1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vermeer: AMD soll Ryzen 4000 mit 5…

OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 31.05.20 - 14:37

    Moin,

    leider ist mir gestern mein i7-6850k + Asus X99 Deluxe II abgeraucht :(.
    Der PC ist einfach während des Desktopbetriebes ausgegangen und startet seitdem nicht mehr.

    Auf dem Board leuchtet die CPU_LED in Rot und ich bekomme den Debug-00 Fehler. Die ganzen Standard-Sachen habe ich schon ausprobiert (Cmos reset, Cmos Batterie raus und ersetzt, Kabel geprüft, geprüft ob die CPU richtig im Sockel sitzt, hilft alles nicht).

    Nach ein bisschen Googlen gibt es beim X99 Deluxe II wohl einen Serienfehler -> es gibt viele Berichte wo das Board die CPUs grillt.... ich habe Board+CPU erstmal durch einen alten i5 2500 + OEM Board getauscht (lag noch rum), jetzt läuft erstmal wieder alles.

    RMA bzw Garantie kann ich mir nach 4 Jahren Nutzung wohl sparen, oder was meint ihr? Ist natürlich echt schade, da ich damals für Board + CPU knapp ~1100¤ bezahlt hatte und ich die beiden Sachen weiterverkaufen wollte......


    Naja jetzt muss Ersatz her. Es soll ein AMD Zen 3700X werden.
    Wann kommen denn jetzt endlich die B550 Boards? Oder sollte ich doch lieber zu dem X570 reichen?

    Was mir wichtig wäre:
    - min. 1x PCie 4 für die Grafikkarte (für die Zukunft)
    - falls ein Chipsatzlüfter vorhanden ist: leise oder abschaltbar
    - niedrige bis moderate Leistungsaufnahme im Idle (da fallen glaube ich ein paar oder alle X570 raus)
    - kompatibel mit der ASUS Essence STX II Soundkarte (ich habe da schon vermehrt
    - Inkompatibilitäten in Bezug von der Soundkarte mit RyZen Boards gelesen)
    - 2x m2 pcie slots
    - max 200¤ (oder 250, aber dann muss alles passen)

    Was meint ihr? Auf b550 warten oder X570 nehmen?

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.20 14:41 durch 7of9.

  2. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Commander1709 31.05.20 - 16:45

    Meines Wissens sollen die neuen B550 Boards Mitte Juni erscheinen. Asus, MSI und ein paar andere haben ihre Boards schon teilweise vorgestellt.

    B550 hat meines Wissens nach keinen Chipsatz-Lüfter, was auf jeden Fall ein Vorteil ist. PCIe 4 unterstützen alle Boards die ich gesehen habe auch, allerdings wohl nur an einem Slot (sollte für die Grafikkarte also reichen).

    Einige der neuen Boards von MSI haben auf jeden Fall zwei M.2 Slots, der Preis vom Topmodell soll zwischen 200¤ und 250¤ liegen (bisher habe ich nur den Dollarpreis gefunden, 219$)

  3. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Trockenobst 01.06.20 - 05:28

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann kommen denn jetzt endlich die B550 Boards? Oder sollte ich doch lieber
    > zu dem X570 reichen?

    Juni hießt es für B550.

    > - min. 1x PCie 4 für die Grafikkarte (für die Zukunft)

    X570 und B550 haben das beide. PCIe 4.0 macht für lange keinen großen Sinn.
    https://www.gamestar.de/artikel/pci-express-40-gegen-30-was-bringt-die-neue-schnittstelle-in-spielen,3352930,seite2.html
    Vielleicht in zwei, drei Jahren im 1000¤ GPU Highend, mit sehr spezifischen Spielen.

