet hat, es wäre ein russische Spion gewesen, der den Hitchbot deshalb zerstört hat, um die USA vor den Augen der Welt in Misskredit zu bringen. ;-)

  6. Re: Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: ThadMiller 14.08.15 - 11:14

    http://www.liveleak.com/view?i=c1b_1438631159

  7. Re: Jaja, muss ein böser Mensch gewesen sein

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 14.08.15 - 13:24

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.liveleak.com

    Das vermeintliche Video scheint zwar überwiegend als Scherz behandelt zu werden, aber inzwischen ist recht klar, dass der Hitchbook absichtlich und mutwillig zerstört wurde.

    Das ist aber auch irgendwo die Schuld der Entwickler, denn diesen hätte bekannt sein müssen, dass in den USA jeder viel stärker als in Kanada oder Deutschland selbst für sein Unversehrtheit verantwortlich ist (siehe "castle doctrine" und "stand-your-ground laws"). Es ist daher absolut nicht nachvollziehbar, dass der Hitchbot auf diesem Trip nicht bewaffnet war. ;-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  3. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  4. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€
  2. (u. a. Cadet Edition für 8,99€ statt 39€, Together for Victory für 6,99€ statt 14,99€)
  3. 6,99€
  4. ab 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de