Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Varjo angeschaut: Das VR-Headset mit…

Schärfer als das neue Pimax 8K?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schärfer als das neue Pimax 8K?

    Autor: KaiGra. 01.12.17 - 17:29

    Soll ja ab Januar verschickt werden, ein Vergleich hiermit wäre spannend.

    Das ganze hat ja auch 2 Displays nämlich jeweils 1x 4K pro Auge.

    https://www.kickstarter.com/projects/pimax8kvr/pimax-the-worlds-first-8k-vr-headset?lang=de

  2. Re: Schärfer als das neue Pimax 8K?

    Autor: pigzagzonie 02.12.17 - 13:05

    Das reguläre Pimax 8k erhält pro Auge WQHD (2560x1440) Auflösung, die via Hardware-Upscaler auf 4k hochgerechnet wird. Gut gegen Fliegengitter, wird aber mit etwas Unschärfe einher gehen.

  3. Re: Schärfer als das neue Pimax 8K?

    Autor: Axido 02.12.17 - 14:31

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das reguläre Pimax 8k erhält pro Auge WQHD (2560x1440) Auflösung, die via
    > Hardware-Upscaler auf 4k hochgerechnet wird. Gut gegen Fliegengitter, wird
    > aber mit etwas Unschärfe einher gehen.

    Bin gespannt, ob sich das mit Supersampling eindämmen lässt. Es werden zwar im Endeffekt gleich viele Pixel an das Headset gesendet, aber vermutlich sind es mit Supersampling "schönere" Pixel.

    Als einer der Glücklichen, die ein 8K X erhalten sollen, werde ich mit dem größten Vergnügen ein paar Vergleiche anstellen und dokumentieren. Vor Fertigstellung des 8K X bekomme ich nämlich vorläufig das 8K-Modell
    8K ohne SS
    8K mit SS, welches ungefähr equivalent zur nativen Auflösung des 8K X
    8K mit SS auf Anschlag und grottenschlechten Framerates (denn in einigen Jahren wird man dieses Maximum auch flüssig ausschöpfen können)
    UND dann alles nochmal im Mai oder Juni mit dem 8K X.

    Ansonsten wäre derzeit meine Vermutung, dass je nach tatsächlicher Größe des scharfen Bereichs dessen Schärfe die beider Modelle übersteigen sollte. Um eine gleiche Schärfe bei gleichem Abstand zu bekommen, müsste der scharf gerenderte Bereich genau 1/4 des Gesamtbereichs einnehmen (nur dann haben die Pimax-HMDs durch das größere FOV immer noch einen taktischen Vorteil). Ist der scharf gerenderte Bereich kleiner (was durchaus Sinn machen würde), wäre der subjektive Eindruck, dass Varjo besser auflöst. Und das mit weniger tatsächlich gerenderten Pixeln.

  4. Re: Schärfer als das neue Pimax 8K?

    Autor: Maatze 02.12.17 - 15:07

    Sicher interessant zu hören, wie sich das Pimax schlägt. Größtes Problem von VR Headsets ist meiner Meinung nach derzeit der Fliegengittereffekt und die mangelnde Schärfe. Wenn das technisch mal passt, kommen auch passenden Inhalte dafür.

  5. Re: Schärfer als das neue Pimax 8K?

    Autor: pigzagzonie 04.12.17 - 09:38

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das reguläre Pimax 8k erhält pro Auge WQHD (2560x1440) Auflösung, die
    > via
    > > Hardware-Upscaler auf 4k hochgerechnet wird. Gut gegen Fliegengitter,
    > wird
    > > aber mit etwas Unschärfe einher gehen.
    >
    > Bin gespannt, ob sich das mit Supersampling eindämmen lässt. Es werden zwar
    > im Endeffekt gleich viele Pixel an das Headset gesendet, aber vermutlich
    > sind es mit Supersampling "schönere" Pixel.

    Meine erste Intuition wäre, dass man den Unterschied nicht sieht.

    >
    > Als einer der Glücklichen, die ein 8K X erhalten sollen, werde ich mit dem
    > größten Vergnügen ein paar Vergleiche anstellen und dokumentieren. Vor
    > Fertigstellung des 8K X bekomme ich nämlich vorläufig das 8K-Modell
    > 8K ohne SS
    > 8K mit SS, welches ungefähr equivalent zur nativen Auflösung des 8K X
    > 8K mit SS auf Anschlag und grottenschlechten Framerates (denn in einigen
    > Jahren wird man dieses Maximum auch flüssig ausschöpfen können)
    > UND dann alles nochmal im Mai oder Juni mit dem 8K X.

    Bin gespannt, vielleicht kannst du dann ja einen Review für Golem schreiben. Hast du denn überhaupt die Grafik-Hardware, um tatsächlich 2x 4k für VR zu rendern? Ohne zwei 1080 Ti oder Titan Xp dürfte das schwierig werden.

    Letztlich steht und fällt das aber mit der Qualität der Hardware-Upscaler. Die müssen wir wohl erstmal abwarten.

  6. Re: Schärfer als das neue Pimax 8K?

    Autor: Dwalinn 04.12.17 - 15:40

    Die Games müssen ja nicht nach Witcher 3 auf Speed aussehen, gerade die eher schlichten Games sind bisher die VR Gewinner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-55%) 44,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15