    > - falls ein Chipsatzlüfter vorhanden ist: leise oder abschaltbar
    Der Thread hier hat mich bewegt, keinen X570 zu nehmen.
    https://www.reddit.com/r/Amd/comments/cacne2/x570_chipset_fan_experience_thread/
    Entweder darf man ein Nachrüstkit für ein 200¤(!) Board kaufen, teure x570 mit leisen Propeller oder ewig mit Lüfterkurven spielen. Klingt nach Beta Hardware.

    > - niedrige bis moderate Leistungsaufnahme im Idle (da fallen glaube ich ein
    > paar oder alle X570 raus)
    Da fallen fast alle X570 raus.
    https://www.eteknix.com/asrock-x570-taichi-motherboard-review/6/
    Die Intels sind hier historisch unschlagbar, die B550 werden wohl näher an den B450 sein.
    Die Mindestlast ist abhängig von den Cores, der 3700x ist schon nicht schlecht, aber man sollte sich nicht wundern wenn auf überzüchteten x570 Boards mit viel Peripherie das Ding im Idle schon >80W zieht.
    https://www.guru3d.com/articles-pages/amd-ryzen-7-3700x-ryzen-9-3900x-review,7.html

    > - 2x m2 pcie slots
    2x PCIe M2 sollte es bei beiden geben, wobei es sein kann das billige B550 den zweiten Port aus Gründen künstlich limitieren

    > - max 200¤ (oder 250, aber dann muss alles passen)
    > Was meint ihr? Auf b550 warten oder X570 nehmen?

    B550 kann PCIe 4.0, 2x M.2, kein Lüfter auf dem Chipset und (wohl) Safe für Rembrandt / 6000er Linie übernächstes Jahr. Mit etwas Glück kommen die ersten Bretter schon in der zweiten Juni Woche, das ist ja jetzt nicht so weit.

    X570 macht IMHO nur Sinn, wenn man WLAN, 2,5gb Netzkarte, gute Soundkarte, high quality VRMs etc. für die teuren CPUs und OC Mem braucht. Premium Anwendungsfälle.

  4. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 01.06.20 - 12:03

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > X570 und B550 haben das beide. PCIe 4.0 macht für lange keinen großen
    > Sinn.



    Ich gehe davon aus, dass die 3000er Reihe von nVidia 4.0 haben wird. Ich werde dann meine 1080 auf eine 3080 oder 3080ti aufrüsten. Bei den beiden Karten bezahlt man für die Mehrleistung sehr viel Geld (ist in der Preisklasse immer so) - da möchte ich mir einen Teil der Mehrleistung nicht zur nichte machen, nur weil ich nur PCIe 3 und nicht 4 habe.

    > > - falls ein Chipsatzlüfter vorhanden ist: leise oder abschaltbar
    > Der Thread hier hat mich bewegt, keinen X570 zu nehmen.
    > Entweder darf man ein Nachrüstkit für ein 200¤(!) Board kaufen, teure x570
    > mit leisen Propeller oder ewig mit Lüfterkurven spielen. Klingt nach Beta
    > Hardware.

    Ja deswegen bin ich da bei X570 auch skeptisch.

    > Die Intels sind hier historisch unschlagbar, die B550 werden wohl näher an
    > den B450 sein.

    Naja mein Intel System braucht im Idle ~89-100 Watt. Wär schön wenn das neue System darunter liegen würde :-).

    > Die Mindestlast ist abhängig von den Cores, der 3700x ist schon nicht
    > schlecht, aber man sollte sich nicht wundern wenn auf überzüchteten x570
    > Boards mit viel Peripherie das Ding im Idle schon >80W zieht.

    Wäre wie gesagt immer noch weniger als es jetzt ist. Der 6850k - bzw. alle 2011 v3 - sind Heizöfen.

    > X570 macht IMHO nur Sinn, wenn man WLAN, 2,5gb Netzkarte, gute Soundkarte,
    > high quality VRMs etc. für die teuren CPUs und OC Mem braucht. Premium
    > Anwendungsfälle.


