Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videospeicher: Samsung liefert GDDR6…

Wofür so viel VRAM?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wofür so viel VRAM?

    Autor: TobiVH 19.01.18 - 09:14

    Ich will viel VRAM nicht schlecht reden, aber ich wüsste gerne eine Anwendung welches momentan mehr als 8GB auschöpft.

    Ich als Spieler komme zum Beispiel selten über 6GB drüber, und dann macht ehr die GPU Probleme als der Speicher.

  2. Re: Wofür so viel VRAM?

    Autor: ms (Golem.de) 19.01.18 - 09:17

    Schatten und Texturen vor allem.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Wofür so viel VRAM?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.18 - 09:22

    > Ich will viel VRAM nicht schlecht reden

    Doch, hör sofort damit auf. Zu viel Speicher gibt es nicht. Basta. Wochenende!

  4. Re: Wofür so viel VRAM?

    Autor: pica 19.01.18 - 09:25

    Oder falls der Graphikadapter als Rechenknecht verwendet wird. Für die bei Deep Learning verwendeten neuronalen Netze reicht häufig 16bit Zahlen und damit eine "normale" GPU.

    Gruß,
    pica

  5. Re: Wofür so viel VRAM?

    Autor: Der schwarze Ritter 19.01.18 - 09:41

    Sobald man mit sehr hoch aufgelösten Texturen kommt, gibt es nicht genügend VRAM. Stichwort 4K und höher. Da darf es gerne so viel wie irgend möglich sein. Ich selber zocke mit FullHD, da ist mir das natürlich eher wumpe.

  6. Re: Wofür so viel VRAM?

    Autor: ms (Golem.de) 19.01.18 - 10:38

    Die Render-Auflösung hat mit dem von den Texturen belegten Speicherplatz nahezu nichts zu tun.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Wofür so viel VRAM?

    Autor: Solarix 19.01.18 - 10:49

    Ich schätze mal er meinte eher die neu in Mode gekommenen 4k Texturen a la Skyrim etc die schlechter optimiert sind als die Modder 4k Texturen.
    Dasselbe bei Final Fantasy, da sind die 4k Texturen auch nochmal paar GB an Updates.
    Und ja die müssen dann in den Grakaspeicher geladen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. HITS gGmbH, Heidelberg
  4. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27