1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultrastar DC HC620: WD hat die erste…

Technologie Sprünge - kein Moorsches Gesetz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technologie Sprünge - kein Moorsches Gesetz

    Autor: brutos 25.10.18 - 09:45

    Die meisten Sprünge bei der Kapazitätserhöhung erfolgten nicht etwas durch Verbesserung der Mechanik oder optimierte Zugriffstechniken, sondern durch in Grundlagenforschung entdeckte Effekte der Physik, sehr oft durch Fraunhofer.

  2. Re: Technologie Sprünge - kein Moorsches Gesetz

    Autor: sambache 25.10.18 - 12:56

    brutos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Sprünge bei der Kapazitätserhöhung erfolgten nicht etwas durch
    > Verbesserung der Mechanik oder optimierte Zugriffstechniken, sondern durch
    > in Grundlagenforschung entdeckte Effekte der Physik, sehr oft durch
    > Fraunhofer.

    Wo ist da jetzt der Unterschied zu Chips ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesrechnungshof, Bonn
  2. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  3. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  4. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 32,99€
  3. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de