    Ja, ich habe mich entschieden deswegen auf die B550 zu warten. Zusätzlich werde ich mein defektes ASUS Board einschicken, da mir jemand den Tipp gegeben hat, dass die Reparatur wohl nur ~30 bis 50¤ kosten soll. Das wäre natürlich erste Sahne, weil ich dann das Board + CPU wieder weiterverkaufen könnte... damit wäre B550 + 3700X schon vollständig finanziert. :-D

    Bleibt noch das Problem mit der ASUS Soundkarte. Nach einigen Recherchen gibt es aber wohl einen gemoddeten Treiber womit meine Soundkarte auch auf Ryzen Systemen laufen soll... maxedtech com/asus-xonar-unified-drivers/

    Etwas stutzig macht mich es, dass Noctua noch kein B550 Board als Kompatibel für meinen CPU Lüfter aufgeführt hat. Aber vielleicht kommt das noch sobald die Boards verfügbar sind...

    noctua at/de/nh-d15s/comp

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  5. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Trockenobst 01.06.20 - 17:58

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karten bezahlt man für die Mehrleistung sehr viel Geld (ist in der
    > Preisklasse immer so) - da möchte ich mir einen Teil der Mehrleistung nicht
    > zur nichte machen, nur weil ich nur PCIe 3 und nicht 4 habe.

    PCI 3.0 x16 wird bisher gar nicht genutzt, sondern nur x8
    Das zeigt dann auch, dass der Sprung kaum was bringt
    https://www.techpowerup.com/review/nvidia-geforce-rtx-2080-ti-pci-express-scaling/3.html

    Sinnvoller ist jedoch das Hochziehen und schnellerer GPU Speicher
    https://www.pcwelt.de/produkte/Die-besten-Full-HD-Grafikkarten-2020-Gamer-GPUs-bis-300-Euro-im-Vergleichstest-7996491.html#4GB

    Die Frage ist auch, woher soll denn die PCIE 4.0 Schnittstelle die Daten ziehen?
    Die meisten M2 sind 3Gb/s, die nagelneuen 5.5GB/s, das reizt die PCIE 3.0 x8 (mit knapp 8gb/s) noch nicht aus. Deswegen gibt es auch ältere Grafikkarten mit grob mehr Speicher (12GB), weil man dann weniger Framedrops bei hohen Qualitätsstufen hat.

    > Naja mein Intel System braucht im Idle ~89-100 Watt. Wär schön wenn das
    > neue System darunter liegen würde :-).

    Mein 3700x auf B450 liegt bei ca. 55W im Idle. Für Browsen und Netzzeug schalte ich um zum Intel NUC, der braucht ca. ~15W im Surfmodus/Youtube.

    > Bleibt noch das Problem mit der ASUS Soundkarte
    Genau aus dem Grund bin ich zur externen Soundkarte via USB gewechselt.
    Bei ~40-70¤ Karten der Nische hat man einfach keine Lust gute Treiber zu entwickeln.

    > dass Noctua noch kein B550 Board als Kompatibel

    Noctuas laufen überall :) Auch in meinem Switch, der den Brüllwürfel von Netgear 1:1 ersetzt.

  6. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 01.06.20 - 18:41

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    zur nichte machen, nur weil ich nur PCIe 3 und nicht 4 habe.
    >
    > PCI 3.0 x16 wird bisher gar nicht genutzt, sondern nur x8
    > Das zeigt dann auch, dass der Sprung kaum was bringt
    > Sinnvoller ist jedoch das Hochziehen und schnellerer GPU Speicher
    > Die Frage ist auch, woher soll denn die PCIE 4.0 Schnittstelle die Daten
    > ziehen?
    > Die meisten M2 sind 3Gb/s, die nagelneuen 5.5GB/s, das reizt die PCIE 3.0
    > x8 (mit knapp 8gb/s) noch nicht aus. Deswegen gibt es auch ältere
    > Grafikkarten mit grob mehr Speicher (12GB), weil man dann weniger
    > Framedrops bei hohen Qualitätsstufen hat.
    >

    FullHD ist für mich aber gar nicht relevant... ich spiele auf 3440x1440 :).

