Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urban Hack: Streetpong soll die…

Eine Person

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Person

    Autor: dura 04.09.12 - 13:24

    Leider nur für eine Person geeignet, ich denke es wäre einfacher, die Ampeln zu nummerieren und einfach über eine App/Online zu spielen.

  2. Re: Eine Person

    Autor: kitingChris 04.09.12 - 13:26

    Hast du das Video angeschaut? Ich glaube nicht...

  3. Re: Eine Person

    Autor: Schattenwerk 04.09.12 - 13:30

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du das Video angeschaut? Ich glaube nicht...

    Beitrag gelesen offenbar auch nicht. Weil da steht es ebenfalls drin

  4. Re: Eine Person

    Autor: dura 04.09.12 - 13:38

    Okay, 1 Person/Straßenseite, ändert aber bei Aussage nicht.
    Es ging mir darum, dass es entweder ignoriert wird oder 20 Leute gleichzeitig spielen wollen und ich habe nicht herausgelesen, dass sie jetzt 5 Ampeln an jeder Kreuzung aufstellen wollen.

  5. Re: Eine Person

    Autor: Kampfmelone 04.09.12 - 13:40

    Wohnst du in einer größeren Stadt? Ich hatte eher Bedenken, dass es oft am Gegenspieler mangeln wird :)

  6. Re: Eine Person

    Autor: Blizzy89 04.09.12 - 13:41

    Ich denke er meint damit, dass nur EINE PERSON auf JEDER SEITE spielen kann.. und wie will ich Pong spielen, wenn auf der anderen seite keiner ist zum "spielen"? hab ich den Part überlesen in den drin steht, dass dann eine KI gegen mich spielt?!? (Nein, Video hab ich nicht gesehen da ich gerade auf arbeit bin)

    Da spiele ich lieber mit meinem Smartphone bis grün wird, wobei eine Info wann grün wird auch mal nützlich wäre.. xD

  7. Re: Eine Person

    Autor: trust 04.09.12 - 13:42

    Du hättest auch einfach zugeben können, dass deine erbrachte Leistung um zu verstehen um was es hier geht nach dem Lesen der Überschrift beendet war. Ich würde in so einem Fall gar nicht auf die Idee kommen einen Kommentar zu verfassen.

    Kopf -> Tisch

    Ich finds witzig.

  8. Re: Eine Person

    Autor: dura 04.09.12 - 13:51

    Öhm, sehr freundlicher Geselle bist du, scheinbar den Kopf zu oft auf den Tisch gehauen!?
    Geh mal in eine grössere Innenstadt und schau wie viele Leute da über die Straße gehen und rechne dir aus, wie groß deine Chance wäre daran spielen zu können.

  9. Re: Eine Person

    Autor: dura 04.09.12 - 13:51

    PS: An sich ist das natürlich super toll.
    Ich finde schon alleine die Anzeige der Zeit (Rot/Grünphase) wirklich sinnvoll.

  10. Re: Eine Person

    Autor: sasquash 04.09.12 - 13:58

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öhm, sehr freundlicher Geselle bist du, scheinbar den Kopf zu oft auf den
    > Tisch gehauen!?
    > Geh mal in eine grössere Innenstadt und schau wie viele Leute da über die
    > Straße gehen und rechne dir aus, wie groß deine Chance wäre daran spielen
    > zu können.


    Naja, dass ist wohler eher ein Kunst-/Jokeprojekt ;D

  11. Re: Eine Person

    Autor: a user 04.09.12 - 13:58

    trust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hättest auch einfach zugeben können, dass deine erbrachte Leistung um zu
    > verstehen um was es hier geht nach dem Lesen der Überschrift beendet war.
    > Ich würde in so einem Fall gar nicht auf die Idee kommen einen Kommentar zu
    > verfassen.
    >
    > Kopf -> Tisch
    >
    > Ich finds witzig.

    Lustig, genau den Gedanken hatte ich über dich. Ich fand den Kommentar des TE eigentlich klar dahingehen, dass er eine Person auf jeder Seite meinte. Insbesondere ist dies irrelevant, da der Kern seiner Aussage die sehr limitierte Spielerzahl ist.

    Aber, offenbar reicht deine Leistung nicht aus den Sachverhalt seiner Aussage zu verstehen, sondern nur um sich an dem wörtlichen Inhalt aufzuhängen.

    Dann noch so einen unverschämten Kommmentar hinterher zu schieben (den hier zitierten) setzt dem noch die Krone drauf!

    edit: im übrigen kommst du offenbar ebenfalls bei mangelnder erbrachter verständnisleistung auf die idee einen kommentar zu posten. ist auch kein wunder: in der regel ist man sich auch seinem mißverständnisses nicht bewusst - wie auch?!?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.12 14:07 durch a user.

  12. Re: Eine Person

    Autor: zaephyr 04.09.12 - 14:06

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde schon alleine die Anzeige der Zeit (Rot/Grünphase) wirklich
    > sinnvoll.

    Die anzeige der rot bzw. grünphasen gibts aber schon an einigen ampeln. Gerade an Hauptbahnhöfen sehe ich diese immer öfter. Zumindest im Ruhrgebiet.

  13. Re: Eine Person

    Autor: dura 04.09.12 - 14:27

    Ja, in anderen Teilen Deutschlands auch (Hamburg mal als Beispiel).
    Auch fände ich einen dezenten Hinweis bei Bedarfsampeln nett, gibt's auch selten. Denn ich drücke nicht immer und darf bei solchen Ampeln dann erstmal etwas warten, bis ich dann mal probiere :D

  14. Re: Eine Person

    Autor: kitingChris 05.09.12 - 14:32

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast du das Video angeschaut? Ich glaube nicht...
    >
    > Beitrag gelesen offenbar auch nicht. Weil da steht es ebenfalls drin
    Da steht nix von einer Person. Und im Video sind eindeutig 2 Spieler zu sehen.

  15. Re: Eine Person

    Autor: Frenji 04.10.12 - 16:58

    owned^^

    Gemafreie Musik

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Dataport, Verschiedene Standorte
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    1. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    2. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

    3. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.


    1. 11:39

    2. 09:02

    3. 19:17

    4. 18:18

    5. 17:45

    6. 16:20

    7. 15:42

    8. 15:06