1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Redundanz: Datenverlust…

Niemals Festplatten der selben Charge in das selbe RAID einbauen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Niemals Festplatten der selben Charge in das selbe RAID einbauen

    Autor: us61170 15.04.22 - 11:13

    Habe ich schon früh im Leben lernen müssen …

  2. Re: Niemals Festplatten der selben Charge in das selbe RAID einbauen

    Autor: kieleich 15.04.22 - 12:48

    Reines Voodoo.

    Festplatten fallen einfach zufällig aus. Oder schlicht durch Nachlässigkeit - keine SMART-Tests oder SMART-Werte werden direkt ignoriert weil "ein reallokierter Sektor ist ja normal".

    Und weil es Zufall oder eigene Unfähigkeit nicht geben darf, wird dann etwas gesucht dem man den miesen Peter stattdessen zuschieben kann. Und so müssen auf einmal die Serien- bzw. Modellnummern dafür den Kopf her halten.

    Shit happens. Ist einfach so.

    Ich weiß nicht wie Hetzner mit den eigenen Servern intern umgeht aber bei Kundenserver ist es normal, alte ausgelutschte Platten reingetauscht zu bekommen und der Kunde darf mal probieren ob er damit noch was anfangen kann. Die "ist ja noch gut" Mentalität ist also vorhanden.

    Festplatten sind eben auch teuer, daher gibts da überall diese Salamitaktik. Manchmal eben mit entsprechenden Folgen.

  3. Re: Niemals Festplatten der selben Charge in das selbe RAID einbauen

    Autor: us61170 15.04.22 - 13:52

    Leider sind alle 10 Platten einer Charge nacheinander ausgefallen.
    Zum Glück noch bevor das System Produktiv ging. Deiner Aussage nach wäre das ja wie ein Lottogewinn.
    An diesen Voodoo glaube ich wiederum nicht.

  4. Re: Niemals Festplatten der selben Charge in das selbe RAID einbauen

    Autor: robinx999 15.04.22 - 14:30

    kieleich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reines Voodoo.
    >
    > Festplatten fallen einfach zufällig aus. Oder schlicht durch Nachlässigkeit
    > - keine SMART-Tests oder SMART-Werte werden direkt ignoriert weil "ein
    > reallokierter Sektor ist ja normal".
    >
    Zwar SSDs aber so etwas gab es ja auch schon
    https://www.golem.de/news/firmware-bug-hpes-ssds-fallen-garantiert-nach-40-000-stunden-aus-2003-147481.html

  5. Re: Niemals Festplatten der selben Charge in das selbe RAID einbauen

    Autor: kieleich 15.04.22 - 15:53

    im Hetzner Kunden Forum wurde jedenfalls schon bestätigt das es sich unterschiedliche Platten waren somit nichts mit die selbe Charge

    das es schlechte Serien gibt (Death Stare) oder Dead On Arrival ist wieder anderes Thema

    der Firmware Bug ist ein guter Punkt, anders als per FirmwareSoftware bekommt man es schlicht nicht hin das Festplatten nach X Jahre Y Tage Z Stunden Betrieb plötzlich gleich zeitig ausfallen.

    Abnutzung ist bei jeder Platte anders. Auch im RAID, hat jede andere Platte andere Zugriffs Muster Hot Spots et cetera. Da müssen sehr viele Variablen zusammen kommen. Der Verschleis und genaue Ausfall Zeitpunkt läßt sich nicht vorher sagen

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Specialist (m/w/d) Solution Architecture & Frameworks
    KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
  3. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Werkzeug-Set 16 tlg. für 60,55€, Akku-Bohrhammer für 305€, Akku-LED-Lampe für 32...
  2. 149€ (UVP 189€)
  3. 269€ (UVP 299€)
  4. (u. a. IdeaPad Duet Chromebook für 189€, IdeaPad 5i für 349€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
  3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
    Macbook Pro M2 (2022) im Test
    Neues Macbook, neues Glück?

    Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
    2. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell
    3. Apple Macbook Air und Macbook Pro kommen mit M2