Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Boykott: ARM stoppt Geschäfte mit…

warum tut ARM das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum tut ARM das?

    Autor: vlad_tepesch 22.05.19 - 16:16

    Das vesteh' ich echt nicht. Inwiefern sind sie durch die Directive weisungsgebunden oder haben Vorteile durch dieses Handeln?

    Bleibt auch hier zu hoffen, dass dadurch Alternativen (RISC V) gestärkt werden können, weil Huawei einsieht, dass es PR-technisch extrem klug wäre, und technisch sinnvoll offene Architekturen zu nutzen und weiterzuentwickeln.

  2. Re: warum tut ARM das?

    Autor: Quantium40 22.05.19 - 16:29

    vlad_tepesch schrieb:
    > Das vesteh' ich echt nicht. Inwiefern sind sie durch die Directive
    > weisungsgebunden oder haben Vorteile durch dieses Handeln?

    Bei ARM dürfte es nicht um Vorteile gehen, sondern darum, wenigstens kurz- bis mittelfristig Nachteile zu minimieren. Würden sie weiter mit Huawei zusammenarbeiten, bestände die Gefahr, dass die Sanktionen gegen Huawei gewissermaßen ansteckend wirken.
    Zudem dürfte ARM so einige Technologien reiner US-Unternehmen per Cross-Licensing in seinen Produkten haben.

  3. Re: warum tut ARM das?

    Autor: Arsenal 22.05.19 - 16:32

    Es reicht schon ein AES Beschleuniger im Chip um unter die Exportkontrolle von den USA zu fallen.
    10 % Technologieanteil an einem Gerät reichen um unter die Exportkontrolle der USA zu fallen.

    Es geht also wirklich schnell in einem Bereich zu landen wo die einem an den Karren fahren können. Da ja wie im Artikel geschrieben einige Architekturen in den USA entstehen ist es relativ einfach diese Verknüpfung herzustellen. ARM kann es sich nicht leisten aus dem US Markt zu fliegen - der US Markt kann es sich zwar auch nicht leisten ARM zu verlieren, aber das müssen ja nicht alle verstehen.

  4. Re: warum tut ARM das?

    Autor: thecrew 22.05.19 - 18:13

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das vesteh' ich echt nicht. Inwiefern sind sie durch die Directive
    > weisungsgebunden oder haben Vorteile durch dieses Handeln?
    >
    > Bleibt auch hier zu hoffen, dass dadurch Alternativen (RISC V) gestärkt
    > werden können, weil Huawei einsieht, dass es PR-technisch extrem klug wäre,
    > und technisch sinnvoll offene Architekturen zu nutzen und
    > weiterzuentwickeln.

    Ich riche Einschüchterung hinter den Kulissen. Die Orange aus dem Weißen Haus fängt an mit entweder ihr macht das oder.... Wer weiß was da gerade abgeht. Deswegen ist Trump ja auch so ein Freund von Brexit. Hinter den Kulissen wird GB gerade richtig von Mr. T ge.... Wer weiß was da noch alles kommt. Eins sollte klar sein, kein Unternehmen gibt freiwillig einen Großkunden auf. Vor allem da es ja nichtmal Beweise für Trumps Spionage Vorwürfe gibt. Es ist einfach nur krass.

  5. Re: warum tut ARM das?

    Autor: nixidee 22.05.19 - 18:18

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das vesteh' ich echt nicht. Inwiefern sind sie durch die Directive
    > weisungsgebunden oder haben Vorteile durch dieses Handeln?
    >
    > Bleibt auch hier zu hoffen, dass dadurch Alternativen (RISC V) gestärkt
    > werden können, weil Huawei einsieht, dass es PR-technisch extrem klug wäre,
    > und technisch sinnvoll offene Architekturen zu nutzen und
    > weiterzuentwickeln.
    Text nicht gelesen? Man hat da wenig Möglichkeiten, außer sich aus den USA zurück zu ziehen.

  6. "außer sich aus den USA zurück zu ziehen"

    Autor: Herricht 23.05.19 - 10:43

    Wäre wahrscheinlich das Klügste für alle Beteiligten. Ein durchweg nur eigennütziges und gewalttätiges Regime wie die USA sind kein verlässlicher Partner.

  7. Re: warum tut ARM das?

    Autor: Gotrem 23.05.19 - 13:10

    ARM gehört der japanischen Fa. Softbank!

    Unabhängig von den US Sanktionen ist die Schwächung Chinas im ureigensten geostrategischen Interesse Japans.

    Natürlich nutzen die die Gelegenheit um China zu schaden gerne.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  3. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 469€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
    Freier Videocodec
    Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

    Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

  2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
    Timex Data Link im Retro-Test
    Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

    Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

  3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
    Prozessor
    Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

    Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


  1. 12:30

  2. 12:04

  3. 11:34

  4. 11:22

  5. 11:10

  6. 11:01

  7. 10:53

  8. 10:40