Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Amazon schaltet…

Prime gekündigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prime gekündigt

    Autor: Geistesgegenwart 19.07.16 - 14:44

    Habe schon vor einigen Wochen mein Primeabo gekündigt, und nutze nun ausschliesslich Netflix. Für den Versand von Paketen lohnt es sich nicht mehr, da ich sowieso oft bei Amazon bestelle warte ich immer bis ich die 29¤ Versandkosten beisammen habe.

    Genervt hat mich an Prime:

    * Serien nur teilweise in OV verfügbar, und wenn dann schlecht in das Menü integriert (kein einfaches Umschalten der Sprache während der Widergabe)
    * Einzelne Staffeln von Serien kostenfrei, die aktuellen Staffeln dann nur gegen "Kauf" -> Das finde ich unverschämte Anfixerei
    * Eigenwerbung / Clips bevor das Playback startet - nun sogar von externen Anbietern

    Amazon wird immer unsympathischer, von dem Blacklisten der FireStarter app auf meinem FireTV fang ich gar nicht erst an...

  2. Re: Prime gekündigt

    Autor: Gooair 19.07.16 - 15:01

    Aha

  3. Re: Prime gekündigt

    Autor: der_wahre_hannes 19.07.16 - 15:15

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * Einzelne Staffeln von Serien kostenfrei, die aktuellen Staffeln dann nur
    > gegen "Kauf" -> Das finde ich unverschämte Anfixerei

    Ja, ganz schön unverschämt, einzelne Staffeln zu Werbezwecken kostenfrei anzubieten und mit dem übrigen Content dann Geld verdienen zu wollen.

  4. Re: Prime gekündigt

    Autor: svnshadow 19.07.16 - 15:17

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > * Einzelne Staffeln von Serien kostenfrei, die aktuellen Staffeln dann
    > nur
    > > gegen "Kauf" -> Das finde ich unverschämte Anfixerei
    >
    > Ja, ganz schön unverschämt, einzelne Staffeln zu Werbezwecken kostenfrei
    > anzubieten und mit dem übrigen Content dann Geld verdienen zu wollen.

    joah, dreist... aber mit dem konzept könnte man kohle machen und in neue sachen investieren.... hey, das is direkt mal ne geschäftsidee die klappen könnte

  5. Re: Prime gekündigt

    Autor: neocron 19.07.16 - 15:22

    ich habe mir gerade einen Nespresso Kaffee gegoennt ...

  6. Re: Prime gekündigt

    Autor: Geistesgegenwart 19.07.16 - 15:23

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > * Einzelne Staffeln von Serien kostenfrei, die aktuellen Staffeln dann
    > nur
    > > gegen "Kauf" -> Das finde ich unverschämte Anfixerei
    >
    > Ja, ganz schön unverschämt, einzelne Staffeln zu Werbezwecken kostenfrei
    > anzubieten und mit dem übrigen Content dann Geld verdienen zu wollen.

    Netflix verwendet dieses Konzept nicht, dort ist alles was du im Menü findest in der Monatspauschale mit dabei. Bei Amazon habe ich immer das Gefühl die kostenpflichtigen Sachen werden einem Untergejubelt bzw. angedreht. Noch dazu ist im Vergleich zur DVD/Bluray eine Staffel bei Amazon alles andere als günstig - diese Gehören mir dann aber auch bzw. ich kann die Bluray auch weiterverkaufen.

  7. Re: Prime gekündigt

    Autor: der_wahre_hannes 19.07.16 - 15:36

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix verwendet dieses Konzept nicht

    Stimmt. Dafür ist es bei Netflix aber auch verdammt schwierig mal rauszufinden, was die überhaupt genau anbieten.

    > Bei Amazon habe ich immer das Gefühl die kostenpflichtigen Sachen werden einem Untergejubelt bzw. angedreht.

    Na, auf "Jetzt ausleihen" klickst du aber schon noch alleine.

    > Noch dazu ist im Vergleich zur DVD/Bluray eine Staffel bei
    > Amazon alles andere als günstig - diese Gehören mir dann aber auch bzw. ich
    > kann die Bluray auch weiterverkaufen.

    Das ist eben der Unterschied zwischen "leihen" und "kaufen".

  8. Re: Prime gekündigt

    Autor: Emulex 19.07.16 - 15:45

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geistesgegenwart schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > * Einzelne Staffeln von Serien kostenfrei, die aktuellen Staffeln dann
    > > nur
    > > > gegen "Kauf" -> Das finde ich unverschämte Anfixerei
    > >
    > > Ja, ganz schön unverschämt, einzelne Staffeln zu Werbezwecken kostenfrei
    > > anzubieten und mit dem übrigen Content dann Geld verdienen zu wollen.
    >
    > Netflix verwendet dieses Konzept nicht, dort ist alles was du im Menü
    > findest in der Monatspauschale mit dabei. Bei Amazon habe ich immer das
    > Gefühl die kostenpflichtigen Sachen werden einem Untergejubelt bzw.
    > angedreht. Noch dazu ist im Vergleich zur DVD/Bluray eine Staffel bei
    > Amazon alles andere als günstig - diese Gehören mir dann aber auch bzw. ich
    > kann die Bluray auch weiterverkaufen.

