Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Boykott: ARM stoppt Geschäfte mit…

Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: sugar93 22.05.19 - 19:17

    man muss sich nicht einbilden, dass diese Praxis nur auf China beschränkt bleibt
    Es gibt nur Behauptungen gegen Huawei und basierend darauf wird ein Notstand ausgerufen und ein großes Unternehmen angegangen.
    Wen trifft es als nächstes? Audi Mercedes?

  2. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: Trollversteher 22.05.19 - 19:29

    >man muss sich nicht einbilden, dass diese Praxis nur auf China beschränkt bleibt
    >Es gibt nur Behauptungen gegen Huawei und basierend darauf wird ein Notstand ausgerufen und >ein großes Unternehmen angegangen.
    >Wen trifft es als nächstes? Audi Mercedes?

    Denen wurden ja afaik zumindest schon mal deftige Strafzölle angedroht...

  3. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: gorsch 22.05.19 - 20:26

    Stell dir mal vor, Microsoft oder Apple wären Staatsunternehmen der USA, was wäre das Geplärre groß. Und diesen beiden Unternehmen wird ja auch Geheimdienstunterwanderung unterstellt, vermutlich auch nicht zu Unrecht.

  4. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: Gotrem 22.05.19 - 21:10

    Sowohl Apple und Microsoft arbeiten bestimmt zu einem gewissen Teil mit den US Geheimdiensten zusammen. Etwas anderes anzunehmen wäre naiv.
    Jedoch sind dies immer noch freie privatwirtschaftliche Unternehmen, die auf Grundlage der Gesetze frei operieren können.

    In China haben Firmen dieser Größe neben der gesetzlichen Pflicht zur uneingeschränkten Zusammenarbeit automatisch ein Parteimitglied als Verbindungsmann zum Politbüro.

    Im Klartext: Ein Politoffizier der Staatssicherheit arbeitet bei Huawei als Teil der Geschäftsführung.

    Unabhängig davon war der Gründer von Huawei selbst ein hochrangiges Mitglied der VBA & CCP.
    Ohne diese Verbindungen hätte Huawei todsicher auch niemals diese Entwicklung hingelegt.

  5. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: PerilOS 22.05.19 - 21:13

    sugar93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man muss sich nicht einbilden, dass diese Praxis nur auf China beschränkt
    > bleibt
    > Es gibt nur Behauptungen gegen Huawei und basierend darauf wird ein
    > Notstand ausgerufen und ein großes Unternehmen angegangen.
    > Wen trifft es als nächstes? Audi Mercedes?


    Deutsche Autos sind laut Trump und Beraterstab eine Gefährdung der nationalen Sicherheit.
    Genauso wie für deutsche Stahl. Dumm nur, das der Import nicht abgeflaut ist und die Importeure in der USA schlicht 25% mehr bezahlen. An die US Regierung.
    Die Amis können keinen Stahl. Vor allem keinen Panzerstahl. Da ist Deutschland praktisch Monopolist...

  6. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: IceFoxX 23.05.19 - 01:18

    Zu Google keine Ahnung gerade aber das scheinheilige Apple was ja die Geräte von den Leuten vorm FBI geschützt hat ist nebenbei selber das FBI am schulen um die eigenen Geräte zu Knacken.
    Hat Amerika da nicht auch ehtliche Sachen womit Sie Firmen zu etwas zwingen können diese aber nicht 1 Silberdarüber verlieren dürfen? Kam doch in der Vergangenheit oft genug vor...Sry aber Amerika ist kein bisschen besser...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.19 01:18 durch IceFoxX.

  7. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: FactCheck 23.05.19 - 02:02

    sugar93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man muss sich nicht einbilden, dass diese Praxis nur auf China beschränkt
    > bleibt
    > Es gibt nur Behauptungen gegen Huawei und basierend darauf wird ein
    > Notstand ausgerufen und ein großes Unternehmen angegangen.
    > Wen trifft es als nächstes? Audi Mercedes?

    "Nur Behauptungen"

    Das umgehen der Auflagen internationalen Sanktionen steht wie ein Fels in der Brandung und wird nicht mal von Huawei bestritten sondern nur gesagt:"Ja aber diese Sparte gehoert uns nicht an, wir haben sie extra gegruendet damit man Huawei keinen Vorwurf machen kann"

    Man stelle sich vor als Buerger erlaubt man sich ein 2es Konto und sagt dann den Fiskus: das habe ich extra gegruendet damit ich auf Einnahmen dieses Konto keine Steuern zahlen muss.

    Und Sie beschweren sich und behaupten der Fiskus haette da kein Recht das zu verrechnen?

    Natuerlich gehoert das Hauptkonto aber auch Unterkonten mir! Und natuerlich hafte ich!

