1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra High Definition: Scharf allein…

Gibts dieses Jahr eigentlich ein echt innovatives, "must have" Produkt auf der IFA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts dieses Jahr eigentlich ein echt innovatives, "must have" Produkt auf der IFA?

    Autor: ve2000 08.09.14 - 10:36

    Mal abgesehen vom Samsung Note Edge, welches vielleicht interessant sein/werden könnte.
    4K TV's...hmm naja
    Gekrümmte TV's...gähn
    Ein paar Windows Einsteiger Phones, Archos Bluetooth Mütze
    Jean Michel Jarre und der Riesenhund-Lautsprecher...
    Also so richtig haut mich das jetzt nicht vom Hocker und löst ein "muss ich haben" Gefühl aus.
    Wie seht ihr das?

  2. Re: Gibts dieses Jahr eigentlich ein echt innovatives, "must have" Produkt auf der IFA?

    Autor: Niaxa 08.09.14 - 11:26

    Sehe ich genauso, aber es gibt Leute die vieleicht technisch noch nicht so weit ausgestattet sind, für die ist das alles sicher interessant. Auch wenn die Ansprüche gegenüber Neuerungen geringer sind, könnte es Menschen geben für die diese Schritte rießig sind.

  3. Re: Gibts dieses Jahr eigentlich ein echt innovatives, "must have" Produkt auf der IFA?

    Autor: PiranhA 08.09.14 - 12:27

    Also das "muss ich haben" Gefühl beschleicht mich nur bei Dolby Atmos. Da hapert es aber unter anderem auch an den räumlichen Begebenheiten. An Inhalten fehlt es ja sowieso.
    Beim Thema 4k sehe ich so langsam Licht am Ende des Tunnels. Ende nächsten Jahres sollen die ersten BluRays mit 4k kommen. Bis dahin sollten die Streaming Anbieter auch entsprechend Inhalte liefern. Ab da kann man sich langsam mal Gedanken über einen Umstieg machen. Bei mir wird das aber (hoffentlich) noch etwas dauern, da mein Gerät noch relativ aktuell ist.
    Aber das ist relativ normal. Selbst die Smart Watches, welche jetzt teilweise direkt verfügbar sind, sind noch nicht in dem Zustand, wo sie für die Massen interessant werden. Das gilt für ziemlich alle Produkte auf solchen Messen. Sei es wegen dem Preis, der Technik oder fehlenden Inhalten und Standards.

  4. Re: Gibts dieses Jahr eigentlich ein echt innovatives, "must have" Produkt auf der IFA?

    Autor: Niaxa 08.09.14 - 12:42

    Selbst wenn die Inhalte dann kommen, werden sie wie immer total überteuert sein (mal so ins Blaue geraten). Da zahlst dann für paar UHD Sender bei Sky nen Aufpreis von 20-30¤ und diese werden dann zumeist nur 2 Sendungen und 3 Filme am Tag in UHD zeigen... suuuper. Dafür so nen Aufpreis... ne mir nicht wert.

  5. Re: Gibts dieses Jahr eigentlich ein echt innovatives, "must have" Produkt auf der IFA?

    Autor: Bouncy 08.09.14 - 14:55

    Nö, ich find auch nichts interessantes Neues, immer nur seichte Evolution. Und das ist nicht das erste Jahr, in dem ich dieses Gefühl hab. Man kennt irgendwie schon alles und ich fürchte sogar, dass nichtmal für die nächsten Jahre etwas bahnbrechendes in Sicht ist, es sei denn irgendein Hersteller arbeitet im Geheimen an etwas völlig Neuem - glaub ich nur irgendwie nicht. Sieht imho bitter aus für solche Messen, das meiste was die IFA zeigt könnte man genausogut einfach im nächsten MediaMarkt-Prospekt mit nem Neu Und Megasupergeil vorstellen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39