Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge…

Warum nicht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht?

    Autor: schap23 16.06.19 - 13:53

    Die Leute, die Untertitel erstellen, um unlizensierte Titel verteilen zu können, können sich kaum beschweren, wenn sich jemand daran bedient. Manchmal sind diese Untertitel besser wie die offiziellen.

  2. Re: Warum nicht?

    Autor: pkVKN0BUAm 16.06.19 - 14:15

    Als, nicht wie

  3. Re: Warum nicht?

    Autor: Bradolan 16.06.19 - 14:23

    pkVKN0BUAm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als, nicht wie

    Das ist diskutabel. Beides ist eine Konjunktion und natürliche Sprache definiert sich durch durch ihre Verwendung. Im süddeutschen höre ich die "wie" Variante häufig.

    Mich störte im Internet oft das "Moin" zu jeder Tageszeit, aber hab ich mich beschwert?

  4. Re: Warum nicht?

    Autor: Anonymouse 16.06.19 - 14:52

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Mich störte im Internet oft das "Moin" zu jeder Tageszeit, aber hab ich
    > mich beschwert?


    Schon, ja...

  5. Re: Warum nicht?

    Autor: Alex T. 16.06.19 - 15:16

    Bradolan schrieb:

    > Mich störte im Internet oft das "Moin" zu jeder Tageszeit, aber hab ich
    > mich beschwert?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Moin

  6. Re: Warum nicht?

    Autor: hattabatatta 16.06.19 - 15:53

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pkVKN0BUAm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als, nicht wie
    >
    > Das ist diskutabel. Beides ist eine Konjunktion und natürliche Sprache
    > definiert sich durch durch ihre Verwendung. Im süddeutschen höre ich die
    > "wie" Variante häufig.
    >
    > Mich störte im Internet oft das "Moin" zu jeder Tageszeit, aber hab ich
    > mich beschwert?

    Ohne, dass du dich jetzt angegriffen fühlst, aber das ist eben nicht diskutabel.
    Wird der Komparativ (besser) vergleichend verwendet, dann ist "als" voran zu stellen.
    "etwas ist besser, als etwas anderes"
    oder bei "wie"
    "etwas ist gleich gut wie etwas anderes"

    Nur, weil die Menschen es im Alltag nicht verwenden können (weil immer weniger Leute richtiges Deutsch können), wird es deswegen noch lange nicht richtig.
    Beispiel: "das Einzigste"
    Das Wort gibt es nicht ... dennoch verwenden es sehr viele Menschen im Alltag ... macht es dennoch nicht richtig.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.19 15:54 durch hattabatatta.

  7. Re: Warum nicht?

    Autor: Muhaha 16.06.19 - 16:03

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute, die Untertitel erstellen, um unlizensierte Titel verteilen zu
    > können, können sich kaum beschweren, wenn sich jemand daran bedient.
    > Manchmal sind diese Untertitel besser wie die offiziellen.

    Weil es nicht um die Untertitel per se geht, sondern um das öffentliche Bild. Sky würde sich ein wenig unglaubwürdig machen, wenn man auf der einen Seite gegen die phösen Raubmordstreamer wettert, auf der anderen Seite aber keine Probleme hätte Untertitel unrechtmäßig zu verwenden.

  8. Re: Warum nicht?

    Autor: Proctrap 16.06.19 - 17:06

    bitte nicht vom Thema ablenken, das hier ist ein Thread der Deutschlehrer (und jener die es werden wollen).

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  9. Re: Warum nicht?

    Autor: Subotai 16.06.19 - 17:12

    Dann machen wir es doch am besten gleich so, wie es hier geläufig ist:

    "anderster als wie..."

  10. Re: Warum nicht?

    Autor: Hotohori 16.06.19 - 17:50

    Dachte ich mir auch gerade, mehr Antworten dazu als zum eigentlichen Thema. XD

    Würde mich aber schon interessieren wie so etwas passieren kann. Selbst wenn Sky wie Netflix damals die Folgen so bekommen haben, dann muss man sich fragen wieso der Rechteinhaber solche Inhalte hat? Von selbst landet so eine Untertitelspur ja nicht in einer Videodatei. Sehr strange.

