1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Forum: USB wird mit USB 4…
  6. Thema

Warum kein einfaches Namensschema?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Warum kein einfaches Namensschema?

    Autor: AllDayPiano 05.09.19 - 09:50

    Aber auch das wird schon wieder ein Chaos.

    Eigentlich ist in USB am Ende. Man will die eierlegende Wollmilchsau (was verständlich ist), aber macht die Rechnung ohne die ganzen China-Fertiger, die billigst irgendwelche Kabel auf den Markt werfen, die hinterher kaum funktionieren, weil sie zu ungenügend für den Zweck sind. Das wird schlussendlich den Ruf des Systems komplett versauen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.19 09:51 durch AllDayPiano.

  2. Re: Warum kein einfaches Namensschema?

    Autor: Crogge 05.09.19 - 11:57

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sadan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau. Das ist derzeit das schlimmste. Früher konnte man optisch
    > > unterscheiden was passt oder nicht. Heutw bräuchte man am besten ein
    > > datenblatt zum kabel um sicher zu sein. Was haben wir also gewonnen?
    > > Nichts. Gewollt war alles passt zusammen. Nun kann man alles zusammen
    > > stecken. Nur zusammenpassen tuts immer noch nicht. Was bringts mir wenn
    > die
    > > stecker gleich, die kabel dahinter dennoch unterschiedlich sein können?
    > > Nichts. Da lieber verschiedenen stecker. Früher wusste man wenigstens
    > ohne
    > > anstecken das das vga kabel das handy nicht läd. Heute ist man entweder
    > > mutig und probiert (ne nintendo switch lässt sich so töten) oder hat ein
    > > messgerät wie um32 mit und checkt was so ankommt. Heute messgerät früher
    > > die sicherheit "wenn stecker passt dan passt dad schon". Tolle
    > > verbesserung.
    >
    > Die Nintendo Switch würde ich hier ebenso wie den neuen Raspi (4?) raus
    > nehmen. Da haben beide Hersteller bei der Implementierung der Schnittstelle
    > gepfuscht. Die Switch hat zwar so ein USB-C Steckerdings, tut sich beim
    > Strom und zubehör aber schwer und lässt sich durch das "falsche Laden"
    > bricken. 3rd Party Dock für unterwegs? No Way. Beim Raspi wurde auch
    > irgendwie gepfuscht, hab nur nicht mehr im Kopf worum genau es da ging, ich
    > glaube auch um's Laden.
    >
    > Generell wäre es aber schön wenn ich nur ein Kabel hätte, ich dieses für
    > meinen Laptop, TV, Smartphone, Wireless Headset oder "insert Gerät hier"
    > nutzen könnte ohne mir einen Kopf machen zu müssen, was eventuell damit
    > passiert.


    Das ist in der Tat ein Problem, es rauchen öfters USB Netzteile ab weil keine Schutzschaltung verbaut ist und das Gerät zu viel Strom zieht.

    Beim Pi gibt es mit bestimmten Netzteilen Probleme da wohl Widerstände fehlen? Jedenfalls funktionieren billige Netzteile besser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, verschiedene Standorte
  2. System-Administrator (m/w/d)
    MVZ Clotten Labor Dr. Haas, Dr. Raif & Kollegen, Freiburg
  3. Softwareingenieur*in für Bildverarbeitung (w/m/d)
    Hensoldt, Aalen, Taufkirchen
  4. Data Scientist für Recommender Systems (w/m/d) in der Abteilung Basis- und Metadatensysteme
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars AT-ST auf Hoth mit Chewbacca und Driode für 31,59€ statt 49,99€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3090 Ti für 1.099€, RTX 3070 für 539€)
  3. (u. a. Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD)
  4. (u. a. Computer, TV, Handys, PC- und Videospiele)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de