Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urban Hack: Streetpong soll die…

Hach ja, die Studenten...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hach ja, die Studenten...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.09.12 - 18:44

    ...bleiben noch an roten Ampeln für Fußgänger stehen.

    Irgendwann werden auch sie mal groß, ignorieren die Lightshow genauso wie alle anderen Erwachsenen und achten statt dessen auf den Verkehr.

    Entgegen des populären Irrtums garantieren nämlich grüne Fußgängerampeln keine freie Fahrbahn, sondern der kreuzende Verkehr kommt bloß aus schlechter einsehbaren Richtungen. Die Beachtung erhöht also weder die Sicherheit von Fußgängern, noch hat sie sonst irgendwelche Vorteile für diese.

  2. Re: Hach ja, die Studenten...

    Autor: Garius 04.09.12 - 19:28

    Wer sein Leben in die Hand eines kleinen grünen Lichts gibt, ist selbst Schuld. Allerdings hat die Lightshow noch eine andere Funktion: Sie regelt den Verkehr ;)

  3. Re: Hach ja, die Studenten...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.09.12 - 15:24

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sein Leben in die Hand eines kleinen grünen Lichts gibt, ist selbst
    > Schuld. Allerdings hat die Lightshow noch eine andere Funktion: Sie regelt
    > den Verkehr ;)

    Ja, den rollenden. Und für den hat sie auch Vorteile. Der Rest braucht sie nicht.

  4. Re: Hach ja, die Studenten...

    Autor: MasterKeule 18.09.12 - 22:40

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entgegen des populären Irrtums garantieren nämlich grüne Fußgängerampeln
    > keine freie Fahrbahn, sondern der kreuzende Verkehr kommt bloß aus
    > schlechter einsehbaren Richtungen.

    Der Irrtum liegt bei dir: Wenn du in der Fahrschule aufgepasst hast, dann weißt du, dass Fußgänger beim Abbiegen Vorrang haben. Wenn sich ein Autofahrer nicht dran hält, dann könnte er ebenso das Rotlicht ignorieren. Beides ist ein Verstoß.

  5. Re: Hach ja, die Studenten...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.12 - 14:06

    MasterKeule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jtsn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entgegen des populären Irrtums garantieren nämlich grüne Fußgängerampeln
    > > keine freie Fahrbahn, sondern der kreuzende Verkehr kommt bloß aus
    > > schlechter einsehbaren Richtungen.
    >
    > Der Irrtum liegt bei dir: Wenn du in der Fahrschule aufgepasst hast, dann
    > weißt du, dass Fußgänger beim Abbiegen Vorrang haben.

    Aber 30 % der Abbiegenden wissen das nicht. :-)

    > Wenn sich ein Autofahrer nicht dran hält,

    ...ist der Fußgänger danach tot. Deshalb achtet er besser auf die Gefahr und nicht auf die Lightshow.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Device Insight GmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. Medion AG, Essen
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51