Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vesa: Displayport 1.5 schafft echte…

HDMI immer hinter DisplayPort

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDMI immer hinter DisplayPort

    Autor: 1nformatik 12.01.18 - 09:29

    Obwohl HDMI der bekanntere Anschluss ist (dank TV) hängen sie immer hinter DisplayPort.

    Selbst HDMI 2.1 schafft kein 8K@60Hz ohne Kompression, das ist ja schon fast peinlich. Das wäre schon das mindeste, wenn man damit für die Zukunft bereit sein möchte, bis HDMI 2.2 mit echtem 8K@60Hz in unseren Geräten landet ist dann 2025.

  2. Re: HDMI immer hinter DisplayPort

    Autor: Pixel5 12.01.18 - 09:54

    leider wird HDMI trotzdem nicht aussterben, dafür wird die Filmlobby schon sorgen das ihr geliebter Kopierschutz-anschluss erhalten bleibt.

    Wenn das nicht wäre hätte Displayport schon längst das Rennen gewonnen und wäre der führende Anschluss

  3. Re: HDMI immer hinter DisplayPort

    Autor: DAUVersteher 12.01.18 - 13:57

    Displayport kann doch HDCP, daran liegts also nicht!

  4. Re: HDMI immer hinter DisplayPort

    Autor: DooMMasteR 12.01.18 - 14:18

    das liegt aber im Interesse der Hersteller die in beiden Foren aktiv sind.

    HDMI ist primär für Entertainment gedacht und die Hersteller wollen da keine Vermischung.

    Es gibt quasi keine TV-Geräte mit DP und vermutlich keinen BluRayPlayer damit.

    so werden 2 Ökosysteme die eigentlich keine Trennung benötigen, ordentlich separiert.

    Besonders aus heutiger Sicht wirkt das ganze lächerlich, weil PCs immer beide Schnittstellen supporten DP++ und damit HDMI natürlich weiter dominant ist.

    Mein 27" 4K Monitor kann per HDMI z.B. (kein 2.0 support) nur 30Hz, ist natuerlich doof, aber bis anfang 2016 konnte auch quasi nichts HDMI2.

  5. Re: HDMI immer hinter DisplayPort

    Autor: dEEkAy 12.01.18 - 15:44

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider wird HDMI trotzdem nicht aussterben, dafür wird die Filmlobby schon
    > sorgen das ihr geliebter Kopierschutz-anschluss erhalten bleibt.
    >
    > Wenn das nicht wäre hätte Displayport schon längst das Rennen gewonnen und
    > wäre der führende Anschluss


    Es ist einfach überall drin. DVD/BluRay Player, Konsolen, Receiver, etcpp.

    Ich fände Displayport auch besser. Habe aber im ganzen Haushalt lediglich ZWEI DP Anschlüsse. Einen an meiner KFA² GTX 1060 EX OC und einen Mini DP am Surface Pro 3. Alle anderen Anschlüsse für Geräte etc haben wenn dann einen HDMI Anschluss.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28