1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra High Resolution DLC für…

Ich verstehe es nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe es nicht

    Autor: HubertHans 08.02.17 - 08:10

    Hi-Res Texturen mit anstaendiger Kompression koennen bessere Ergebnisse produzieren und garantiert weniger Platz auf der Platte brauchen.

  2. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: John2k 08.02.17 - 08:52

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi-Res Texturen mit anstaendiger Kompression koennen bessere Ergebnisse
    > produzieren und garantiert weniger Platz auf der Platte brauchen.

    Dann mach doch einen Selbstversuch. Bei einer passablen Kompression von ca. 10% holt danach nicht einmal Winrar viel mehr raus. Zumal bei hohem Kontrast und sehr detaillierten Bilder noch weniger Kompression möglich ist.
    Speicherplatz ist doch kaum noch von Bedeutung. 500gb SSds werden auch inzwischen hinterhergeworfen und selbst 1tb SSDs sind bezahlbar.

  3. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: 757365726e616d65 08.02.17 - 09:33

    und das Texture Pack downloade ich dann wie lange? :)

  4. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Mavy 08.02.17 - 09:53

    58GB .. hmmm .. schaffbar in drei stunden mit einer 50MBit leitung ..

    ich will mir garnicht ausrechnen wie lange das jemanden mit ner gammelingen
    2Mbit leitung kosten würde ..

    ich hatte das Glück einen stabilen Kabelanschluss zu haben und deswegen
    saubere 200Mbit von unitymedia bekomme.
    Die Telekom hat es seit den ersten Tagen in denen DSL verfügbar war
    (und wir mit wahnwitzigen 768Kbit rumsurften)
    nicht geschafft die leitung mit mehr als 2MBit zu befeuern.
    Ein zimliches Armutszeugnis für das Jahr 2017 :-/

  5. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: HubertHans 08.02.17 - 10:34

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi-Res Texturen mit anstaendiger Kompression koennen bessere Ergebnisse
    > > produzieren und garantiert weniger Platz auf der Platte brauchen.
    >
    > Dann mach doch einen Selbstversuch. Bei einer passablen Kompression von ca.
    > 10% holt danach nicht einmal Winrar viel mehr raus. Zumal bei hohem
    > Kontrast und sehr detaillierten Bilder noch weniger Kompression möglich
    > ist.
    > Speicherplatz ist doch kaum noch von Bedeutung. 500gb SSds werden auch
    > inzwischen hinterhergeworfen und selbst 1tb SSDs sind bezahlbar.

    Du weist schon, das Winrar nicht darauf ausgelegt ist, Texturen/ binaere Formate zu komprimieren?

    Du hast von Texturkompression keine Ahnung. HW-Texturkompression hat nicht nur was mit Speicherplatz, sondern auch Performance zu tun. Wie man schoen an den letzten zwei Generationen an Nvidia-Karten sehen kann. Und auch schon bei S3TC-Texturen in Unreal Tournament sehen konnte. Texturkompression erlaubt schaerfere/ detailliertere Texturen bei weniger Speicherverbrauch und dramatisch verbesserte Performance. Die Texturpacks die man fuer viele Spiele bekommt nutzen oft, aus falschen verstaendniss heraus, keine Texturkompression. Obwohl es visuell keine sichtbaren Unterschiede gibt. Weil Qualitaet und so. Kompletter Bullshit.

  6. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: bioharz 08.02.17 - 10:50

    AMD macht das auch mit der rx 480 und der delta compression. Die rx 480 hat ja nur 256bit Speicherinterface, was lächerlich klein ist im vergleich zu der 290X/390X(512bit) oder gar der fury x (4096bit).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Bruker AXS GmbH, Karlsruhe
  3. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Gerlingen
  4. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-62%) 7,50€
  3. (-63%) 11,00€
  4. 4,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten