Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vantage V: Polars Spitzenmodell soll…

Warum? Warum nur???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum? Warum nur???

    Autor: ichbinsmalwieder 13.09.18 - 13:59

    Warum wird das Top-Modell nur mit so einem billigen Sch****-Plastik-Armband geliefert, das zu allem Überdruß auch noch nicht wechselbar ist?

    Tschüß Polar, willkommen Garmin!

  2. Re: Warum? Warum nur???

    Autor: deutscher_michel 13.09.18 - 15:07

    Also in dem Video auf der Webseite sieht es aus als wird das Armband ganz normal von einem Stift gehalten wie bei jeder anderen Uhr auch.
    Gibt es irgendwo eine Quelle dazu, dass es nicht wechselbar ist??

    Würde mich arg wundern, denn sie haben ja für die anderen Polar-Uhren zahlreiche Armbänder im Verkauf.

    Gibt es von Garmin eine vergleichbare Uhr mit ähnlicher Laufzeit?

  3. Re: Warum? Warum nur???

    Autor: 0xDEADC0DE 13.09.18 - 16:06

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird das Top-Modell nur mit so einem billigen Sch****-Plastik-Armband
    > geliefert, das zu allem Überdruß auch noch nicht wechselbar ist?
    >
    > Tschüß Polar, willkommen Garmin!

    Wo steht das? Die "Explosions"-Animation jedenfalls nicht: https://www.polar.com/en/vantage/v

    Außerdem: Was ist denn kein "sch***-Plasitk-Armband"? Zumal es Kunstoff ist und da gibt es sehr große Unterschiede, meine Polar-Pulsuhren haben jedenfalls noch nie Probleme mit den Armbändern gemacht. Metall wäre, selbst Titan, wohl auch zu schwer. Leder wird eklig, wenn es verschwitzt wird.

  4. Re: Warum? Warum nur???

    Autor: Bandyt 13.09.18 - 20:40

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also in dem Video auf der Webseite sieht es aus als wird das Armband ganz
    > normal von einem Stift gehalten wie bei jeder anderen Uhr auch.
    > Gibt es irgendwo eine Quelle dazu, dass es nicht wechselbar ist??
    https://www.polar.com/vantage

  5. Re: Warum? Warum nur???

    Autor: hle.ogr 13.09.18 - 22:25

    Wenn man etwas runterscrollt, dann kommt eine Feature-Liste und da ist in der Tat fuer das teure Modell keine Wechselmoeglichkeit angegeben. Bei der Vintage M kann man das Armband wechseln. Und ich kann das irgendwie auch nicht verstehen, warum die so dumm sind, und keinen Austausch ermoeglichen. Bei solchen Infos bin ich immer wieder zufrieden mit meiner Wahl, gleich zu einer Garmin-Watch gegriffen zu haben. Im Freundeskreis bekommt man mit, wie immer wieder neue Uhren gekauft werden, aber am Ende landen dann doch alle wieder irgendwie bei einer Fenix oder Forerunner.

  6. Re: Warum? Warum nur???

    Autor: hle.ogr 13.09.18 - 22:29

    Ich versuchs mal mit einer Antwort. Wenn man sich die Uhr/Armband anschaut, dann koennte man vermuten, dass die vielleicht auch och einen Teil des Armbandes nutzen, um den Akku unterzubringen. Denn das Band sieht an den Enden sehr dick aus. Und wo sonst wollen die die 40 Stunden rausholen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Garmin schlechter in der Software ist. Es it halt alles ein Kompromiss. Mehr Laufzeit == mehr Volumen benoetigt und hoeheres Gewicht der Uhr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enercon GmbH, Aurich
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

  1. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
    Telefónica
    Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  2. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
    Ein Netz
    Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

    Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.

  3. SuperMUC-NG: Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb
    SuperMUC-NG
    Ministerpräsident Söder nimmt Supercomputer in Betrieb

    Der SuperMUC-NG bei München ist mit knapp 27 theoretischen Petaflops das wohl schnellste System in Europa. Der Supercomputer nutzt über 300.000 Xeon-CPU-Kerne und ist auch ohne GPU-Beschleunigung extrem flott.


  1. 18:51

  2. 18:10

  3. 17:50

  4. 17:37

  5. 17:08

  6. 16:40

  7. 16:20

  8. 16:00