    Bereits bei heutigen Karten gibt es mit PCIe 4 einen Performance Sprung. Guck mal hier:

    www pcgameshardware de/Radeon-RX-5500-XT-8G-Grafikkarte-275704/Specials/PCI-Express-3-vs-PCI-E-4-GPU-1339415/

    Wenn ich die Grafik richtig deute, dann sind es im Schnitt fast 10 fps mehr. Also entweder drosselt AMD die Karten absichtlich mit PCIe 3.0, damit 4.0 besser dasteht oder der Effekt von 4.0 ist wirklich da.

    10 fps sind eine Menge, in Grenzbereichen kann das zwischen spielbar und nicht spielbar entscheiden.

    Der Speicher der Karte aus dem Link kommt mit PCIe 4 auf 13000 Mb/s - mit 3.0 sind es nur 6700 mb/s.

    > Genau aus dem Grund bin ich zur externen Soundkarte via USB gewechselt.
    > Bei ~40-70¤ Karten der Nische hat man einfach keine Lust gute Treiber zu
    > entwickeln.

    Welche Kopfhörer und welche externe Soundkarte verwendest du?
    Bei mir muss ein Beyerdynamic DT990 mit 250 ohm betrieben werden. Die ASUS Soundkarte (die hat damals übrigens ein bisschen mehr als 70¤ gekostet ^^) habe ich auf 300ohm "High Gain" eingestellt... damit läuft es gut.

    Wichtig wäre mir der virtuelle 7.1 Sound. Klappt mit dem KH ziemlich gut.

    > Noctuas laufen überall :) Auch in meinem Switch, der den Brüllwürfel von
    > Netgear 1:1 ersetzt.

    Naja, der AM4 Adapter liegt schon neben mir. Mir geht es eher darum, dass der Kühler aufgrund der großen Abmessungen auf das Board passt.... es ist schon auf dem X99 II Board ziemlich eng :D.
    (Abmessungen mit Lüfter: Höhe - 160mm, Breite - 150mm, Tiefe - 135mm, 1150g)

    Bin ja mal gespannt, wie die Temperaturen des 3700X mit dem Lüfter aussehen. Die Abwärme von der CPU müsste ja deutlich geringer sein als bei meinem alten Intel (TDP 140W vs 65W)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  7. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Nobody1 01.06.20 - 19:20

    Ich habe ebenfalls eine Asus Essence STX ll. Welche Probleme sollte es da geben? Läuft perfekt auf einem Asrock B450 pro4 und Ryzen 2600 mit den offiziellen Asus Treibern. Und das auf Win10 als auch Win7!

  8. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 01.06.20 - 19:24

    Nobody1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ebenfalls eine Asus Essence STX ll. Welche Probleme sollte es da
    > geben? Läuft perfekt auf einem Asrock B450 pro4 und Ryzen 2600 mit den
    > offiziellen Asus Treibern. Und das auf Win10 als auch Win7!

    Es soll häufig Bluescreens geben. In einigen Fällen soll wohl auch das ganze System mit der Soundkarte nicht booten.

    Guck mal hier: www bhardwareluxx de/community/threads/inkompatibilit%C3%A4t-ryzen-asus-xonar-essence-stx.1257020/

    Ich weiß allerdings nicht ob das Problem nur ASUS Boards betrifft oder generell alle.... von ASUS würde ich jetzt eh abstand nehmen :-)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  9. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Trockenobst 02.06.20 - 03:05

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich die Grafik richtig deute, dann sind es im Schnitt fast 10 fps
    > mehr. Also entweder drosselt AMD die Karten absichtlich mit PCIe 3.0, damit
    > 4.0 besser dasteht oder der Effekt von 4.0 ist wirklich da.

    Das gilt aber nur für Wolfenstein. Da wir der gesamte Level am Anfang in den Speicher geladen, statt gestreamt. Das hilft immens, aber das ist das Design der Engine. Wie man sieht, sind 4GB zu 8GB keine Diskussion mehr und meine nächste Karte wird 10GB haben wenn es sowas gibt.
    Das AMD/NVidia hier das PCIe 3.0 Interface künstlich auf 8x beschränken, ist etwas Henne Ei.
    Die tuns nicht dann tun es die Engines auch nicht.

    OpenWorld Spiele brauchen bis zu 500GB ungepackt für die gesamte Welt, d.h. es wird dort für eine lange Zeit gestreamt werden. Der Vorteil gilt dann nur für sehr wenige Spiele.

    Ich glaube einfach nicht, dass PCI4.0 vor AM5/Ryzen 6000 relevant genug sein wird.

    > 10 fps sind eine Menge, in Grenzbereichen kann das zwischen spielbar und
    > nicht spielbar entscheiden.

    Die Engine Entwickler haben sich gerade erst an mehr Cores gewöhnt, nachdem sie Jahrelang Spiele auf 4 Threads optimiert haben. Mit der Playstation 5 wird M2 hoffähig. Dazu müssen aber viele statt SSDs M2s kaufen und wenn kein zweiter Slot da ist, das via Adapter machen. Bis dahin kann man keine FPS verlieren weil man nur eine SSD, das wird nicht akzeptiert werden.

    > Welche Kopfhörer und welche externe Soundkarte verwendest du?

    Jabra Evolve 40, wenn es wirklich Kopfhörer sein soll, sonst die Magnat SB 180.
    Soundblaster X3. Für ein Budgetsetup klar und wuchtig die Combo.

    > Bin ja mal gespannt, wie die Temperaturen des 3700X mit dem Lüfter
    > aussehen. Die Abwärme von der CPU müsste ja deutlich geringer sein als bei
    > meinem alten Intel (TDP 140W vs 65W)

    Ich habe nur einen Alpenföhn Brocken vorne zwei hinten einen Noiseblocker drin.
    In Prime schaffe ich keine 70 Grad konsistent. Das B450 Temperaturregelt ab 4.1 Ghz auf allen Kernen, aber für meinen Zweck ist das schnell genug. 4.3 wäre vielleicht noch drin mit B550/X570.

    Momentan bin ich zufrieden. Wenn mir die Combo billig B550 mit einem 4900x zusagt, ist das vielleicht ein Zwischenupgrade Q1 nächstes Jahr. da ich nicht glaube das AMD wirklich Ende 2021 schon Rembrandt liefert.

  10. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Tom01 02.06.20 - 04:42

    Auf B550 warten und einen Ryzen 3800X nehmen.
    Das AORUS B550 Master ist ca. 100¤ günstiger als das X570.
    Der 3700X ist doch ein Billigding.

  11. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 02.06.20 - 10:13

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf B550 warten und einen Ryzen 3800X nehmen.
    > Das AORUS B550 Master ist ca. 100¤ günstiger als das X570.
    > Der 3700X ist doch ein Billigding.


    der 3800x hat ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis. Der einzige Unterschied zwischen 3800 und 3700 ist, dass er ein paar Mhz mehr hat, mehr nicht. Der Rest ist gleich (Cache, etc).

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  12. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 02.06.20 - 10:20

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube einfach nicht, dass PCI4.0 vor AM5/Ryzen 6000 relevant genug
    > sein wird.

    Musst du ja auch nicht :). Wenn ich mir jetzt ein neues Board kaufe, dann soll es auch für die nächsten 4 Jahre reichen.

    > Die Engine Entwickler haben sich gerade erst an mehr Cores gewöhnt, nachdem
    > sie Jahrelang Spiele auf 4 Threads optimiert haben. Mit der Playstation 5
    > wird M2 hoffähig. Dazu müssen aber viele statt SSDs M2s kaufen und wenn
    > kein zweiter Slot da ist, das via Adapter machen. Bis dahin kann man keine
    > FPS verlieren weil man nur eine SSD, das wird nicht akzeptiert werden.

