1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video on Demand: Netflix startet in…

tja..ja.. willkommen in good old germany

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. tja..ja.. willkommen in good old germany

    Autor: Virus154 09.01.12 - 09:15

    "Wer den Dienst ausprobieren will, kann dies einen Monat lang kostenlos tun."

    --> "Sorry, Netflix is not available in your country... yet."

    Ich könnte ja drauf wetten, dass wir NetFlix in Deutschland nie zu sehen bekommen.

  2. Re: tja..ja.. willkommen in good old germany

    Autor: John2k 09.01.12 - 09:20

    Bei der Überschrift dachte ich an Deutschland. Artikel nicht durchgelesen, Link gesucht und Was kommt :"Sorry, Netflix is not available in your country... yet."
    Tja, die Lobby ist hier stark genug die alten Abzock-Modelle zu verteidigen.

  3. Re: tja..ja.. willkommen in good old germany

    Autor: KillerJiller 09.01.12 - 09:30

    In ein Land wo eine komplette Digitalisierung des Fernsehens aufgrund allgemeiner Technophobie schon kaum möglich ist, wo Jugendschutz die Ausmaße einer Zensur angenommen hat und wo dubiose Verwertungsgesellschaften einfach irgendwelche Mondpreise diktieren können würde ich auch nicht investieren

  4. Re: tja..ja.. willkommen in good old germany

    Autor: ChMu 09.01.12 - 11:55

    Virus154 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wer den Dienst ausprobieren will, kann dies einen Monat lang kostenlos
    > tun."
    >
    > --> "Sorry, Netflix is not available in your country... yet."
    >
    > Ich könnte ja drauf wetten, dass wir NetFlix in Deutschland nie zu sehen
    > bekommen.
    Gehe zu http://expatshield.com/ und auf einmal ist alles in Germany verfuegbar. Dann kannst Du BBC iPlayer, 4od ect auch umsonst nutzen, nur die speziellen Netflix Filme brauchen weiterhin eine sub.

  5. Re: tja..ja.. willkommen in good old germany

    Autor: Trockenobst 09.01.12 - 13:46

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Überschrift dachte ich an Deutschland. Artikel nicht durchgelesen,
    > Link gesucht und Was kommt :"Sorry, Netflix is not available in your
    > country... yet."
    > Tja, die Lobby ist hier stark genug die alten Abzock-Modelle zu
    > verteidigen.

    Deutschlands Content-Maschinen-Ableger der US Firmen leben sehr gut von der
    dünnen Sahne des Marketings und der Synchronisation. Jeder Versuch in den USA
    Stimmung dagegen zu machen, wird früher oder später von den meist sehr weit
    oben aufgehängten, sehr auf Unabhängigkeit pochenden Dependancen entgegnet.

    Sehr häufig verweisen sie dann auf die Jahrzehnte von guten Umsätzen, und
    dann halten sogar die obersten CEOs den Mund. Die werden diesen Markt nicht
    freiwillig durch alternative Anbieter kannibalisieren, wenn ihre Strukturen noch
    funktionieren. (Wer macht dass denn freiwillig? Die sind da nicht zum Spass)

    Netflix wird mit Eigen- und Alternativproduktionen nicht weit kommen, dazu haben sie zu wenig und die Leute sollten nicht so tun als wenn komische Nischenthemen
    der Punkt von Netflix wäre. Es sind die Schätze auf den die Networks sitzen, die man idealerweise 0-Day sehen will. Ein Netflix ohne den Zugang ist wie Youtube, dass ist
    auch nicht das was man "haben will".

    Fairerweise würde man es wahrscheinlich genauso machen, wenn man das Zeug
    selbst produziert. Jeden Millimeter vergolden lassen. Netflix kämpft hier gegen
    Windmühlen. Der einzige Weg ist das fremdfinanzieren von guten Material
    außerhalb des Network-Systems. Das funktioniert mit Filmen immer besser,
    jetzt muss das nur noch mit Serien klappen.

  6. Re: tja..ja.. willkommen in good old germany

    Autor: Egalomat 09.01.12 - 17:11

    Natürlich wollen sie jeden Millimeter vergolden. Nur lassen sich die Leute nicht veralbern! In den USA gibt es Dienste wie Netflix, Hulu, usw. schon eine gefühlte Ewigkeit! Und in Deutschland.... NIX (mehr kann man zu unserem Angebot nicht sagen)! Kein wunder das illigale Plattformen boomen! Ich bin sofort bereit "USA"-Preise für einen Streaming Dienst mit vergleichbarem Angebot zu zahlen! Ansonsten kriegt die Industie halt nischt von mir.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  4. ABS Team GmbH, Bovenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme