Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UP2718Q: Dell verkauft HDR10-Monitor…

Ziemlich Stolzer Preis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich Stolzer Preis

    Autor: Allandor 21.04.17 - 17:34

    für 2000¤ kann man sich auch einen guten HDR10 Fernseher kaufen und als Monitor verwenden. Für wen ist das Ding gedacht?
    Im Professionellen Umfeld gibt es weitaus besseres und für den normalen Benutzer/Spieler ist das zu teuer.

  2. Re: Ziemlich Stolzer Preis

    Autor: Sicaine 21.04.17 - 17:47

    Ja welche denn?

    Fernseher != Monitor. Sind oft genug nicht die gleichen Panel.

  3. Re: Ziemlich Stolzer Preis

    Autor: Jürgen Troll 21.04.17 - 19:01

    Natürlich sind das verschiedene Panel. Wäre ja auch schlimm wenn nicht. Einige TVs haben mittlerweile einen Input Lag von 20ms. Viele Monitore sind bei 10-15ms. Von daher nur zu.

  4. Re: Ziemlich Stolzer Preis

    Autor: Hotohori 21.04.17 - 19:13

    Na dann zeigt mir mal einen 27" UHD HDR10 TV. ;)

    Der stolze Preis ist recht einfach: HDR10 ist neu auf dem Monitor Markt und es gibt noch nicht viele Spiele, die HDR10 unterstützen. Dementsprechend dürfte die aktuelle Zielgruppe eines solchen Gerätes noch ziemlich klein sein, kleiner als bei UHD Monitoren allgemein schon. Das erhöht natürlich den Gerätepreis, weil je mehr man verkaufen kann, desto mehr kann man herstellen, was den Produktionspreis senkt. Mehr gibt der Markt eben aktuell nicht her.

    Mit der Zeit werden auch diese Preise sinken und dann werd ich mir auch einen UHD HDR10 Monitor kaufen, das ist aber so etwas von sicher... nur wann es so weit ist, das ist die große Frage. Wäre mir ganz Recht das zu wissen, da mein jetziger 4K kein HDMI2.0 unterstützt, was nicht ganz so gut für meine PS4 Pro ist und ich daher eher früher als später ein neues Gerät kaufen würde...

  5. Re: Ziemlich Stolzer Preis

    Autor: X3N 22.04.17 - 09:54

    >> für 2000¤ kann man sich auch einen guten HDR10 Fernseher kaufen und als Monitor verwenden. Für wen ist das Ding gedacht?

    Ich habe eben mal deine Behauptung überprüft und zum Beispiel folgende Modelle gefunden:
    - LG 60uh770 V (1500 Euro), 60 Zoll, nur HDMI
    - Thomson 43UC6406 (500 Euro), 43 Zoll, nur HDMI
    - TCL U55P6046 (700 Euro), 55 Zoll, nur HDMI
    - LG 65UH950V (2200 Euro), 65 Zoll, nur HDMI

    Es gibt sicherlich mehrere gute HDR10 taugliche Bildschirme, allerdings bezweifle ich, dass man vor einem 43 Zoll Bildschirm und größer sitzen möchte. Wer dies einmal erlebt hat wird ganz schnell wissen, warum man meist nur Bildschirm kleiner als 35 Zoll produziert, abgesehen vom Platz und den Abstand den du auf dem Schreibtisch benötigst. Um deine Frage zu beantworten: Menschen, die mit so einem Bildschirm produktiv arbeiten und spielen wollen.

    >> Im Professionellen Umfeld gibt es weitaus besseres und für den normalen Benutzer/Spieler ist das zu teuer.

    Da hast du sicherlich Recht, doch es ist eine "Produktneuheit" mit einer neuen "Technologie" und das kostet halt. Und manche wollen dies halt besitzen. So wie manche Menschen kanpp tausend Euro für ein Smartphone ausgeben, obwohl es besseres gibt ;). Hoffentlich beantwortet das deine Frage und du kannst dein Wochenende über wichtigere Dinge grübeln.

  6. Re: Ziemlich Stolzer Preis

    Autor: Hotohori 25.04.17 - 19:23

    X3N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hast du sicherlich Recht, doch es ist eine "Produktneuheit" mit einer
    > neuen "Technologie" und das kostet halt. Und manche wollen dies halt
    > besitzen.

    Und genau diese Early Adopter sind es, die mit helfen solche Technologien dann auf Dauer günstiger zu machen. Also gut das es diese gibt. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Universität Passau, Passau
  4. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.
  2. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  3. 279€ - Bestpreis!
  4. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

  1. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  2. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

  3. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
    iPhone
    Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

    Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.


  1. 19:07

  2. 19:01

  3. 17:36

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:09

  8. 15:25