    In Star Citizen merkt man einen deutlichen Unterschied zwischen Sata/AHCI und PCIe/NVMe SSD, dass alleine reicht mir aus :-)
    Mir geht es bei den zwei M.2 Slots aber eher darum, dass ich meine beiden alten SSDs weiter verwenden kann (Samsung 950 pro + 970 EVO+)



    > Ich habe nur einen Alpenföhn Brocken vorne zwei hinten einen Noiseblocker
    > drin.
    > In Prime schaffe ich keine 70 Grad konsistent. Das B450 Temperaturregelt ab
    > 4.1 Ghz auf allen Kernen, aber für meinen Zweck ist das schnell genug. 4.3
    > wäre vielleicht noch drin mit B550/X570.
    >
    > Momentan bin ich zufrieden. Wenn mir die Combo billig B550 mit einem 4900x
    > zusagt, ist das vielleicht ein Zwischenupgrade Q1 nächstes Jahr. da ich
    > nicht glaube das AMD wirklich Ende 2021 schon Rembrandt liefert.

    Du nutzt auch den 3700X?
    Mein 6850 hatte mit dem Noctua im Idle ~35 Grad und unter Last 65-75°... mit dem neuen sollten es weniger sein.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  13. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: Copper 03.06.20 - 20:55

    7of9 schrieb:
    > der 3800x hat ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis. Der einzige
    > Unterschied zwischen 3800 und 3700 ist, dass er ein paar Mhz mehr hat, mehr
    > nicht. Der Rest ist gleich (Cache, etc).

    Für den Privatanwender mit Sicherheit. Für einen professionellen Nutzer kann das durchaus anders aussehen, da ist übertakten ein No-Go und die 300MHz mehr Grundtakt und 100MHz mehr Boost können da durchaus interessant sein.

  14. Re: OT: Wann kommen die B550 Boards? Oder doch lieber X570?

    Autor: 7of9 03.06.20 - 21:04

    Copper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Privatanwender mit Sicherheit. Für einen professionellen Nutzer
    > kann das durchaus anders aussehen, da ist übertakten ein No-Go und die
    > 300MHz mehr Grundtakt und 100MHz mehr Boost können da durchaus interessant
    > sein.

    professionelle Nutzer bauen sich keine PCs selbst zusammen........ die kauft man von der Stange mit Support (außer irgendwelche kleinen Klitschen welche sich das nicht leisten können).

    Ganz ehrlich, was soll dieser Post in meinem Thread wo es offensichtlich um meine private Anwendung geht?

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller - Die lila Logistik AG, Besigheim-Ottmarsheim (bei Ludwigsburg)
  2. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  3. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bioshock, Vivaldi, Slack: Sonst noch was?
    Bioshock, Vivaldi, Slack
    Sonst noch was?

    Was am 12. August 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Corona-Warn-App: Abstürze und falsche Hinweise nach Update
    Corona-Warn-App
    Abstürze und falsche Hinweise nach Update

    Eigentlich sollten Updates Fehler in Programmen beheben. Doch bei der Corona-Warn-App sind mit der Version 1.2.0 neue Bugs hinzugekommen.

  3. Kabelnetz: Berlin-Marzahn bekommt 1 GBit/s von der Telekom
    Kabelnetz
    Berlin-Marzahn bekommt 1 GBit/s von der Telekom

    Die Telekom wird für rund 4.400 Wohnungen in Berlin-Marzahn ein neues Netz bauen. Was aus dem Tochterunternehmen der Wohnungsgenossenschaft wird, das das Netz bisher betreibt, ist unklar.


  1. 17:00

  2. 16:31

  3. 15:35

  4. 15:08

  5. 14:21

  6. 13:57

  7. 13:30

  8. 12:55