Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Treiber-EULA: Nvidia untersagt…

Treiber-EULA: Nvidia untersagt Geforces in Rechenzentren

Wer eine Geforce oder Titan verwendet, darf diese Nvidia-Karten der aktualisierten Endbenutzer-Lizenzvereinbarung zufolge nicht mehr in Rechenzentren, etwa für Deep Learning, einsetzen. Für Server-Anbieter oder Universitäten ist das ein Problem.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. deep learning 2

    wolf123 | 27.12.17 15:17 27.12.17 21:46

  2. Rechtlich wirksam? (Seiten: 1 2 ) 27

    Tigtor | 24.12.17 13:20 27.12.17 16:57

  3. machen andere Hersteller auch so 7

    ArcherV | 25.12.17 00:02 27.12.17 16:52

  4. Linus Torvalds 18

    zonk | 25.12.17 09:30 27.12.17 09:02

  5. In Deutschland zum Glück wurscht... 8

    derdiedas | 25.12.17 20:03 27.12.17 07:06

  6. Und wenn ich die Karte als Türstopper nutze... 13

    %username% | 24.12.17 23:09 27.12.17 06:49

  7. Es ist doch ganz offensichtlich 3

    Keridalspidialose | 25.12.17 14:08 26.12.17 23:37

  8. Mit eurem Golf dürft ihr nicht mehr auf die Autobahn! (Seiten: 1 2 ) 23

    logged_in | 24.12.17 18:46 26.12.17 23:06

  9. NVidia gehts a bisserl zu gut, in der letzten Zeit. (Seiten: 1 2 ) 22

    the_second | 24.12.17 13:24 26.12.17 12:24

  10. Zurückschmeißen, Geld verlangen 1

    Wary | 26.12.17 12:01 26.12.17 12:01

  11. Ferrari machts vor 6

    Bradolan | 25.12.17 06:58 26.12.17 11:48

  12. 2 Punkte zu Deep Learning 2

    Geheimnisträger | 26.12.17 00:22 26.12.17 08:19

  13. Nividia Treiberpaket enthält Spyware 4

    Benutzer0000 | 25.12.17 15:42 25.12.17 23:02

  14. Die Konkurrenz wartet schon 1

    Anonymer Nutzer | 25.12.17 21:19 25.12.17 21:19

  15. Was ist den wenn ich es nicht mehr Rechenzentrum nenne? 3

    x2k | 25.12.17 19:18 25.12.17 19:32

  16. Ignorieren, Ende 2

    Benutzer0000 | 25.12.17 15:21 25.12.17 15:47

  17. Umgehen durch keine Treiberupdates? 3

    Golressy | 25.12.17 11:09 25.12.17 15:36

  18. Komische Rechtslage 8

    mrgenie | 24.12.17 14:41 25.12.17 14:05

  19. Ho Ho Ho 7

    not a huge fan | 25.12.17 08:53 25.12.17 12:28

  20. ich bin Thorvalds Meinung 1

    Crass Spektakel | 25.12.17 12:05 25.12.17 12:05

  21. Die Kuh geht auf's Eis 5

    Anonymer Nutzer | 24.12.17 17:09 25.12.17 11:35

  22. WOTT?! BMW untersagt in den Lizenzbedingungen das Fahren zum Kindergarten!? 9

    tKahner | 24.12.17 14:23 25.12.17 11:33

  23. Und wenn doch? 10

    Gandalf2210 | 24.12.17 14:51 25.12.17 11:18

  24. Und wie prüfen die das nach für was die Karte verwendet wurde? 7

    Tiles | 25.12.17 10:16 25.12.17 11:08

  25. Absolute Unverschämtheit 2

    seriousssam | 25.12.17 06:36 25.12.17 10:57

  26. EULA je nach Download-URL? 1

    M. | 25.12.17 06:17 25.12.17 06:17

  27. hoffentlich funktioniert cudnn 8... 1

    NoamLoop | 25.12.17 01:24 25.12.17 01:24

  28. Umgekehrt hätte ich Verständnis... 1

    attitudinized | 25.12.17 00:11 25.12.17 00:11

  29. nochmal nachgefragt 6

    weltraumkuh | 24.12.17 15:19 24.12.17 23:17

  30. Ich hoffe die fallen damit aufs Gesicht 3

    Schattenwerk | 24.12.17 14:04 24.12.17 22:13

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. User Interface Design GmbH, Ludwigsburg, Berlin, Mannheim, München
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. cadooz GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

  1. E-Mail-Verschlüsselung: Sicherheitslücke in Pep/Enigmail behoben
    E-Mail-Verschlüsselung
    Sicherheitslücke in Pep/Enigmail behoben

    Durch eine Sicherheitslücke in der Pretty-Easy-Privacy-Funktion hat die Thunderbird-Erweiterung Enigmail manchmal unverschlüsselte E-Mails versendet, die eigentlich verschlüsselt sein sollten. Die Ursache wurde gefunden und das Problem behoben.

  2. Neuer Echo Dot im Test: Geht doch, Amazon!
    Neuer Echo Dot im Test
    Geht doch, Amazon!

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.

  3. Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.


  1. 12:54

  2. 12:12

  3. 12:01

  4. 11:43

  5. 11:28

  6. 11:02

  7. 10:49

  8. 10:30