1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U2xU5 in 3D: Wiener Linien…

Kostenlose ticket für schüler in Berlin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: Micha_T 13.05.19 - 16:45

    "Gratis zur Schule: Ab dem 1. August können alle Berliner Schüler die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Fahrrad inklusive. Bestellt werden kann das Schülerticket seit diesem Wochenende - allerdings ausschließlich im Internet."

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/05/berlin-bvg-schuelerticket-online-bestellen.html


    https://www.bvg.de/schuelerticket



    Die öffentlichen sollten überall kostenlos sein und weniger geld in sinnlose projekte stecken. So sieht's mal aus.

  2. Re: Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: emdotjay 13.05.19 - 17:43

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Gratis zur Schule: Ab dem 1. August können alle Berliner Schüler die
    > öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Fahrrad inklusive. Bestellt
    > werden kann das Schülerticket seit diesem Wochenende - allerdings
    > ausschließlich im Internet."
    >
    > www.rbb24.de
    >
    > www.bvg.de
    >
    > Die öffentlichen sollten überall kostenlos sein und weniger geld in
    > sinnlose projekte stecken. So sieht's mal aus.

    Es muss nicht kostenlos sein, aber es sollte schon um einiges günstiger werden...

    Aber in D ist es nicht gewollt, das der ÖPNV günstiger wird.
    Siehe die letzten Jahrzehnte wie die Regierungen den Automobilindustrie in den Hintern gekrochen sind... zb.: dem Land Sachsen und dem Bund.

    Wie kann der Staat ein Interesse haben das mehr Nahverkehr konsumiert wird, wenn er an jedem Fahrzeug das VW verkauft und das in D gefahren wird viel mehr Steuereinnahmen erhält.

    Wien ist nicht Berlin, aber in Wien gibt es das Jahresticket für die Kernzone um 365¤.

    Wenn in Deutschen Städten das ebenfalls so gehandhabt wird, werden einige Leute weniger mit dem Auto fahren. PS: Dafür ist Wien der EInezahlfahrschien auf 2,20¤ gestiegen. Für Wien bzw Österreich schon recht teuer.

    In D kann man aber von solchen Preisniveaus nur träumen..

  3. Re: Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: Entchen 13.05.19 - 18:59

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür ist Wien der
    > EInezahlfahrschien auf 2,20¤ gestiegen. Für Wien bzw Österreich schon recht
    > teuer.

    Da bist du nicht mehr ganz auf Stand - 2,40¤ kostet der Einzelfahrschein mittlerweile :) Aber ich finde das durchaus in Ordnung, dass Gelegenheitsnutzer etwas mehr zahlen. Dafür sind die Zeitkarten bzw. insbesondere die Jahreskarte, wie du schon angemerkt hast, fast unschlagbar günstig.

    Das Jugendticket für ein ganzes Schuljahr (auch für Lehrlinge und Co.) kostet übrigens keine 20¤.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.19 19:05 durch Entchen.

  4. Re: Kostenlose ticket für schüler in Berlin

    Autor: quasides 14.05.19 - 09:58

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Micha_T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Gratis zur Schule: Ab dem 1. August können alle Berliner Schüler die
    > > öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen, Fahrrad inklusive.
    > Bestellt
    > > werden kann das Schülerticket seit diesem Wochenende - allerdings
    > > ausschließlich im Internet."
    > >
    > > www.rbb24.de
    > >
    > >
    > > www.bvg.de
    > >
    > >
    > >
    > > Die öffentlichen sollten überall kostenlos sein und weniger geld in
    > > sinnlose projekte stecken. So sieht's mal aus.
    >
    > Es muss nicht kostenlos sein, aber es sollte schon um einiges günstiger
    > werden...
    >
    > Aber in D ist es nicht gewollt, das der ÖPNV günstiger wird.
    > Siehe die letzten Jahrzehnte wie die Regierungen den Automobilindustrie in
    > den Hintern gekrochen sind... zb.: dem Land Sachsen und dem Bund.
    >
    > Wie kann der Staat ein Interesse haben das mehr Nahverkehr konsumiert wird,
    > wenn er an jedem Fahrzeug das VW verkauft und das in D gefahren wird viel
    > mehr Steuereinnahmen erhält.
    >
    > Wien ist nicht Berlin, aber in Wien gibt es das Jahresticket für die
    > Kernzone um 365¤.
    >
    > Wenn in Deutschen Städten das ebenfalls so gehandhabt wird, werden einige
    > Leute weniger mit dem Auto fahren. PS: Dafür ist Wien der
    > EInezahlfahrschien auf 2,20¤ gestiegen. Für Wien bzw Österreich schon recht
    > teuer.
    >
    > In D kann man aber von solchen Preisniveaus nur träumen..

    Das ist so nicht richtig.
    Was du verschweigst ist die UBahn Abgabe die jeder Angemeldete Angestelle in Wien als Sondersteuer zu entrichten hat. Das wären dann 2¤ pro Woche und pro Dienstnehmer oder eben weitere 100¤ Pro Jahr egal ob die Öffentlichen nutzt oder nicht.

    Läuft über die Dienstgeber abgabe damits nicht so auffällt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6