  11. Re: Warum nicht?

    Autor: Mohrhuhn 16.06.19 - 18:36

    Im Zweifelsfall immer "als wie"

  12. Re: Warum nicht?

    Autor: floxiii 16.06.19 - 20:33

    hattabatatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird der Komparativ (besser) vergleichend verwendet, dann ist "als" voran
    > zu stellen.
    > "etwas ist besser, als etwas anderes"
    > oder bei "wie"
    > "etwas ist gleich gut wie etwas anderes"

    Mit deiner Erklärung kann ich nicht viel anfangen, da der Komparativ immer vergleichend verwendet wird - weshalb er ja so heißt - oder was genau meintest du?

    Positiv (Grundform des Adjektives) -> wie
    Komparativ (Steigerungs- bzw. Vergleichsform d. Adj.) -> als

  13. Re: Warum nicht?

    Autor: Muhaha 16.06.19 - 21:38

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Würde mich aber schon interessieren wie so etwas passieren kann. Selbst
    > wenn Sky wie Netflix damals die Folgen so bekommen haben, dann muss man
    > sich fragen wieso der Rechteinhaber solche Inhalte hat? Von selbst landet
    > so eine Untertitelspur ja nicht in einer Videodatei. Sehr strange.

    Strange? Da wollte der unterbezahlte Praktikant, der bei Sky die Untertitel schreiben muss, keine Überstunden schieben, um den Abgabetermin einhalten zu können :)

  14. Re: Warum nicht?

    Autor: 3247 16.06.19 - 23:18

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Strange? Da wollte der unterbezahlte Praktikant, der bei Sky die Untertitel
    > schreiben muss, keine Überstunden schieben, um den Abgabetermin einhalten
    > zu können :)

    Ich würde eher auf einen externen Übersetzer tippen. Im Großen und Ganzen sollte das der Wahrheit recht nahe kommen..

  15. Re: Warum nicht?

    Autor: Tet 17.06.19 - 01:19

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute, die Untertitel erstellen, um unlizensierte Titel verteilen zu
    > können, können sich kaum beschweren, wenn sich jemand daran bedient.
    > Manchmal sind diese Untertitel besser wie die offiziellen.

    Woher weisst Du, dass der Untertitel zum Zweck der "Verteilung unlizensierter Kopien" erstellt wurde? Man kann auch völlig legal erstellte Kopien und sogar Streams mit einem Untertitel versehen. Diese Leute können sich also sehr wohl beschweren. Es ist einfach so, dass sich manche Medienkonzerne nicht an Gesetze halten, deren Einhaltung sie von anderen fordern.

  16. Re: Warum nicht?

    Autor: ko3nig 17.06.19 - 08:30

    Moin!

    Golem Pur?
    Klar, nennt sich (NoScript, True)

  17. Re: Warum nicht?

    Autor: Urbautz 17.06.19 - 08:40

    Dazu kommt dass das Rippen und Teilen zwar in Europa überall verboten ist, es in anderen Ländern aber kein solches Gesetz gibt.

  18. Re: Warum nicht?

    Autor: megaseppl 17.06.19 - 11:47

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute, die Untertitel erstellen, um unlizensierte Titel verteilen zu
    > können, können sich kaum beschweren, wenn sich jemand daran bedient.
    > Manchmal sind diese Untertitel besser wie die offiziellen.

    Bei Game Of Thrones kaufe ich mir sogar tatsächlich ganz normal und legal die Bluray, rippe diese und füge eine inoffizielle Untertitelspur hinzu.
    Die originalen Spuren der Blurays enthalten Übersetzungen der Orts- und Personenbezeichnungen (Königsmund, Jon Schnee etc.)- was enorm nervt. Zudem lassen sich die offiziellen Textspuren beim Rippen (zumindest mit HandBrake) bei Blurays nur ins Bild einbrennen.
    Mache ich seit Staffel 1 so.

  19. Re: Warum nicht?

    Autor: Mechwarrior 17.06.19 - 12:01

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pkVKN0BUAm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Als, nicht wie
    > Das ist diskutabel.

    ... sagen immer wieder die die nicht richtig Deutsch können. ;-)
    Mein geistig eingeschränktes Ziehkind (gemessener IQ ~40) verwendet "als" und "wie" (und noch vieles andere) korrekt. Sie scheint sprachlich intelligenter zu sein als ein Großteil der Bevölkerung. :-D

  20. Re: Warum nicht?

    Autor: violator 17.06.19 - 14:16

    Und der kopiert dann URL und den coolen Nickname von dem Typen mit da rein?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19