1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U2xU5 in 3D: Wiener Linien…

Kostenlose ticket für schüler in Berlin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: Micha_T 13.05.19 - 16:45

    "Gratis zur Schule: Ab dem 1. August können alle Berliner Schüler die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Fahrrad inklusive. Bestellt werden kann das Schülerticket seit diesem Wochenende - allerdings ausschließlich im Internet."

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/05/berlin-bvg-schuelerticket-online-bestellen.html


    https://www.bvg.de/schuelerticket



    Die öffentlichen sollten überall kostenlos sein und weniger geld in sinnlose projekte stecken. So sieht's mal aus.

  2. Re: Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: emdotjay 13.05.19 - 17:43

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Gratis zur Schule: Ab dem 1. August können alle Berliner Schüler die
    > öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Fahrrad inklusive. Bestellt
    > werden kann das Schülerticket seit diesem Wochenende - allerdings
    > ausschließlich im Internet."
    >
    > www.rbb24.de
    >
    > www.bvg.de
    >
    > Die öffentlichen sollten überall kostenlos sein und weniger geld in
    > sinnlose projekte stecken. So sieht's mal aus.

    Es muss nicht kostenlos sein, aber es sollte schon um einiges günstiger werden...

    Aber in D ist es nicht gewollt, das der ÖPNV günstiger wird.
    Siehe die letzten Jahrzehnte wie die Regierungen den Automobilindustrie in den Hintern gekrochen sind... zb.: dem Land Sachsen und dem Bund.

    Wie kann der Staat ein Interesse haben das mehr Nahverkehr konsumiert wird, wenn er an jedem Fahrzeug das VW verkauft und das in D gefahren wird viel mehr Steuereinnahmen erhält.

    Wien ist nicht Berlin, aber in Wien gibt es das Jahresticket für die Kernzone um 365¤.

    Wenn in Deutschen Städten das ebenfalls so gehandhabt wird, werden einige Leute weniger mit dem Auto fahren. PS: Dafür ist Wien der EInezahlfahrschien auf 2,20¤ gestiegen. Für Wien bzw Österreich schon recht teuer.

    In D kann man aber von solchen Preisniveaus nur träumen..

  3. Re: Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: Entchen 13.05.19 - 18:59

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür ist Wien der
    > EInezahlfahrschien auf 2,20¤ gestiegen. Für Wien bzw Österreich schon recht
    > teuer.

    Da bist du nicht mehr ganz auf Stand - 2,40¤ kostet der Einzelfahrschein mittlerweile :) Aber ich finde das durchaus in Ordnung, dass Gelegenheitsnutzer etwas mehr zahlen. Dafür sind die Zeitkarten bzw. insbesondere die Jahreskarte, wie du schon angemerkt hast, fast unschlagbar günstig.

    Das Jugendticket für ein ganzes Schuljahr (auch für Lehrlinge und Co.) kostet übrigens keine 20¤.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.19 19:05 durch Entchen.

  4. Re: Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: quasides 14.05.19 - 09:58

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Micha_T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Gratis zur Schule: Ab dem 1. August können alle Berliner Schüler die
    > > öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Fahrrad inklusive.
    > Bestellt
    > > werden kann das Schülerticket seit diesem Wochenende - allerdings
    > > ausschließlich im Internet."
    > >
    > > www.rbb24.de
    > >
    > >
    > > www.bvg.de
    > >
    > >
    > >
    > > Die öffentlichen sollten überall kostenlos sein und weniger geld in
    > > sinnlose projekte stecken. So sieht's mal aus.
    >
    > Es muss nicht kostenlos sein, aber es sollte schon um einiges günstiger
    > werden...
    >
    > Aber in D ist es nicht gewollt, das der ÖPNV günstiger wird.
    > Siehe die letzten Jahrzehnte wie die Regierungen den Automobilindustrie in
    > den Hintern gekrochen sind... zb.: dem Land Sachsen und dem Bund.
    >
    > Wie kann der Staat ein Interesse haben das mehr Nahverkehr konsumiert wird,
    > wenn er an jedem Fahrzeug das VW verkauft und das in D gefahren wird viel
    > mehr Steuereinnahmen erhält.
    >
    > Wien ist nicht Berlin, aber in Wien gibt es das Jahresticket für die
    > Kernzone um 365¤.
    >
    > Wenn in Deutschen Städten das ebenfalls so gehandhabt wird, werden einige
    > Leute weniger mit dem Auto fahren. PS: Dafür ist Wien der
    > EInezahlfahrschien auf 2,20¤ gestiegen. Für Wien bzw Österreich schon recht
    > teuer.
    >
    > In D kann man aber von solchen Preisniveaus nur träumen..

    Das ist so nicht richtig.
    Was du verschweigst ist die UBahn Abgabe die jeder Angemeldete Angestelle in Wien als Sondersteuer zu entrichten hat. Das wären dann 2¤ pro Woche und pro Dienstnehmer oder eben weitere 100¤ Pro Jahr egal ob die Öffentlichen nutzt oder nicht.

    Läuft über die Dienstgeber abgabe damits nicht so auffällt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. Blume 2000 new media ag, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28