Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Treiber-EULA: Nvidia untersagt…

Treiber-EULA: Nvidia untersagt Geforces in Rechenzentren

Wer eine Geforce oder Titan verwendet, darf diese Nvidia-Karten der aktualisierten Endbenutzer-Lizenzvereinbarung zufolge nicht mehr in Rechenzentren, etwa für Deep Learning, einsetzen. Für Server-Anbieter oder Universitäten ist das ein Problem.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. deep learning 2

    wolf123 | 27.12.17 15:17 27.12.17 21:46

  2. Rechtlich wirksam? (Seiten: 1 2 ) 27

    Tigtor | 24.12.17 13:20 27.12.17 16:57

  3. machen andere Hersteller auch so 7

    ArcherV | 25.12.17 00:02 27.12.17 16:52

  4. Linus Torvalds 18

    zonk | 25.12.17 09:30 27.12.17 09:02

  5. In Deutschland zum Glück wurscht... 8

    derdiedas | 25.12.17 20:03 27.12.17 07:06

  6. Und wenn ich die Karte als Türstopper nutze... 13

    %username% | 24.12.17 23:09 27.12.17 06:49

  7. Es ist doch ganz offensichtlich 3

    Keridalspidialose | 25.12.17 14:08 26.12.17 23:37

  8. Mit eurem Golf dürft ihr nicht mehr auf die Autobahn! (Seiten: 1 2 ) 23

    logged_in | 24.12.17 18:46 26.12.17 23:06

  9. NVidia gehts a bisserl zu gut, in der letzten Zeit. (Seiten: 1 2 ) 22

    the_second | 24.12.17 13:24 26.12.17 12:24

  10. Zurückschmeißen, Geld verlangen 1

    Wary | 26.12.17 12:01 26.12.17 12:01

  11. Ferrari machts vor 6

    Bradolan | 25.12.17 06:58 26.12.17 11:48

  12. 2 Punkte zu Deep Learning 2

    Geheimnisträger | 26.12.17 00:22 26.12.17 08:19

  13. Nividia Treiberpaket enthält Spyware 4

    Benutzer0000 | 25.12.17 15:42 25.12.17 23:02

  14. Die Konkurrenz wartet schon 1

    Anonymer Nutzer | 25.12.17 21:19 25.12.17 21:19

  15. Was ist den wenn ich es nicht mehr Rechenzentrum nenne? 3

    x2k | 25.12.17 19:18 25.12.17 19:32

  16. Ignorieren, Ende 2

    Benutzer0000 | 25.12.17 15:21 25.12.17 15:47

  17. Umgehen durch keine Treiberupdates? 3

    Golressy | 25.12.17 11:09 25.12.17 15:36

  18. Komische Rechtslage 8

    mrgenie | 24.12.17 14:41 25.12.17 14:05

  19. Ho Ho Ho 7

    not a huge fan | 25.12.17 08:53 25.12.17 12:28

  20. ich bin Thorvalds Meinung 1

    Crass Spektakel | 25.12.17 12:05 25.12.17 12:05

  21. Die Kuh geht auf's Eis 5

    Anonymer Nutzer | 24.12.17 17:09 25.12.17 11:35

  22. WOTT?! BMW untersagt in den Lizenzbedingungen das Fahren zum Kindergarten!? 9

    tKahner | 24.12.17 14:23 25.12.17 11:33

  23. Und wenn doch? 10

    Gandalf2210 | 24.12.17 14:51 25.12.17 11:18

  24. Und wie prüfen die das nach für was die Karte verwendet wurde? 7

    Tiles | 25.12.17 10:16 25.12.17 11:08

  25. Absolute Unverschämtheit 2

    seriousssam | 25.12.17 06:36 25.12.17 10:57

  26. EULA je nach Download-URL? 1

    M. | 25.12.17 06:17 25.12.17 06:17

  27. hoffentlich funktioniert cudnn 8... 1

    NoamLoop | 25.12.17 01:24 25.12.17 01:24

  28. Umgekehrt hätte ich Verständnis... 1

    attitudinized | 25.12.17 00:11 25.12.17 00:11

  29. nochmal nachgefragt 6

    weltraumkuh | 24.12.17 15:19 24.12.17 23:17

  30. Ich hoffe die fallen damit aufs Gesicht 3

    Schattenwerk | 24.12.17 14:04 24.12.17 22:13

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ultimate Ears BOOM 2 84€)
  2. (u. a. Roomba e5 399€)
  3. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
      Bootcamps
      Programmierer in drei Monaten

      Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
      Von Juliane Gringer

      1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
      2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
      3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      1. Konsolen: Neue Xbox-Konsolen heißen offenbar Anaconda und Lockhart
        Konsolen
        Neue Xbox-Konsolen heißen offenbar Anaconda und Lockhart

        Die nächste Generation der Xbox entsteht derzeit in zwei Varianten. Laut einem Medienbericht handelt es sich um ein leistungsfähiges Modell namens Anaconda und um ein Basisgerät mit der Bezeichnung Lockhart. Außerdem soll Anfang 2019 eine vierte Xbox One erscheinen - ein Detail klingt allerdings eher unglaubwürdig.

      2. WLinux Enterprise: Start-up bringt RHEL-Klon auf Windows-Subsystem für Linux
        WLinux Enterprise
        Start-up bringt RHEL-Klon auf Windows-Subsystem für Linux

        Mit WLinux bietet ein Start-up bereits eine kommerzielle Distribution für das Windows-Subsystem für Linux an. Mit einem RHEL-Klon soll das Geschäft nun auch auf Enterprise-Kunden ausgeweitet werden. Das soll aber einiges kosten.

      3. Asus ROG Phone im Test: Hauptsache RGB!
        Asus ROG Phone im Test
        Hauptsache RGB!

        Mit dem ROG Phone hat Asus ein Smartphone für Gamer auf den Markt gebracht, das durch etwas schrilles Aussehen, reichlich Leistung und umfangreiches Zubehör auffällt. Im Test kann das Smartphone durchaus überzeugen, beim Zubehör gibt es aber ein paar Nieten.


      1. 12:52

      2. 12:27

      3. 12:02

      4. 11:43

      5. 11:27

      6. 11:05

      7. 10:50

      8. 10:29