    Was Daten-, Technologie- und diebstahl geistiges Eigentum betrifft:
    https://www.scmp.com/business/article/2169224/us-start-accuses-chinas-huawei-trying-steal-semiconductor-technology

    https://www.prosperousamerica.org/huawei_s_employee_bonus_program_for_stealing_technology

    https://arstechnica.com/tech-policy/2019/01/us-indicts-huawei-for-stealing-t-mobile-robot-selling-us-tech-to-iran/

    https://www.washingtonpost.com/technology/2019/04/10/us-spat-with-huawei-explained/?noredirect=on&utm_term=.2af8f82735e3

    https://www.irishtimes.com/business/technology/us-accuses-china-s-huawei-of-stealing-technology-1.3774627

    Auch die von Ihnen angesprochenen deutschen Firmen koennen davon ein Lied singen was denen in China schon alles gestohlen wurde. Ganze Designs die wie 1:1 Kopien aussehen bis zu PKW-Elektronik von Bosch die 1:1 kopiert wurde.

    Da ist nicht nur Huawei die Leichen im Schrank haben. Huawei ist der Testfall diese Praxis der chinesische Regierung um mit Hilfe Europaerische Regierungen alle Buerger und Unternehmen in den USA und Europa finanziell und industriell zu vernichten aufzuhalten.

    Bisher unterstuetzen alle Regierungen Europas den Kurs Chinas um alle EUropaer finanziell zu vernichten und sind auch sehr behilflich den Iran und weitere Staaten zu unterstuetzen die EUropaer finanziell zu vernichten.

    Die Amerikaner fuer sich entscheiden nun unter Trump sie werden die US Firmen und Buerger schuetzen und damit auch die Firmen und Buerger Europas und somit holen sich die USA jetzt die Rache der Regierungen Europas auf dem Hals.

    Schon mal gefragt warum in dieser Frage die Industriekammern Europas ganz leise sind und sich hueten Trump zu kritisieren`?

    Weil alle Handelskammer in Europa wissen die Regierungen Europas lachen sich kaput wenn CHina die Firmen und Buerger in Europa kaput macht und ganz wohl verstehen nur die USA schuetzen die Buerger und Firmen Europas.

    Was Zoelle auf Importe von PKW angeht.

    Die USA fordern von den Europaern, dass diese die ZOelle auf Importe aus den USA reduzieren auf die Zoelle welche die USA erhebt auf Importe aus Europa.

    Setzen die sozialistischen radikalregierungen in Europa die Steuern nicht runter, dann werden die USA deren auf die Hoehe heben welche auch die Europaer setzen.

    Fairer Wettbewerb eben. Was ist daran falsch wenn fuer alle Parteien die gleichen BEdingungen gelten?

  8. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: madeinearth 23.05.19 - 05:34

    Krass ist die Zensur von China, einfach Facebook und Google zu verbieten. Krass ist da die Sklaverei und wie die mit der moslemischen Minderheit (Uyguren) umgehen. Krass ist das die Amerikaner sich das haben solange gefallen lassen. China ist halt nur ein grosses KZ ohne Pressefreiheit.

  9. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: Ipa 23.05.19 - 05:54

    madeinearth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass ist die Zensur von China, einfach Facebook und Google zu verbieten.
    > Krass ist da die Sklaverei und wie die mit der moslemischen Minderheit
    > (Uyguren) umgehen. Krass ist das die Amerikaner sich das haben solange
    > gefallen lassen. China ist halt nur ein grosses KZ ohne Pressefreiheit.

    Aber, aber, USA böse!!!

    Diese pro-China CCP Echo Kammer ging mir bei Golem schon lange auf die Nerven. Gut zu wissen dass wenigstens ein paar es verstanden haben.

  10. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: divStar 23.05.19 - 08:07

    Das Ding ist: mit Trump sind die USA kaum besser und Menschenrechte werden dort auch nur solange erlaubt wie man Teil des Systems ist.

  11. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: NokiaIsTheBestEver 23.05.19 - 08:44

    madeinearth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass ist die Zensur von China, einfach Facebook und Google zu verbieten.
    > Krass ist da die Sklaverei und wie die mit der moslemischen Minderheit
    > (Uyguren) umgehen. Krass ist das die Amerikaner sich das haben solange
    > gefallen lassen. China ist halt nur ein grosses KZ ohne Pressefreiheit.

    Beim Lesen diesen Kommentars habe ich fast den Kaffee auf dem Schreibtisch gespukt. Deine Aussage macht überhaupt keinen Sinn und ist meiner Meinung nach komplett weltfremd:

    1. Meinst du wirklich KZ oder ist das nur ein Tippfehler. Wenn nicht, solltest du dich nochmal aufschauen was dort geschehen ist
    2. Jedes Land hat sowas wie ne Leitkultur und verfolgt diese. Und gerade bei der Religionsfreiheit ("Oh Vorsicht, ein Muslime möchte sich in Ostdeutschland ansiedeln. Zündet die Fackeln an", Oder wie viele Christen im arabischen Raum umgebracht werden, etc...). Der Maßstab in China ist nur größer, was sich aber bei einer prozentualen Betrachtung relativiert. Persönlich bin ich gegen jede Unterdrückung von Minderheiten, bisher gibt es nur kein Land das dies ermöglicht.
    3. Wieso soll Amerika reagieren, wenn ein anderes Land seine Dienste nicht in Anspruch nehmen will? Wieso muss Facebook, Google, etc. weltweit von allen Ländern akzeptiert werden?.
    Ich finde den Protektionismus verständlich, aber völlig überdimensioniert und einer Hexenjagd ähnlich. Bisher wurde die Schuldfrage nicht abschließend geklärt. Für mich klingt das mal wieder nach dem guten alten Cowboy: Erst schießen, dann fragen!!!
    Mal sehen was die lieben Golem Leser schrieben, wenn Amerika solche Mittel gegen uns anwendet. Sie drohen ja schon lange bei Nordstream II, unseren Autoexporten und unseren Handelsbeziehungen mit Russland.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.19 08:49 durch NokiaIsTheBestEver.