    Andersrum wird ein Schuh draus: Netflix bietet nur an was sie von den Rechteverwertern in einer Flat anbieten dürfen (also z.B. keine aktuellen Staffeln) und bei Amazon kann man sie sich wenigstens gegen Geld ansehen.
    Mehr hat Netflix jedenfalls nicht.

  9. Re: Prime gekündigt

    Autor: unbuntu 19.07.16 - 16:12

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ganz schön unverschämt, einzelne Staffeln zu Werbezwecken kostenfrei
    > anzubieten

    Die sind kostenfrei? So ganz ohne Primeabo, für das man bezahlen muss? Cool.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: Prime gekündigt

    Autor: der_wahre_hannes 19.07.16 - 16:42

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ganz schön unverschämt, einzelne Staffeln zu Werbezwecken kostenfrei
    > > anzubieten
    >
    > Die sind kostenfrei? So ganz ohne Primeabo, für das man bezahlen muss?
    > Cool.

    Ja. Und du bist der einzige, dem sie davon nicht erzählt haben. Wie gemein!

  11. Re: Prime gekündigt

    Autor: blackbirdone 19.07.16 - 22:51

    Netflix bietet nichts an, weil sie nichts verkaufen. Was Netflix nicht eingekauft hat gibt es nicht. Das sind oft auch nur Staffel 1 bis x. House of Cards ist doch ein gutes Beispiel.

    Das ein großer unterschied, amazon kann dir die Leihgaben anbieten, wer es nicht nutzt, wartet wie bei Netflix bis es mal inklusive ist...

  12. Re: Prime gekündigt

    Autor: rasenpfleger 19.07.16 - 23:07

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Netflix verwendet dieses Konzept nicht
    >
    > Stimmt. Dafür ist es bei Netflix aber auch verdammt schwierig mal
    > rauszufinden, was die überhaupt genau anbieten.

    Mein Gott Walter! Verdammt schwierig? Aber wirklich nur für a) jemanden der von Google noch nix gehört hat (Ü60 oder so?) oder b) kein Kunde von Netflix ist. Und falls man Google nicht bedienen kann und Interesse hat: Netflix bietet einen kostenlosen Probemonat. Dann kann sogar Opa Heinrich kucken was da so drin ist, im Netflix.

  13. Re: Prime gekündigt

    Autor: gadthrawn 20.07.16 - 09:02

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andersrum wird ein Schuh draus: Netflix bietet nur an was sie von den
    > Rechteverwertern in einer Flat anbieten dürfen (also z.B. keine aktuellen
    > Staffeln) und bei Amazon kann man sie sich wenigstens gegen Geld ansehen.
    > Mehr hat Netflix jedenfalls nicht.

    Jein.

    Dr Who war mal auf Prime, aber keine aktuelle Staffel. die gab es dann bei Netflix oder Watchever. Mittlerweile hat es glaube ich nur noch Netflix. Star Trek ist bei amazon mal dagewesen - einige Serien - Netflix hat ab Ende des Jahres die Rechte an allen StarTrek Serien inklusive der neuen (oh, Ausnahme: die animierte).

    Andere wie Sonderserien zu Marvel (Daredevil) hat amazon natürlich nicht - ist ja "netflix original".

    amazon hat halt andere Sachen.

    Aber mich nervt auch das fürchterliche Geschwurbel zwischen Extra-Kauf/Miete und "ist im Preis enthalten". Gerade das FireTV ist da erbärmlich unorganisiert - Kauf-/Mietsachen lassen sich nicht ausblenden.

    Man zahlt Geld um etwas zu sehen und dann kommt trotzdem noch Werbung. Wenn du mal ein FireTV hast - wirkt es als wäre nur wenig in der Flat inbegriffen. Mir ist jetzt beim Schreiben übrigens klar geworden, dass ich fast 3 Monate nichts auf Prime gesehen habe. Netflix lief ein paar mal. Wenn Prime nicht mit Lieferung und allem würde - rein für Serien würd ichs kündigen, Filme habe ich früher schon kaum neue gute gefunden.

  14. Re: Prime gekündigt

    Autor: Bautz 20.07.16 - 09:08

    allflicks ist dein Freund.

    VPN rein und los geht der spaß, fürs gleiche Geld wie die GEZ und erheblich günstiger.

    PS. die Win10-App ist echt super, besser als die Website. Die direkten Smart-TV-Apps finde ich dagegen grausig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. htp GmbH, Hannover
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Universität Passau, Passau
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€ + Versand
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.

  2. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  3. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.


  1. 13:21

  2. 13:02

  3. 12:45

  4. 12:26

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 11:19

  8. 10:50