  12. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: Herricht 23.05.19 - 09:53

    Wirklich unglaublicher Propaganda-Blödsinn.

  13. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: 0xDEADC0DE 23.05.19 - 09:56

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir mal vor, Microsoft oder Apple wären Staatsunternehmen der USA,
    > was wäre das Geplärre groß.

    Ist das Huawei? Soweit ich weiß nicht...

  14. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: 0xDEADC0DE 23.05.19 - 10:01

    NokiaIsTheBestEver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder wie viele Christen im arabischen Raum umgebracht werden

    Das ist aber eine Mär der Flüchtlingsimportindustrie, glaubt nicht jeden Mist. Muslime töten keine Christen, Islamisten behaupten zwar auch Muslime zu sein, aber wenn eine Gruppe behauptet Christen zu sein anfängt Juden oder Muslime umzubringen, kommt auch niemand und schreit Christen bringen Juden/Muslime um. Das sind Extremisten, oder auch Terroristen, mit der Religion an sich hat das nichts zu tun und ist auch nur erlaubt, wenn sie angegriffen werden. Und genau hier liegt die falsche Auslegung der Islamisten: Sie behaupten Christen greifen sie an, was nicht nur sehr weit ausgelegt ist, sondern auch falsch ist. Fanatiker finden immer Gründe ihr tun zu rechtfertigen.

  15. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: 0xDEADC0DE 23.05.19 - 10:03

    FactCheck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die von Ihnen angesprochenen deutschen Firmen koennen davon ein Lied
    > singen was denen in China schon alles gestohlen wurde. Ganze Designs die
    > wie 1:1 Kopien aussehen bis zu PKW-Elektronik von Bosch die 1:1 kopiert
    > wurde.

    Selbst schuld, wenn man in anderen Ländern geheimes Firmenwissen etabliert und damit dafür sorgt, dass es andere unabhängig einfach nachmachen können, vor allem wenn die Gesetze dort das erlauben bzw tolerieren.

  16. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: Legendenkiller 23.05.19 - 10:07

    klar China ist evil. Aber die USA auch. nur anders.

    Ich mein die USA töten überall auf der Welt Menschen, ohne Gerichtsverfahren. Sie definieren wer ein Terrorist ist und verweigern ihn die Rechte ohne Beweise.
    Das ist nach deutschen Recht einfach nur Mord.

    Die USA spielen ihre Marktmacht aus uns zwingen andere Staaten das zu tun was sie wollen.

    DER Unterschied ist eben China ist in China übel , die USA sind weltweit übel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.19 10:08 durch Legendenkiller.

  17. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: Legendenkiller 23.05.19 - 10:15

    madeinearth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass ist die Zensur von China, einfach Facebook und Google zu verbieten.
    > Krass ist da die Sklaverei und wie die mit der moslemischen Minderheit
    > (Uyguren) umgehen. Krass ist das die Amerikaner sich das haben solange
    > gefallen lassen. China ist halt nur ein grosses KZ ohne Pressefreiheit.

    Dann bitte auch Konsequent sein und nichts mehr kaufen was in China produziert wírd.

    Weil "unser* Wahn nach billigen Konsum ist genau die Ursache für das "KZ" China.
    An allen billigen Klamotten, Schuhen, aller Elektronik klebt chinesisches Sklavenblut.

    Und alle die das kaufen legitimieren damit die Zustände in China.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.19 10:18 durch Legendenkiller.

  18. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: NokiaIsTheBestEver 23.05.19 - 10:29

    Herricht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich unglaublicher Propaganda-Blödsinn.

    Und was jetzt genau?

  19. Re: Krass wie versucht wird ein Unternehmen fertig zu machen

    Autor: bofhl 23.05.19 - 10:38

    sugar93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man muss sich nicht einbilden, dass diese Praxis nur auf China beschränkt
    > bleibt
    > Es gibt nur Behauptungen gegen Huawei und basierend darauf wird ein
    > Notstand ausgerufen und ein großes Unternehmen angegangen.
    > Wen trifft es als nächstes? Audi Mercedes?

    Deutschland bzw. North Stream 2 und alle Firmen die daran beteiligt sind!
    Die USA will deren Franking-Gas teuer verkaufen - no na, diesen Müll muss ja irgendwer bezahlen und das sind sich nicht die Einwohner der USA!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 4,60€
  3. 2,22€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00